Aktueller Inhalt:

Filterung der Artikel nach Kategorie:

Artikel 61 bis 68 von 68

Getreide

Weizen - Ökologisch oder konventionell


01.07.2013

Vor dem Hintergrund von zunehmend anonymisiertem, globalisiertem Lebensmittelhandel und einer Reihe von Lebensmittelskandalen in den letzten Jahren werden vielfältige Anstrengungen unternommen, Methoden zur analytischen Rückverfolgbarkeit sowie zum Nachweis der Authentizität von Nahrungsmitteln zu entwickeln und zu verbessern und so ökologisch und konventionell angebaute Pflanzen sicher zu unterscheiden.

Weitere Informationen

Getreide

Weizen, Ährenschieben
Weizen, Ährenschieben, Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW

Welche Winterweizensorten eignen sich für den Öko-Anbau?


27.06.2013

Sortenversuchsergebnisse spielen auch für ökologisch wirtschaftende Betriebsleiter bei der Auswahl der Sorten eine erhebliche Rolle. Seit mehr als 20 Jahren werden dazu in Deutschland auch auf Ökoflächen entsprechende Versuche angelegt. Deren Zahl ist allerdings deutlich geringer als im konventionellen Landbau.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Öko-Kartoffelfeldtag 2013 mit vielen neuen Sorten


17.06.2013

Der Einladung nach Rheda-Wiedenbrück auf den Betrieb von Familie Vollmer zur traditionellen jährlichen Feldbegehung Ökologischer Kartoffelanbau der Landwirtschaftskammer NRW am 13. Juni 2013 folgten Landwirte, Züchter und Berater. Ihre Eindrücke schildert Frau Dr. Claudia Hof-Kautz vom Ökoteam der Landwirtschaftskammer.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Öko-Kartoffeltag 2013 hervorragend besucht


31.01.2013

Zum diesjährigen Öko-Kartoffeltag der Landwirtschaftskammer NRW kamen ca. 75 Landwirte, Berater und Versuchsansteller nach Haus Düsse um miteinander zu diskutieren. Neben den Versuchsergebnissen zu Sorten- und Anbaufragen aus Köln-Auweiler und den Leitbetrieben NRW stand die Qualität der Knolle im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW, berichtet über die Tagung.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Öko-Kartoffel Sortenversuche 2012


23.01.2013

In diesem Jahr wurden wie schon in den vergangenen drei Jahren insgesamt drei Kartoffelsortenversuche auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchgeführt. Seit nunmehr über 14 Jahren führt die Landwirtschaftskammer Öko-Kartoffelsortenversuche durch. Anfänglich wurden ca. 9 Sorten jährlich geprüft. Mittlerweile stehen 50 Sorten in den Versuchen. Über die diesjährigen Ergebnisse berichtet Dr. Claudia Hof-Kautz von der Landwirtschaftskammer NRW.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Öko-Kartoffeln in guter Verfassung


13.07.2012

Zum traditionellen Öko-Kartoffelfeldtag der Landwirtschaftskammer NRW am 21. Juni 2012 waren in diesem Jahr ca. 25 Landwirte, Kartoffelzüchter und Versuchsansteller auf den Bioland-Betrieb der Familie Vollmer in Rheda-Wiedenbrück gekommen. Lesen Sie hier den Bericht von Dr. Claudia Hof-Kautz.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Öko-Kartoffelsortenversuche 2011


22.02.2012

Im Jahr 2011 wurden wie schon in den Jahren 2009 und 2010 insgesamt drei Kartoffelsortenversuche auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchgeführt. Seit nunmehr über 13 Jahren führt die Landwirtschaftskammer Öko-Kartoffelsortenversuche durch. Anfänglich wurden ca. neun Sorten jährlich geprüft. Mittlerweile stehen 37 Sorten in den Versuchen. Über die letztjährigen Ergebnisse berichtet Claudia Hof-Kautz von der Landwirtschaftskammer NRW.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Vorkeimen — Vorsprung für Ökokartoffeln


01.02.2012

Phytophthora ist im ökologischen Kartoffelanbau die am stärksten ertragslimitierende Krankheit. Eine mögliche Maßnahme zur Ertragssicherung ist die Vorkeimung. Die Landwirtschaftskammer NRW führt seit über 10 Jahren Versuche zur Vorkeimung bei Öko-Kartoffeln innerhalb des Projektes „Leitbetriebe Ökologischer Landbau NRW“ durch. Einen Überblick über Ergebnisse gibt Ihnen Frau Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW.

Weitere Informationen

Artikel 61 bis 68 von 68

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...