Aktueller Inhalt:

Projekt

"24-69" bringt höchsten Ertrag bei Salatgurkenversuch durch hohe Stückzahlen und hohes Stückgewicht.

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Standort

Köln-Auweiler

Beschreibung

Welche neueren mehltauresistenten Salatgurkensorten sind für den ökologischen Anbau zu empfehlen?

Versuchsaufbau

Getestete Sorten: -1 Sudika, -2 Paramos, -3 Escape, -4 "24-69", -5 Savanna, -6 Natica.

Versuchsjahr

2001

Versuchszeitraum

06.04.2001 - 10.09.2001

Ergebnis

Der Ertrag an marktfähigen Früchten lag im Schnitt bei 34 Früchten je m2 und 14,41 €/m2 Erlös. Ertragreichste Sorte war die Nr. "24-69j" durch eine hohe Stückzahl an marktfähigem Ertrag. Die Früchte hatten zudem das höchste Fruchtgewicht und waren relativ lang. Bei einem einwöchigen Lagertest der Früchte bei Raumtemperatur schnitten Savanna und Natica ambesten ab.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...