Aktueller Inhalt:

Artikel 16 bis 21 von 21

Tierhaltung

Milchkühe


07.01.2014

Wiederkäuer sind im ökologischen Landbau von besonderer Bedeutung. Sie können die systembedingt notwendigen, humusmehrenden Futterbaukulturen mit Leguminosen für die Erzeugung hochwertiger tierischer Eiweiße nutzen. Ein ausgewogenes Verhältnis von Rinderhaltung und Pflanzenbau wird deswegen angestrebt.

Weitere Informationen

Tierhaltung

Rindermast


07.01.2014

Ökologisches Rindfleisch wird entweder direkt vermarktet oder über Markenfleischprogramme abgesetzt. Zunehmend kann auch über Landmetzgereien vermarktet werden. Voraussetzung ist jedoch immer eine hohe Qualität. Die Fleischqualität wird von Aroma, Zartheit und Saftigkeit des Fleisches bestimmt. Sie hängt insbesondere von der "Marmorierung", also dem eingelagerten Fettanteil, ab.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Bodenfruchtbarkeit


04.01.2010

Der Bodenfruchtbarkeit kommt im ökologisch geführten Landwirtschaftsbetrieb eine besondere Bedeutung zu. Die Kulturmaßnahmen des Landwirtes gelten der Erhaltung und Steigerung der natürlichen Bodenfruchtbarkeit. Dabei wird ein fruchtbarer Boden als der Ausgangspunkt in der Wirkungskette: gesunder Boden – gesunde Pflanzen – gesunde Tiere – gesunde Menschen gesehen.

Weitere Informationen

Tierhaltung

Tierhaltung im ökologischen Landbau


04.01.2010

Die Tierhaltung stellt im Ökologischen Landbau ein wichtiges Bindeglied im Betriebskreislauf Boden-Tier-Pflanze dar. Die Grundlagen der ökologischen Tierhaltung sind geprägt durch die Achtung und den Respekt des Menschen vor den Tieren. Dabei liegt es in der Verantwortung des Landwirtes, die arteigenen Bedürfnisse seiner Tiere zu kennen und sie bestmöglich zu berücksichtigen.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Fruchtfolge


04.01.2010

Die Fruchtfolge ist das zentrale Gestaltungselement des ökologischen Ackerbaus. In einem sinnvollen Nacheinander der Kulturpflanzen in einer Fruchtfolge muss dem jeweiligen Betriebsystem Rechnung getragen werden. Ob und welche Tiere gehalten werden ist dabei ebenso zu berücksichtigen wie die Ausrichtung der Vermarktung.

Weitere Informationen

Gartenbau

Gartenbau


04.01.2010

Gemüse gehört im ökologischen Landbau zu den Kulturen mit den höchsten Deckungsbeiträgen. Auf landwirtschaftlichen Betrieben sind Gemüsekulturen gerade für die Vermarktung eine Bereicherung.

Weitere Informationen

Artikel 16 bis 21 von 21

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...