Aktueller Inhalt:

Termin

Praktikertag: Bio-Schafhaltertag

15.10.2018 | 09:30 Uhr - 17:30 Uhr

Vermarktung, Tierschutz, Elektronische Tierkennzeichnung und Management-Möglichkeiten in der Bio-Schafhaltung

Beim diesjährigen Schafhaltertag in Hessen stehen die Themen Vermarktung von Bio-Schlachtlämmern in Form eines Workshops mit Bioland-Schafberater Andreas Kern sowie Management-Themen auf dem Programm. Georg Schenk von SchafTec wird ein System zur elektronischen Tierkennzeichnung und ein Herdenmanagementprogramm vorstellen, das auf dem Betrieb Pieper bereits in der Praxis eingesetzt wird. Neben einer Betriebsbesichtigung der Schäferei Pieper mit Schafhaltung sowie Schlacht- und Zerlegebetrieb wird Betriebsleiter Jan Pieper von seinen Erfahrungen im Modellprojekt „Schafhaltung ohne Schwänze kupieren“ berichten.

Programm

9.30 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde, Jan Gröner, Bioland Hessen e.V.
9.45 – 11.15 Uhr „Vermarktungssituation von Bio Schlachtlämmern“ (Workshop), danach gemeinsame Diskussion und Entwicklung von Perspektiven in der Vermarktung von Lämmern, Andreas Kern, Bioland Fachberatung Schaf und Ziege, Esslingen
11.15 – 12.15 Uhr Herdenmanagement und elektronische Tierkennzeichnung, Georg Schenk, SchafTec Herdenmanagement, Velburg
12.15 – 13.15 Uhr Mittagessen in der Gaststätte Der Ku-h-lturstall, Jutta Baumhecker, Zum Kurgarten 30, 34414 Warburg /Germete
13.30 – 14.30 Uhr Elektronische Tierkennzeichnung und Dokumentation in der Praxis, Georg Schenk, SchafTec, Velburg
14.30 – 16.00 Uhr Betriebsbesichtigung der Schäferei Pieper Modellbericht Tierschutz/Tierwohl: Schafhaltung ohne Schwänze kupieren, Erfahrungsbericht Jan Pieper, Praktiker
16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause
16.30 – 17.30 Uhr Diskussion und Abschlussrunde

Veranstaltungsort: erst in der Gaststätte Der Ku-h-lturstall, Jutta Baumhecker, Zum Kurgarten 30, 34414 Warburg/Germete und nachmittags in der Bioland-Schäferei Pieper, Laubach 8, 34474 Diemelstadt

Anhang:

Zurück

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...