Aktueller Inhalt:

Aktualisierte Positivliste mit zellfusionsfreien Gemüsesorten erschienen

16.05.2018

Die Verwendung von Sorten, welche mittels Zellfusion pollensteril (CMS) gezüchtet worden sind, ist im Biolandbau umstritten. Demeter, die meisten deutschen Bioverbände und Bio Austria kennen schon länger ein Verbot des Anbaus von durch Zellfusion erzeugten CMS-Sorten. Bisher existierte aber keine öffentliche Liste der verfügbaren Sorten. Nun haben Beraterinnen und Berater von Bioland, Demeter und Naturland aus Deutschland sowie von Bio Austria und Bio Suisse (letztere vertreten durch das FiBL) mit dem Bundesverband Naturkost und Naturwaren BNN zusammen erstmal eine gemeinsame Liste der zellfusionsfreien Sorten erstellt. Die Positivliste soll die Sortenwahl bei den kritischen Gemüsesorten wie Kohl und Chicorée vereinfachen.

Für Bio Suisse Betriebe besteht 2018 noch keine Einschränkung bei der Verwendung von Zellfusionssorten. Diese Liste dient daher aktuell zur Orientierung für Betriebe, die freiwillig auf diese Sorten verzichten wollen. Für Produzenten von Bioland, Naturland, Demeter und Bio Austria ist die neue Liste verbindlich.

Die Liste wird in Zukunft jährlich aktualisiert und jeweils im November veröffentlicht.


Titel: Zellfusionsfreie Sorten im Gemüsebau
Bestellnummer: 1671
Preis: 6,25 €
Seiten: 9
Autoren: Martin Koller, Hannah Bernholt, Ruth Dettweiler, Wiebke Hönig, Thomas Kimmel, Regina Schneider
Herausgeber: Bio Austria, Bio Suisse, Bioland, BNN, Demeter, FiBL, Naturland
Erscheinungsjahr: 2018
Auflage: 2. Auflage
Reihe: Liste / Verzeichnis
Ausführung: Ausdruck
Sprache: Deutsch


Linkshop.fibl.org:Positivliste "Zellfusionsfreie Sorten im Gemüsebau"

Quelle:Pressemitteilung Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), 15. Mai 2018

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter



Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.