Aktueller Inhalt:

Projekt

Erbsen-Sortenprüfung 1998

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Standort

Rhein-Sieg-Kreis, 70m über NN, 770 mm, 55 BP

Beschreibung

Prüfung der pflanzenbaulichen Anbaueignung von Futtererbsen verschiedenen Wuchstyps im Ökologischen Landbau

Versuchsaufbau

randomisierte Blockanlage, 4 Wiederholungen
11 Sorten

Versuchsjahr

1998

Ergebnis

Halbblattlose Sorten mit großer Wuchslänge wie Classic und Duel ließen sich am besten ernten. Loto - eine halbblattlose Sorte, lagerte aufgrund der geringen Pflanzenmasse besonders stark. Schlecht zu beernten waren auch die gefiederten Sorten Grana und Bohatyr. Den niedrigsten Ertrag erzielte Baroness, während Duel den höchsten Ertrag aufwies. Bezogen auf die N-Abfuhr vom Korn nivellierten sich die Sortenunterschiede etwas.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...