Aktueller Inhalt:

Filterung der Artikel nach Kategorie:

Artikel 1 bis 15 von 37

Schweine

Maststall, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Düngeverordnung auch für Bio-Schweine relevant


07.06.2019

Im ökologischen Landbau ist die höchstzulässige Anzahl von Tieren je Hektar zwar begrenzt, aber im Einzelfall kann es auch hier zu Überschüssen bei Phosphor kommen, auf die Bio-Schweinehalter wirksam reagieren können. Christian Wucherpfennig, Landwirtschaftskammer NRW, berichtet.

Weitere Informationen

Tierhaltung

Ein neuer Stall kurz vor Fertigstellung. Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Brandschutz in Stallanlagen bei Neubauten


17.05.2019

In NRW gibt es derzeit keine gesonderten Bauvorschriften oder Richtlinien zum Thema Brandschutz in Stallanlagen.

Weitere Informationen

Sauen

Sau säugt Ferkel im Stall auf Stroh liegend
Säugende Sau, Foto: Ökoteam LWK NRW

Hygiene im Abferkelstall


15.05.2019

Eine gute Hygiene im Abferkelstall ist eine wichtige Infektionsprophylaxe und dadurch sowohl für die Muttersau als auch für die neugeborenen Ferkel von großer Bedeutung.

Weitere Informationen

Sauen

Säugende Sau im Auslauf, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Milchmenge der Sauen und Wasserversorgung


17.04.2019

Im Rahmen des EIP-Projektes "Tierwohl und Tiergesundheit in der Bioschweinehaltung" gab es Mitte März eine Vortragsveranstaltung, die sich u. a. mit dem Thema Fütterung im Sauenstall befasste.

Weitere Informationen

Schweine

Foto: Ulrike Westenhorst, LWK NRW

Cafeteria System im Öko-Schweinestall Haus Düsse


28.03.2019

Seit einigen Wochen ist im Ökostall vom VBZL Haus Düsse eine Cafeteria Fütterung für die Wartesauen in Betrieb.

Weitere Informationen

Mastschweine

Mastschweine am Trog, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Preisdruck durch billiges EU-Bio-Schweine-Fleisch aus dem Ausland


20.03.2019

Der Markt in Deutschland für Bioschweinefleisch ist zurzeit ausgeglichen. Fest abgeschlossene Verträge sichern bei vielen, insbesondere Betrieben mit Verbandsmitgliedschaft, das Preisniveau ab. Leider üben einzelne ausländische Unternehmen massiv Preisdruck aus.

Weitere Informationen

Sauen

Familie Brenner, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Erfolgreich mit 170 Bio-Sauen


13.03.2019

Alois Brenner und seine Frau Ingrid begannen 2016, ihren Betrieb auf ökologische Wirtschaftsweise nach Bioland-Richtlinien umzustellen. Nach achtmonatiger Bauzeit konnten im Oktober 2017 rund 170 Sauen ihre neuen Stallungen beziehen. Christian Wucherpfennig, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, stellt den Betrieb in Ellwangen/Baden-Württemberg vor.

Weitere Informationen

Schweine

Mastschweine fressend am Längstrog, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW
Mastschweine am Trog, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Bio-Schweine-Tagung: Vom Acker bis zur Ladentheke


05.03.2019

Welcher Veränderungen bedarf es im Bio-Schweinesektor angesichts des Koalitionsziels "20% Ökolandbau bis 2030"? Zur Beantwortung dieser Frage lud Bioland in Kooperation mit dem Thünen-Institut für Ökologischen Landbau alle Bio-Schweinhalter und Branchenakteure am 6. und 7. Februar 2019 zu einer Tagung ins baden-württembergische Braunsbach ein.

Weitere Informationen

Mastschweine

Pigport-Ställe, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Langjährig erfolgreich mit Bio-Mastschweinen


10.12.2018

Fritz Hold stellte seinen in Hessen gelegenen Betrieb m Jahr 2006 auf ökologische Wirtschaftsweise um und hält aktuell 950 Bio-Mastschweine.

Weitere Informationen

Schweine

Schwein im Stroh, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Bio-Schweine: Marktentwicklung und Optimierung


05.12.2018

Fast 90 Landwirte, Berater und Vermarkter aus ganz Deutschland und den Niederlanden diskutierten aktuelle Entwicklungen am Bio-Schweinemarkt bei einer Tagung am 20. und 21. November 2018, die gemeinsam vom Aktionsbündnis Bioschweinehalter Deutschland sowie der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Hessen organisiert wurde.

Weitere Informationen

Schweine

Kastration mittels Isoflurannarkose, Foto: C. Wucherpfennig, LWK NRW

Land und Verbände beraten über weiteres Vorgehen bei der Kastration von Eberferkeln


17.10.2018

Ministerin Heinen-Esser: Wir müssen jetzt die Zeit nutzen, die Zukunft zu planen! Gemeinsame Eckpunkte wurden bereits diskutiert und festgelegt, Themen waren unter anderem die Vermarktung von Jungebern, die Impfung gegen Ebergeruch, die Inhalationsnarkose und auch die Lokalanästhesie.

Weitere Informationen

Blick in Ferkelnest mit Wärmelampe, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW
Ferkelnest, Fotos: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Haus Düsse: Erfahrungen mit einer zweiten Eiseninjektion


12.10.2018

Seit Anfang des Jahres wird in der ökologischen Schweinehaltung des VBZL Haus Düsse erprobt, ob und wie sich eine zweite Eisengabe an Saugferkel auf die Tiere auswirkt.

Weitere Informationen

Schweine

Ferkel liegen auf Stroh in der Sonne
Ferkel auf Haus Düsse, Foto: LWK NRW, Haus Düsse

VFT-Warentest - geprüfte Öko-Allein- und Ergänzungsfuttermittel für Schweine 2016 und 2017


08.08.2018

Im Rahmen der vom VFT durchgeführten Warentests wurden in den Jahren 2016 und 2017 auch 23 Öko-Futter für Schweine geprüft. Die Ergebnisse werden nachfolgend zusammengestellt. Es handelt sich um sieben Alleinfutter und fünf Ergänzungsfutter für den Einsatz in der Ferkelproduktion, und elf Futter für die Schweinemast. Die Futter waren insgesamt sieben Herstellern zuzuordnen.

Weitere Informationen

Schweine

Besuchergruppe auf dem Umstellertag bei Spliethofe,
Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Umstellen auf Ökolandbau: Wie gehen Bio-Schweine?


09.07.2018

Rund 40 Landwirte, Fachschüler und Berater besuchten am 20. Juni den Betrieb der Familie Spliethofe in Senden, um sich über Chancen und Risiken der Umstellung auf ökologische Schweinehaltung zu informieren.

Weitere Informationen

Schweine

Stallsystem Schrägmist Haus Düsse, Fotos: LWK NRW

Haus Düsse: Stallsystem Schrägmist im Ökostall


24.04.2018

Im Düsser Ökostall wird seit Mitte 2015 eine Schrägmistaufstallung in der Ferkelaufzucht erprobt. In dieser Zeit konnten viele Erfahrungen zur Funktionsweise und zum Tierverhalten gesammelt werden, einige davon möchten wir im Folgenden gerne vorstellen.

Weitere Informationen

Artikel 1 bis 15 von 37

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...