Aktueller Inhalt:

Naturland erforscht neue ausdauernde Weizensorte für den Öko-Landbau

15.11.2017

Nur ein kleiner Anteil der heutigen landwirtschaftlichen Nutzpflanzen ist speziell an die Anforderungen des Öko-Landbaus angepasst. Daher ist die Erforschung und Züchtung solcher Nutzpflanzen für den Öko-Landbau von besonderer Bedeutung.

Mit dem Start eines Förderprojekts zur Erforschung des Potenzials einer neuen besonders ausdauernden Weizenkultur nimmt Naturland die wichtige Aufgabe im Bereich der ökologischen Pflanzenzüchtung wahr.

Die Fachberatung der Naturland Bauern erforscht seit Oktober das Potenzial von perennierendem Weizen insbesondere unter weniger günstigen Standortbedingungen. Perennierender Weizen ist eine neue Kulturpflanze aus der Kreuzung eines ausdauernden Grases aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) mit dem Kulturweizen Triticum aestivum. : November 20Als ausdauernde Pflanze entwickelt der perennierende Weizen ein ausgeprägtes Wurzelsystem, so dass die Pflanze mit Trockenzeiten und einem geringeren Nährstoffangebot besser zurechtkommt. Im Vordergrund des Projektes steht dabei nicht die Ertragsmaximierung, sondern die Minimierung des Aufwandes für Anbau und Ernte sowie ökologische und naturschützerische Aspekte wie z.B. eine Reduzierung der Bodenerosion.

Der Anbau ist an drei Standorten vorgesehen, die sich hinsichtlich der Höhenlage, der Niederschläge und der Bodenpunkte unterscheiden. Es werden fünf selektierte Linien und verschiedene Anbausysteme mit und ohne Untersaat geprüft.

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft. Projektdauer ist vom 1.10.2017 bis 30.09.2020.

Quelle: Naturland, 09. November 2017

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...