Aktueller Inhalt:

Top-Meldung:

Bio-Weihnachtsbäume aus dem Bergischen Land

Die Überschrift hätte natürlich auch lauten können: Weihnachtsbäume aus Engelskirchen. Das wäre zwar ein schönes weihnachtliches Wortspiel, aber eben nur die halbe Wahrheit gewesen.

Weitere Details 

Allgemeine Themen

Agri-PV-Anlage über Apfelbäumen. Bildquelle: ©Fraunhofer ISE

Doppelt bringt mehr

Bei der Agri-Photovoltaik kommen Solarmodule auf landwirtschaftlichen Flächen zum Einsatz. So ernten Landwirte Strom und Pflanzen. Die Solarmodule können die Ernten auch vor extremem Wetter schützen.

Weitere Details 

Ackerbau

Blühende Ackerbohnen, Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW
Foto: Andreas Paffrath

Körnerleguminosen im Ökolandbau: Die Sorten 2022

Körnerleguminosen sind neben Kleegras oder Zwischenfruchtleguminosen für den Ökolandbau in besonderer Weise wichtig, da sie Luftstickstoff binden können und für nachfolgende Kulturen eine gute Vorfrucht darstellen.

Weitere Details 

Gemüsebau

Foto: BLE/BÖL

Insektenschutznetze für viele Gemüsekulturen sinnvoll

Die meisten Schädlinge im Gemüsebau lassen sich effektiv mit Insektenschutznetzen fernhalten. Ihr Einsatz ist auch bei Kulturen sinnvoll, die in der Regel ohne Netze angebaut werden.

Weitere Details 

Obstbau

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Viel versprechende Bioweinernte

Nun ist das Weinjahr 2022 beinahe vorbei. Die Prognosen des Statistischen Bundesamtes für die laufende Lese sind gut: Demnach wird die Erntemenge 2022 voraussichtlich bei 8,88 Mio. Hektolitern Weinmost liegen.

Weitere Details 

Zierpflanzen

Aktualisiertes Merkblatt zum Pflanzenschutz im Bio-Zierpflanzenbau

Bei optimalen gärtnerischen Kulturvoraussetzungen lassen sich mit vorbeugendem Nützlingseinsatz, biologischem Pflanzenschutz und möglichen pflanzenstärkenden Wirkstoffen vitale Bio-Zierpflanzen in sehr guter Qualität produzieren.

Weitere Details 

Pflanzenbau

Versuchszentrum Gartenbau in Auweiler, Foto: Karl Kempkens. LWK NRW

Digitale Feldtage


23.06.2020

Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen führt vielfältige Versuche durch, ist gemeinsam mit verschiedenen Forschungseinrichtungen an Projekten beteiligt und organisiert Feldtage. Um auch in Corona-Zeiten, in denen der direkte Kontakt nur eingeschränkt möglich ist, die Ergebnisse einem größeren Interessentenkreis zugänglich zu machen, gibt es nun eine eigene Webseite, aus der heraus Kurzfilme von den Feldtagen aufzurufen sind.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.