Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 1 von 5

  • Sommerfest auf dem Trantenrother Hof

    Witten

    Weitere Informationen

  •  - 
    Demeter Seminar 3. Lehrjahr

    Herbstein-Altenschlirf

    Weitere Informationen


  • Jahresbegleitender Einführungskurs Wesensgemäße Bienenhaltung 2018 – verschiedene Orte

    Zülpich-Oberelvenich

    3. von 5 Kurstagen (weitere Termine am 08.07., 02.09.2018) Ort: Imkerei Voreifel, Haus Bollheim, 53909 Zülpich Themen: Honigernte und Verarbeitung, Honigpflege, Bienenprodukte (insbesondere Honig), Bienenkrankheiten, Rechte und Pflichten des Imkers, Praktische Jahresbegleitende Arbeiten, Trachtpflanzen Kosten für den Kurs: 295,- €, Lehrgangsunterlagen und Getränke werden gestellt, für Verpflegung bitte jeder Teilnehmer selber Sorge tragen, mitgebrachte Snacks und Kuchen werden dankbar verzehrt. Teilnehmerzahl: höchstens 20, mindestens 8 Personen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Info + Anmeldung: Almut Köhnen, Wesel-Bislich, Tel.: 02859-901096 almutkoehnen@web.de

    Weitere Informationen


  • Branchenforum Bäcker

    Fulda

    Ablauf:10.00-10:15 Uhr: Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellung und Organisatorisches10.15-11.00 Uhr: Selbstverständnis des Bioland-BäckerforumsModeration: Dorothee Blank und Paul Hofmann, Bioland e.V., Herstellerberatung11.15-11.30 Uhr: Pause11:30-12.30 Uhr: Bioland Marketing, Referent: Till Deininger, Bioland e. V., Marketing12.30-13.30 Uhr: Mittagessen13.30-15.30 Uhr: o Enzyme in Backmitteln - geht es auch ohne?! Referentin: Sabina Jakobi, Technische Universität München (TUM)o Vergleichende Backversuche Bio-Brötchen, Referent: Horst Deffland, Deffland Backtechnik GmbH15.30 Uhr: Abschlussrunde15:45 Uhr: Ende der VeranstaltungBei inhaltlichen Fragen zum Bäckerforum kontaktieren Sie bitte Paul Hofmann, Bioland e.V. unter paul.hofmann@bioland.de oder 0821 346 80114

    Weitere Informationen


  • Fachtag ökologischer Ölpflanzenanbau

    Veranstalter: Gäa e.V. - Vereinigung ökologischer Landbau,

    Veranstaltung für Erzeugerinnen und ErzeugerBeim 5. bundesweiten und von Gäa e.V. - Vereinigung ökologischer Landbau in Kooperation mit der Ölmühle Moog GmbH organisierten Fachtag "Ökologischer Ölpflanzenbau" referieren auch in diesem Jahr wieder Experten zu verschiedenen Themen des Ölpflanzenanbaus.  

    Weitere Informationen


  • ACHTUNG: Kleine Feldbegehung zu Düngestrategien & Sorten in Silomais

    Alpen-Veen

    Wir haben in diesem Jahr wieder eine Demonstrationsanlage zu Silomais mit dem Schwerpunkt Unterfußdüngung angelegt. Der Mais wurde pfluglos nach Landsberger Gemenge bestellt. Neben dem Vergleich von Unterfuß zu breit verteilter Gülle haben wir Varianten mit und ohne Tiefenlockerung angelegt. Außerdem verschiedene Sorten und ein Gemenge aus Mais und Stangenbohnen ausgesät. Das erwartet Sie/euch:1. 7 Hybridsorten und 3 Populationssorten im Vergleich 2. Mais- Bohnengemenge 3. Unterfußvarianten: pfluglos bestellter Silomais mit Unterfußdüngung im Vergleich zur Breitverteilung mit und ohne Tiefenlockerung Rückfragen an: pascal.gerbaulet@lwk.nrw.de; Tel.: 02506/309-632 Zum derzeitigen Zeitpunkt können die verschiedenen Varianten gut betrachtet werden, weshalb wir uns jetzt kurzfristig...

