Aktueller Inhalt:

Projekt

Bacillus subtilis-Einsatz zur Rhizoctonia-Bekämpfung in Kartoffeln

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Beschreibung

Rhizoctonia (Wurzeltöterkrankheit) schädigt vor allem bei nasskalter Witterung im Frühjahr die jungen Keime der Kartoffel. Im Handel gibt es seit einigen Jahren Beizmittel gegen Rhizoctonia auf der Basis von Bacillus subtilis. Diese sind auch im Ökologischen Landbau zugelassen. Getestet wurde, welchen Einfluss Bacillus subtilis auf den Befall mit Rhizoctonia sowie auf den Ertrag und die Qualität von Kartoffeln hat.

Versuchsjahr

2001

Ergebnis

Der Versuch fand im zweiten Jahr statt. In beiden Anbaujahren zeigte die Behandlung mit Bacillus subtilis keine Wirkung. Vielmehr wurde eine Verzögerung im Auflauf bis zu einer Woche beobachtet. Hieraus erklärt sich auch, dass die gebeizten Pflanzen weniger Ertrag brachten. Denn im ökologischen Landbau lässt sich eine Verkürzung der Wachstumszeit durch einen verzögerten Auflauf später im Sommer in der Regel nicht mehr nachholen. Ungebeizte und gebeizte Pflanzen sterben im Sommmer durch Krautfäulebefall etwa zur gleichen Zeit ab. Eine geringer Abreife zeigt sich an dem etwas niedrigeren Ertrag. Die fehlende Wirkung der Beizung ist sicherlich auf die Witterung und die gezielte flache Einarbeitung der Zwischenfrucht zurückzuführen. Nach dem Legen herrschte bis Mitte Mai am Versuchsstandort im Kreis Gütersloh warmes und wüchsiges Wetter.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Dr. Leisen, Edmund
Abteilung: FB 53
Aufgaben: Versuchswesen Futterbau, Milchvieh
0251 - 2376594
0251 - 237619594
E-Mail: Edmund.Leisen@lwk.nrw.de
Telefon: 0251 - 2376594

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...