Aktueller Inhalt:

Projekt

Ertrags- und Qualitätsentwicklungbeim 2. Aufwuchs von Rotkleegras

Standort

Leitbetrieb Vollmer, Kreis Güterslohein weiterer Praxisbetrieb

Beschreibung

Was sind die Ursachen für die geringeren Energiegehalte des 2. Aufwuchses?Gibt es Ansätze zur Verbesserung der Futterqualität?

Versuchsaufbau

Auswertung von Kleegras- und Grünlandsilagen vom 2. Schnitt.Reifeentwicklung des 2. Aufwuchses auf 4-8 Kleegrasflächen (2002-2003)

Versuchsjahr

2004

Versuchszeitraum

01.01.2004 - 01.12.2004

Ergebnis

Das Alter des Aufwuchses hatte im gezeigten Rahmen beim 2. Schnitt nur wenig Einfluss auf den Energiegehalt von Grünland- und Kleegrassilagen. In der Praxis können daher ohne Zeitdruck gute Erntebedingungen abgewartet werden. Allerdings steigt bei sehr wüchsigen und kleereichen Beständen die Belastung mit Pilzen und proteinreiche Kleeblätter können im Unterwuchs absterben.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Dr. Leisen, Edmund
Abteilung: FB 53
Aufgaben: Versuchswesen Futterbau, Milchvieh
0251 - 2376594
0251 - 237619594
E-Mail: Edmund.Leisen@lwk.nrw.de
Telefon: 0251 - 2376594

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...