Aktueller Inhalt:

FiBL - Schwanzbeissen bei Schweinen: Ursachen und Prävention

14.09.2017

(PigWatch Tutorial mit Barbara Früh)

Im Projekt "PigWatch" sollen tierbasierte Warnsignale entwickelt werden, die Schwanzbeißen und aggressives Verhalten identifizieren, eventuell sogar vorhersagen können. Das soll Landwirten ermöglichen, rechtzeitig zu reagieren. Dieser Ansatz wurde im Projekt "FareWellDock" ins Leben gerufen; die ersten Ergebnisse daraus werden in PigWatch weiterentwickelt.

Eingesetzt wird Präzisionstechnik zur automatische Detektion von Verhaltensaktivität und zur automatischen Hämoglobin-Erkennung. Zudem werden tierbasierte Messmethoden zum Auftreten von Schwanzbeißen und Hautläsionen mittels automatischer Datenerhebung im Schlachthof getestet. Das ermöglicht einen Vergleich zwischen Betrieben und die Überprüfung der Wirksamkeit von Lösungsansätzen. Zur Analyse werden Digitalbilder von lebenden Schweinen und Schlachtkörpern verwendet. Um die Innovationen weiterzuentwickeln und zu verbreiten, ist die Schweinebranche stets in das Projekt involviert.

Weitere Informationen: www.pigwatch.net  

Realisierung des Films: Thomas Alföldi, FiBL Schweiz

Quelle: Medienmitteilung des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL), 08.September 2017

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...