Aktueller Inhalt:

Weiterbildung Bienenpädagogik startet im Herbst

01.08.2018

An fünf Terminen von November 2018 bis Juli 2019 können Imkerinnen und Imker sowie Lehrkräfte erstmalig an der Weiterbildung Bienenpädagogik der Initiative "Bienen machen Schule" teilnehmen.

Bienen eignen sich sehr gut dafür, Kinder und Jugendliche die Liebe zur Natur entdecken zu lassen. Sie wecken rasch die Neugier und üben eine große Faszination aus. Die Welt der Bienen umfasst einfache Vorgänge bis hin zu unerforschten sehr komplexen Zusammenhängen. Zudem spielen Bienen eine entscheidende Rolle für die Artenvielfalt auf unserer Erde.

Damit Imkerinnen und Imker und Lehrerinnen und Lehrer wissen, wie sie Kindern und Jugendlichen spielerisch die Bienen näher bringen können, bietet die Initiative "Bienen machen Schule" erstmalig die Weiterbildung Bienenpädagogik an. An fünf Terminen von November 2018 bis Juli 2019 erhalten die Teilnehmenden Anleitungen zu Übungen, Spielideen und Methoden des forschenden und spielerischen Lernens.

Themen sind unter anderem: Aufbau einer Schulimkerei, Fachunterricht mit Bienen, Bienen und ihre Bedeutung für die Artenvielfalt, Finanzierung und Rechtliches. Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der Durchführung von praktischen Aktionen mit Kindern und Jugendlichen rund um die Bienen. Die Weiterbildung richtet sich an pädagogisch interessierte Imkerinnen und Imker, Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen. 

Termine:

  • 23. - 24. November 2018  
  • 25. - 26. Januar 2019
  • 29. - 30. März 2019   
  • 23. - 25. Mai 2019     
  • 19. - 20. Juli 2019

Ort: 

Imkerei Fischermühle
Fischermühle 7
72348 Rosenfeld

Wegbeschreibung und Quartiervorschläge in der Nähe der Fischermühle

Kosten: 875,00 Euro inklusive Verpflegung

Weitere Infos & Anmeldung:www.bienen-schule.de/bienenpädagogik  

"Bienen machen Schule" ist eine Initiative von Mellifera e. V. Sie setzt sich dafür ein, das junge Menschen die Möglichkeit erhalten, mit und von den Bienen zu lernen und sich mit dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung auseinanderzusetzen.

Quelle: Pressemitteilung von Mellifera e.V.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter