Aktueller Inhalt:

Ländererlasse regeln Kükenzukauf und Besatzdichte in der Aufzucht

28.07.2016

Die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben im Juli2016 jeweils einen Erlass zu den Anforderungen in der Aufzucht von Bio-Küken inklusive der dort maximal erlaubten Besatzdichten verabschiedet. Ein wesentlicher Punkt dabei ist der verpflichtende Zukauf von Bio-Küken, soweit diese verfügbar sind.

Die neuen Regelungen in den genannten Bundesländern treten ab dem 01.09.2016 (MVP, Niedersachsen) bzw. 01.10.2016 (NRW) in Kraft. Hintergründe und Begründungen sind dem jeweiligen Erlasstext zu entnehmen. Bio-Junghennenaufzüchter und die Ökoverbände begrüßen die Regelungen.

Hier finden Sie den Erlass aus NRW

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...