    Weitere Informationen


  • Fachgruppentreffen Gemüse NRW

    Neuenkirchen

    Rund um das Thema Bewässerung geht es bei dem Fachgruppentreffen Gemüse NRW auf dem Gemüsehof Weßling am Dienstag, den 26 Juni, in Neuenkirchen bei Rheine. Nachdem wir auf unserer diesjährigen Wintertagung das Thema Bewässerung durch den Vortrag von Dr. Beck von der FH Weihenstephan betrachtet haben, wollen wir dies nun in der Praxis fortführen. Insbesondere die Tropfbewässerungstechnik im Freiland und ein selbst gebauter Angießwagen können dort begutachtet werden. Aber bei Dietmar Weßling gibt es daneben auch immer etwas Spannendes zu entdecken - wie z.B. Vertikalventilatoren oder Folienschlauchbelüftungssysteme. Nach dem Betriebsrundgang, bei dem auch die Bewässerungsexperten Arndt Segatz-Gosewisch der Firma Uwe Körner Bewässerungsanlagen und Pumpentechnik als Spezialist für Netafim...

    Weitere Informationen


  • Praktikertag "Welchen Beitrag leistet der Anbau von Arznei- und Gewürzpflanzen zur Biodiversität?"

    Rheinbach

    Veranstalter: Ökoplant, Bioland Beratung GmbH, Campus Klein-Altendorf,

    Das Seminar wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe Praktikertage 2016-2019 durchgeführt. Die Veranstalter laden Sie ganz herzlich zur Teilnahme an dem Praktikertag ein.

    Weitere Informationen


  • Feldbegehungen ökologischer Acker- und Gemüsebau

    Köln-Auweiler

    Veranstalter: Ökoteam der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,

    In diesem Jahr steht v.a. die Düngung mit unterschiedlichsten organischen Düngern im Mittelpunkt. Weiterhin werden Landwirte ihre Folienwickelgerätetechnik vorführen. In zwei Gruppen können außerdem die zahlreichen Versuche in Köln-Auweiler besichtigt werden. Beim gemütlichen Grillen ist Zeit für Fragen und zum Austausch unter Berufskollegen.Programm13:00 UhrBegrüßungDr. Claudia Hof-Kautz, Ökoteam LWK NRW13:15 Uhr Rundgang Auweiler• Organische Dünger im ÖkolandbauDr. Claudia Hof-Kautz & Franz-Theo Lintzen, Ökoteam LWK NRW• DüngungsstrategieversuchMarkus Puffert, Ökoteam LWK NRW• Folienwickelgeräte — Praktiker teilen ihre Erfahrung und zeigen ihre Geräte im Einsatz (Fa. Metasa, Rohlmann, Obermaier und Hörz)14:30 Uhr gemütliches Grillen16:00 Uhr• Gruppe Ackerbau:...

    Weitere Informationen


  • Bioland - Besichtigung der Saatgutvermehrung

    Drensteinfurt

    Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) lädt ein auf den Biohof Angenendt Strnad GbR zur Besichtigung der Saatgutvermehrung und Gespräch über die Organisationsstruktur und Ausrichtung des Saatgutmarktes in Deutschland. Programm: Peter Angenendt wird auf dem Feld und bei der Saatgutaufbereitung die wichtigen Schritte zur Erzeugung von Saatgut zeigen.Im Anschluss ist Zeit für Diskussionen und Fragen. Die Veranstaltung bietet Einblicke, wie die Erzeugung von Saatgut organisiert ist und wer daran beteiligt ist von der Züchtung über die Vermehrung und Zertifizierung bis zum Handel. Außerdem soll es Information und Diskussion darüber geben, ob die Ausrichtung der Züchtung, die Anzahl an Züchtern und das Saatgutangebot in Deutschland die Bedürfnisse für Bauern und Bäuerinnen,...

    Weitere Informationen

Seite 1 von 5

Vom Newsletter abmelden


Zurück...