Navigation

Direktlinks Zum Inhalt springen. | Zur Seitennavigation springen. |
Farbleiste: blau = Umwelt, grün = Naturschutz, orange = Verbraucherschutz, dunkelorange = Landwirtschaft

Internationale Gemüsebautagung in Köln-Auweiler

Forscherinnen und Forscher zum ökologischen Gemüsebau verabredeten im Gartenbauzentrum Auweiler eine enge Zusammenarbeit, Foto: K. Kempkens, LWK NRWDas Gartenbauzentrum Köln-Auweiler hat sich erneut als die Versuchseinrichtung für den ökologischen Gemüsebau erwiesen. Das GBZ Auweiler war die erste staatliche Versuchseinrichtung, die im ökologischen Obst- und Gemüsebau forschte. Mehr als 25 Jahre nach Beginn der Versuche und fünf Jahre nach Initiierung eines bundesweiten Netzwerkes "Ökologischer Gemüsebau" trafen sich hier am 22. Oktober 2009 Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Nationen.

Die Tagungsteilnehmer kamen aus Europa sowie aus Kanada. Sie verabredeten eine enge Zusammenarbeit in der Forschung, gemeinsam Forschungsanträge zu stellen und einen intensiven Wissenstransfer.

Auf nationaler Ebene übernimmt Martin Herbener die Gesamtkoordination. Er ist verantwortlicher Versuchsleiter des Ökogemüsebau im Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW.

Ansprechpartner: Martin Herbener, Ökoteam Landwirtschaftskammer NRW, Tel.: 0221-5340-240, E-Mail: martin.herbener@lwk.nrw.de

Quelle: Dr. Karl Kempkens, Ökoteam Landwirtschaftskammer NRW, Tel.: 0221-5340-177, E-Mail: karl.kempkens@lwk.nrw.de

Ihre Meinung || Seite drucken Druck
Stand: 04.01.2010 13:50