Aktueller Inhalt:

Praxis-Umstellertag Bio-Schweinhaltung erfolgreich

12.07.2017

Ende Juni fand auf Einladung des Ökoteam der Landwirtschaftskammer und der Ökoverbände NRW ein Praxis-Umstellertag zur ökologischen Schweinehaltung im westfälischen  Borgentreich und Willebadessen statt. Rund fünfzehn umstellungsinteressierte Landwirte und Berater informierten sich über Fragen der ökologischen Schweinehaltung.

Start war im Biolandbetrieb der Familie Aufenanger in Borgentreich. Die Teilnehmer konnten sich hier ein umfangreiches Bild über die Arbeit des Hofs mit 850 Öko-Schweinemastplätzen machen, der seit 2011 biologisch wirtschaftet.

In der Mittagspause stellten Christoph Dahlmann von Biofleisch NRW in Bergkamen und Klemens Hinßen vom Naturverbund Niederrhein in Wachtendonk Vermarktungspotenziale von Bio-Schweinen vor.

Nachmittags folgte ein Besuch beim Naturland-Betrieb Nutt in Willebadessen. Ein Biobetrieb, der rund 170 Sauen hält und Ferkelaufzucht betreibt.

Mit Ulrike Westenhorst, Beraterin für ökologische Schweinehaltung im Ökoteam der Landwirtschaftskammer und Martin Kötter-Jürß von Bioland standen den Teilnehmern auch zwei kompetente Berater für Fragen zur Verfügung.

Die umfassenden Ausführungen der engagierten Referenten, die Einblicke in die beiden Biobetriebe und nicht zuletzt das rege Interesse und die angeregte Diskussion der Teilnehmer machten den Umstellertag zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

Der Umstellertag wurde durchgeführt und finanziell unterstützt im Rahmen der bio-offensive, einem Projekt der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Quelle: Annette Agenend; Bioland NRW und Ulrike Westenhorst, Landwirtschaftskammer NRW, 23. Juni 2017

 

 

Weitere Informationen

Ulrike Westenhorst, Beratung Ökologische Schweinehaltung

Kontakt

Ulrike Westenhorst
Ökoteam Landwirtschaftskammer NRW
Tel.: 02945 – 989 160
E-Mail: ulrike.westenhorst@lwk.nrw.de 

Kontakt

Martin Kötter-Jürß
Bioland Teamleitung Schweine
Tel.: 0251 – 92436360
E-Mail: martin.koetter-juerss@bioland.de

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...