Aktueller Inhalt:

Projekt

Einsatz wirtschaftseigener Gülle in Mais als Unterfußdüngung und über Schleppschläuche

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Standort

Kreis Coesfeld, lS/40, 65 m ü. NN, 810 mm/a

Beschreibung

Kann durch Unterfußdüngung mit Gülle aus ökologischem Anbau die Jugendentwicklung und letztentlich auch die Ertragsbildung von Mais gefördert werden?

Versuchsaufbau

Versuchsfaktoren: Gülleart, Düngestufen, Ausbringungstechnik

Versuchsjahr

1999

Ergebnis

Durch Gülledrill konnten bis zu 20% Mehrertrag erzielt werden. Die Schleppschlauchausbringung zeigte keine Ertragswirkung. Durch die intensive Bodenbelüftung infolge der Pflegemaßnahmen war der Mais zumindest im späteren Wachstum ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Dr. Leisen, Edmund
Abteilung: FB 53
Aufgaben: Versuchswesen Futterbau, Milchvieh
0251 - 2376594
0251 - 237619594
E-Mail: Edmund.Leisen@lwk.nrw.de
Telefon: 0251 - 2376594

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...