Aktueller Inhalt:

Filterung der Artikel nach Kategorie:

Unter-Glas-Gemüse

Unter-Glasanbau von Tomaten, Rispentomaten noch grün
Unter-Glasanbau von Tomaten, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Rostmilben in Tomaten aufgetreten


08.06.2018

Sehr früh in diesem Jahr ist der erste Fall von Rostmilben in Tomaten aufgetreten. Erkannt werden können die Rostmilben, durch rostbraune Verfärbungen an den Stängeln der Tomatenpflanze, die sich auf die Blätter ausbreiten.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Europäisches Projekt zur Entwicklung resilienter Produktionssysteme für Bio-Gewächshäuser


14.05.2018

Die Anbausysteme in Gewächshäusern sind üblicherweise hochintensiv und ermöglichen die ganzjährige Produktion von qualitativ hochwertigem und geschmackvollem Gemüse in praktisch jedem Klima. Das Projekt "Greenresilient" will das Potential und die Umsetzbarkeit eines agroökologischen Ansatzes in der Bioproduktion in Gewächshäusern in Mittel- und Nordeuropa sowie im Mittelmeerraum aufzeigen.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Trauermücken auf Gelbtafel, Foto: Tim Große Lengerich, LWK NRW

Unterglasgemüseanbau: Trauermücken immer mal wieder ein Problem


25.04.2018

In der Jungpflanzenanzucht kommt es immer mal wieder zu erheblichem Trauermückenbefall. Ist der Befall der Jungpflanzen erfahrungsgemäß hoch, ist es sinnvoll vorbeugende Maßnahmen einzusetzen.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Verschiedene Sorten von Winterschnittsalaten in Kiste verpackt
Verschiedene Winterschnittsalate, Foto: Ute Perkons, LWK NRW

Merkblatt - Winterschnittsalat


09.08.2017

Die Nachfrage nach frischem vielfältigem und regionalem Gemüse steigt. Der Großteil des Gemüses wird im Winter entweder importiert oder in geheizten Gewächshäusern angebaut und ist durch einen hohen Energieverbrauch charakterisiert. Im Versuchszentrum Gartenbau in Köln Auweiler wurde zur Erweiterung der Angebotspalette eine Salatmischung aus kältetoleranten Arten untersucht.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Anbau von Slicer-Gurken (Land-Gurken) im Freiland im Versuchszentrum Gartenbau Straelen/Köln-Auweiler
Anbau von Slicer-Gurken (Land-Gurken) im Freiland, Foto: Ute Perkons, LWK NRW

Merkblatt - Slicer-Gurken


09.08.2017

Im Versuchszentrum Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW in Köln Auweiler wurde in den Versuchsjahren 2015 und 2016 verschiedene Kulturverfahren von Slicer-Gurken (Land-Gurken) untersucht. Die Anbauverfahren Bodenkultur und Aufleitung wurden sowohl im Folientunnel als auch im Freiland geprüft.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Verschiedene Sorten Winterschnittsalate im Folientunnel angebaut
Verschiedene Sorten Winterschnittsalate im Folientunnel, Foto: Ute Perkons, LWK NRW

Biogemüse im Winter - Salate und Gurken aus dem Folientunnel


07.08.2017

Die Nachfrage nach frischem vielfältigem und regionalem Gemüse steigt. Der Großteil des Gemüses wird im Winter entweder importiert oder in geheizten Gewächshäusern angebaut und ist durch einen hohen Energieverbrauch charakterisiert. Im Versuchszentrum Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW in Köln Auweiler wurde zur Erweiterung der Angebotspalette eine Salatmischung aus kältetoleranten Arten untersucht.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Schlangengurken im Gewächshaus, noch nicht erntereif
Gesunde Gurken im Gewächshaus, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Beobachtung von Echtem Mehltau im Gurkenanbau


03.05.2016

Die Luftfeuchtigkeit spielt im Unter-Glas-Anbau von Gurken eine große Rolle bei der Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingsbefall. Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit steigt das Risiko von nassen Blättern und dadurch einer Infektion mit Falschem Mehltau. Die eher trockene Kulturführung ist das perfekte Klima für Echten Mehltau, auch fühlen sich bei zu trockener Luft Spinnmilben im Bestand sehr wohl.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Abb. 3: Gallmückenlarve (Aphidoletes aphidimyza)
Gallmückenlarve im Gewächshaus, Biologischer pflanzenschutz, Foto: Tim Große Lengerich, LWK NRW

Immer wieder Blattläuse im Unter-Glas-Anbau


08.04.2016

Gerade im Frühjahr treten immer wieder einzelne Blättläuse in den Beständen auf. In diesen Fällen ist es wichtig, möglichst früh mit Nützlingen eine Massenvermehrung zu verhindern. Wer keine "offene Blattlauszucht" in seinem Gewächshaus etabliert hat, und bereits vor Kulturbeginn eine Nützlingspopulation von Blattlausgegenspielern aufgebaut hat, sollte regelmäßig den Bestand genau kontrollieren und im Bedarfsfall schnellstmöglich Nützlinge einsetzen.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...