Aktueller Inhalt:

Projekt

Entwicklung von Einzelkuhleistung auf HF-Betrieben bei hohem Weideanteil in Sommerration

Beschreibung

Fragestellung - Wie veränderte sich die Einzelkuhleistung in den letzten 10 Jahren: - in Betrieben mit durchgehend hohem Weideanteil und Umstellung auf Kurzrasenweide? - in Betrieben mit starker Zunahme beim Weideanteil?

Versuchsaufbau

Datengrundlage: Erhebungen April 2004 bis März 2014 - Kraftfuttermenge: eigenes und zugekauftes Kraftfutter einschließlich Saftfutter (entsprechend dem Energiegehalt von Milchleistungsfutter der Energiestufe 3 umgerechnet auf 6,7 MJ NEL/kg bei 88 % T-Gehalt) Weideanteil: in Sommerration: Anteil des Weidefutters an der Gesamtration (Weide + Grundfuttergabe im Stall + Kraftfutter), berechnet auf 6-monatige Sommerperiode - Einzelkuhleistung: abgelieferte Milch + Kälber- + Eigen- und Direktvermarktungsmilch

Versuchsjahr

2014

Ergebnis

Fazit: Bei viel Weidegang hat sich die Einzelkuhleistung meist nicht stark verändert. Dort, wo nach Umstellung auf die Kurzrasenweide die Narbe aber immer wieder extrem kurz verbissen wird, gab es eine geringere Einzelkuhleistung. Betriebe mit deutlicher Ausdehnung des Weideumfangs hatten in den letzten Jahren meist höhere Leistungen und das selbst bei Reduzierung der Kraftfuttermenge. Ausnahme: Betrieb mit ursprünglich Ausfütterung im Stall und nach Umstellung auf Vollweide (nur Kraftfutterzufütterung) und zeitweise wenig Futterangebot auf der Weide.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Dr. Leisen, Edmund
Abteilung: FB 53
Aufgaben: Versuchswesen Futterbau, Milchvieh
0251 - 2376594
0251 - 237619594
E-Mail: Edmund.Leisen@lwk.nrw.de
Telefon: 0251 - 2376594

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...