Aktueller Inhalt:

Projekt

Direkte Kontrolle der Rauhhaarigen Wicke (Vicia hirsuta) in Getreidebeständen des Organischen Landbaus

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Beschreibung

In den Versuchsjahren 2002-2003 wurden auf zwei Standortenim Rheinland in faktoriellen Feldversuchen u.a. der Striegeleinsatz zur Wickenregulierung in Winterweizen (Sorte PEGASSOS, 400 Körner je m²) und Winterroggen (Sorte NIKITA, 300 Körner je m²) geprüft. Die Versuche waren als ein- bzw. zweifaktorielle Blockanlagen (Parzellengröße1,5m x 10m, vier Wiederholungen) auf kiesigen, flachgründigen Böden mit bekanntlich hoher Wickenverunkrautung angelegt.

Versuchsaufbau

Die mechanische Kontrolle mit dem Striegel erfolgte in frühen und späten Entwicklungsstadien des Getreides, wobei der Einsatzzeitpunkt und -häufigkeit kombiniert wurden. Die Geräte waren an den Hege- und Versuchsträger, Arbeitsbreite 1,5 m. Bei den Anwendungen bis Mitte des Ährenschiebens (EC55) berührte der Striegel den Boden, während er zu späteren Terminen um ca.10-15 cm angehoben wurde. Hatte sich der Striegel bei starker Verunkrautung zugesetzt, wurde er durch Ausheben entleert. Unter diesen Voraussetzungen wurde das Getreide kaum geschädigt. In allen Versuchen wurden Anzahl und Deckungsgrad der Wicken vor und nach der Behandlung, Kulturpflanzen- sowie Sprossschäden bei Vicia hirsuta durch den Eingriff, Ertragsparameter (Kulturpflanze) sowie die Samenproduktion der Wicken erfasst.

Versuchsjahr

2002

Veröffentlichung

Verfasser: P. Lukashyk, M. Berg, U. Köpke
Erscheinungsjahr: 2003

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Adresse

Webseite: http://www.leitbetriebe.uni-bonn.de

Ansprechpartner

Webseite: http://www.leitbetriebe.uni-bonn.de

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...