Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 2 von 4

  • Demeter Imkerkurs Mülheim "Mit den Bienen durchs Jahr 2018"

    Einführung in die wesensgemäße Bienenhaltung 5. von 6 Kurstagen (weiterer Termin am 08.09.2018) Themen:Entwicklung und Zusammensetzung des BienenvolksAuswinterung, Wachstum, Wabenbau des BiensVermehrung über den SchwarmtriebVarroatoseWinterfütterung, WinterruheBedeutung der Bienen für unser Ökosystem, Verbesserung des Nahrungsangebots

    Weitere Informationen


  • Tomatenfachtag - Abiotische und biotische Schäden an Tomaten

    Sehnde

    Veranstalter: Ökoring Niedersachsen e. V., Bioland e.V. Tagungsbüro,

    Thema: Abiotische und biotische Schäden an Tomaten erkennen und regulierenOrt: Bioland-Gärtnerei Kiebitz, Osterkamp 15, 31319 Sehnde – OT RethmarModeration: A. Holzinger, Gemüsebauberatung für die AG Ökoring und Bioland e.V.Anmeldung im Bioland Tagungsbüro, Tel.: 04262 /959070, Fax-Nr.: 04262/ 959050 Nach dem Thema „Einflußfaktoren auf den Geschmack“ im Jahr 2017 befasst sich der 3. Tomatenfachtag in der in der Bioland-Gärtnerei Sautmann & Rampenthal GbR (Bioland Gärtnerei Kiebitz) mit dem Bereich abiotische und biotische Schadursachen bei der Tomatenkultur. In Vorträgen werden wichtige Tomatenschäden aus dem Bereich Nährstoffversorgung und Kulturführung als abiotische Schäden und aus dem Bereich Krankheiten und Schädlinge als biotische Schäden dargestellt. In Bestimmungsübungen...

    Weitere Informationen


  • IDEEN erFAHREN 2018: Treffpunkt Agrarbüro

    Veranstalter: Landwirtschaftskammer NRW - Fachbereich 52, Landservice, Regionalvermarktung,

    Landwirtschaftliche Betriebe öffnen ihre Bürotür! Obsthof Unterweiden K. & A. Panzer GbR, Anne und Karl Panzer, 47918 Tönisvorst, Unterweiden 140 Betriebsstruktur:Ackerbau und Obstbau mit Anbau von Getreide, Kartoffeln, Äpfeln, Birnen, Erdbeeren; zwei Hofläden, Vermarktung an LEH und Händler Gemeinsame Ablagestruktur und Zugriffsrechte im Netzwerk Informationen zu diesem Termin Interessierte können sich ab sofort anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei, da es sich um ein Projekt im Rahmen der Landesinitiativen handelt. Weitere Informationen auf www.netzwerk-agrarbuero.de 

    Weitere Informationen


  • Bioland Regionalgruppe Köln/Bonn/Aachen: Betriebsbesichtigung Obsthof Rönn,

    Meckenheim

    Weitere Informationen

  •  - 
    Obstbaulehrfahrt Mittelbaden - Beerenobst

    Veranstalter: Landwirtschaftskammer NRW, Zentrale Münster, Landesverband Obstbau Westfalen-Lippe, Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck,

    Für die diesjährige Sommerlehrfahrt haben wir uns die Region um Mittelbaden als Ziel ausgesucht. Neben dem Beerenobstanbau ist die Region auch weinbautechnisch und landschaftlich sehr interessant. Thematisch wird es um verschiedene Anbauverfahren im Erdbeer- und Strauchbeerenanbau gehen. Wir werden aber auch die Möglichkeit haben, uns Stachelbeeren unter Whailex-Hagelnetzen anzuschauen. Diese Schutzsysteme werden gerade bei den Gewittern, wie wir sie auch dieses Jahr wieder erlebt haben immer interessanter. Wir hoffen, das Programm ist interessant für Sie und Sie machen reichlich Gebrauch von dem Angebot.

    Weitere Informationen


  • Demeter Trägerkreis

    Soest-Röllingsen

    Weitere Informationen


  • Bioland Regionalgruppe Hochsauerlandkreis Siegen-Wittgenstein: Die neue Dünge-Verordnung

    Winterberg-Hoheleye

    Veranstalter: Bioland Regionalgruppe Hochsauerland und Wittgenstein,

    mit dem Bioland-Berater Stephan Gehrendes

    Weitere Informationen


  • Bioland Regionalgruppe Unterer Niederrhein: Biodiversität im Bioland Betrieb

    Rhede-Krommert

    Veranstalter: Bioland Regionalgruppe Unterer Niederrhein,

    Weitere Informationen


  • Bioland Regionalgruppe Bielefeld: Besuch bei der Solawi Dalborn

    Blomberg-Dalborn

    Veranstalter: Bioland Regionalgruppe Bielefeld,

    u. Kulturkneipe Dalborn

    Weitere Informationen


  • Tomaten-Sortenverkostung, Besichtigung des Anbaus der 70 Tomatensorten

    Dortmund-Grevel

    Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft e.V.,

    Besichtigung des Anbaus der 70 Tomatensorten der Werkhof-Gärtnerei Dortmund und Diskussion: Wie kann in der Landwirtschaft eine größere Kulturpflanzenvielfalt genutzt und erhalten werden? Die Werkhof-Gärtnerei Dortmund ist demeter-zertifiziert und betreibt Gemüseanbau auf 4 ha im Freiland und 0,5 ha in 13 Gewächshäusern. Das breite Gemüsesortiment wird vertrieben über den Wochenmarkt, Hofladen und seit fast 25 Jahren über eine Abokiste. Rita Breker-Kremer leitet die Gärtnerei und auch die dort stattfindende Soziale Arbeit. Die Gärtnerei trägt zum Erhalt alter Kultursorten bei, indem sie mehr als 70 historische Tomatensorten, 30 Chilisorten und diverse andere vom Aussterben bedrohte Gemüsesorten anbaut, vermehrt und deren Jungpflanzen vertreibt. www.werkhof-diegaertnerei.de

    Weitere Informationen

Seite 2 von 4

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...