Aktueller Inhalt:

Filterung der Artikel nach Kategorie:

Jungvieh

Kalb mit Futterschüssel
Foto: D. Menzler, BLE/ Bonn

Trocken-TMR für Kälber auch im ökologischen Landbau


03.11.2016

In den letzten Jahren hat die Kälberfütterung, das ist die Phase von der Geburt bis zum 6. Lebensmonat, viele neue Impulse erhalten. Eine wesentliche Neuerung der letzten Jahre ist die Trockenfütterung bei der Kälberaufzucht als erstes Beifutter zur Milchtränke. Diese Fütterung hat neben einer guten Entwicklung des Vormagensystems bei den Kälbern arbeitswirtschaftliche und hygienische Vorteile.

Weitere Informationen

Jungvieh

Kälber auf der Weide, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW

Hohe Tageszunahmen bei Kälbern und Jungrindern auf Kurzrasenweide


25.07.2016

Für Milchkühe ist die Kurzrasenweide mit mittleren Wuchshöhen von 5 bis 7 cm während der gesamten Weideperiode ein bewährtes Weidesystem, um hohe tierische Leistungen auf der Futterfläche zu erzielen. Es stellt sich die Frage, ob dieses Weidesystem auch mit Jungrindern und Kälbern erfolgreich praktiziert werden kann. Welche Zuwachsleistungen bei den Tieren und welche Flächenleistungen (Weide- und Schnittleistungen) sind realisierbar?

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...