Navigation

Direktlinks Zum Inhalt springen. | Zur Seitennavigation springen. |
Farbleiste: blau = Umwelt, grün = Naturschutz, orange = Verbraucherschutz, dunkelorange = Landwirtschaft
Sonnenblume

Herzlich Willkommen bei oekolandbau.nrw.de!

Hier finden Landwirt/innen und Gärtner/innen aktuelle Nachrichten, Fachinformationen und Serviceleistungen rund um den ökologischen Landbau in NRW. Der Bereich Umstellung informiert Interessierte über die Grundlagen des Öko-Landbaus.

 

Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW lädt Sie auch 2017 wieder ein, an informativen Veranstaltungen zur Weiterbildung in Theorie und Praxis teilzunehmen. Sollte individueller Beratungsbedarf bestehen, sprechen Sie uns an!

Ihr Ökoteam

 

 

Schmidt muss Notbremse ziehen: Bio-Recht muss umsetzbar bleiben25.05.2017
"Das neue Bio-Recht ist mit den jetzt vorgelegten Vorschlägen nicht umsetzbar", kritisiert Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), den aktuellen Verhandlungsstand der Revision der EU-Öko-Verordnung. "Wir setzen uns seit Jahren für weitere Verbesserungen des Bio-Rechts ein, etwa bei der Öko-Kontrolle. Jetzt liegt ein völlig unpraktikabler Vorschlag vor, der nur zu einem Wust von Daten führt und dabei den Blick auf für die Öko-Kontrolle relevante Informationen verstellt. Weder Bauern, Verarbeiter und Händler noch die Behörden werden das umsetzen können!"

Pfeil Mehr lesen
Ökologischer Gemüseanbau, Foto: U. Schepl, LWK NRW
Bio-Highlights live erleben auf den Öko-Feldtagen23.05.2017
"Bio im Mittelpunkt! In einem Monat öffnen die 1. bundesweiten Öko-Feldtage* Tür und Tor für die Besucher", kündet Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Dachverbandes, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), der Schirmherr der Veranstaltung ist, an. Der große Event von Bio-Bäuerinnen und -Bauern für alle Berufskollegen wird auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen stattfinden, Lehr- und Versuchsgut der Universität Kassel – ein erfolgreicher Bio-Betrieb und damit idealer Veranstaltungsort der Öko-Feldtage.

Pfeil Mehr lesen
Logo Öko-Feldtage 2017
Gentechnik: Besser kein Gesetz als ein schlechtes Gesetz22.05.2017
Zum Scheitern der Verhandlungen zwischen der SPD- und der Unionsfraktion über ein neues Gentechnikgesetz erklärt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Dachverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) Folgendes.

Pfeil Mehr lesen
Bioanbau immer ohne Gentechnik, Foto: C. Hof-Kautz, LWK NRW
NRW kocht mit Bio – Machen Sie mit!19.05.2017
Zwei neue Angebote bietet die Initiative "NRW kocht mit Bio": Die zweite Netzwerkveranstaltung für Küchen, Lieferanten und Multiplikatoren und ein kostenloses Beratungsangebot für Küchen, die erstmalig Bio-Lebensmittel einsetzen oder ihr Bio-Angebot ausweiten wollen. Interessierte Küchen können sich ab sofort für eine Vor-Ort-Beratung melden und ihre Unterlagen online oder schriftlich einreichen.

Pfeil Mehr lesen
Logo NRW kocht Bio
Naturland mit neuer Führungsspitze18.05.2017
Naturland geht mit neuer Führungsspitze gestärkt in die Zukunft. Auf der zweitägigen Delegiertenversammlung am 16./17. Mai in Gräfelfing wurde Hubert Heigl einstimmig zum neuen Präsidenten des Öko-Verbands gewählt. Der 52-jährige Sauenhalter aus der Oberpfalz war bislang bereits Naturland Landesvorsitzender in Bayern. Neuer Vize-Präsident ist Hans Bartelme (51), der dem Präsidium bereits in den vergangenen drei Jahren angehört hatte und zudem Naturland Landesvorsitzender in Baden-Württemberg ist.

Pfeil Mehr lesen
Naturland Präsidium (v.l.n.r.): Peter Warlich, Hubert Heigl, Eberhard Räder, Hans Bartelme, Everhard Hüseman. Foto: Naturland
Wildtierverluste vermeiden: Grünland von innen nach außen mähen16.05.2017
Um mahdbedingte Tierverluste insbesondere bei Bodenbrütern und Säugetieren wie den Hasen wirkungsvoll zu verringern, sieht das Bundesnaturschutzgesetz vor, Grünland von innen nach außen zu mähen. Durch dieses Verfahren hat das Niederwild eine größere Überlebenschance. Allerdings ist zur Vermeidung von Rehkitzverlusten das Mähen von innen nach außen oftmals nicht ausreichend.

Pfeil Mehr lesen
Grünlandschnitt, Foto: T. Stephan, BLE/ Bonn
Feldtag Ökologischer Kartoffelanbau am 8. Juni in Rheda-Wiedenbrück15.05.2017
Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW lädt Sie herzlich zum traditionellen Kartoffelfeldtag am Donnerstag, den 8. Juni 2017 nach Rheda-Wiedenbrück ein. Neben der Besichtigung des umfangreichen Kartoffelsortenversuches wollen wir in diesem Jahr das Thema "Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft für Beratung und Versuchswesen" mit Ihnen diskutieren. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Pfeil Mehr lesen
Kartoffelblüte, Foto: U. Schepl, LWK NRW
Milchsäurebakterien bei der Grasernte nicht vergessen15.05.2017
Die aktuelle Wetterlage mit zum Teil intensiver Sonneneinstrahlung und kühlen Tagen und Nächten sorgt für sehr geringe Besätze mit natürlichen Milchsäurebakterien. Bei fehlenden Bakterien kommt es in der Silomiete zu verzögerter, unter Umständen sogar zu unzureichender pH-Wert Absenkung und daraus resultierenden Fehlgärungen wie: hohe Alkoholgehalte, verstärkter Proteinabbau und ggf. die Entstehung von Buttersäure. Um diese unerwünschte Reaktion zu verhindern, sollten Sie Siliermittel einsetzen.

Pfeil Mehr lesen
Silagefahrsilo, Foto: T. Stephan, BLE/ Bonn
Preis für Bachelorarbeit gegen die Kirschessigfliege verliehen12.05.2017
Timo Strack studierte Weinbau an der Universität Geisenheim und führte die Versuche für seine Bachelorarbeit am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) durch: Innerhalb von nur einem Monat erhob Timo Strack umfangreiche Daten in Laborversuchen: er prüfte 28 verschiedene biologische Insektizide mit jeweils drei verschiedenen Methoden auf ihre Wirkung gegen die Kirschessigfliege Drosophila suzukii. In diesen Versuchen erwiesen sich Kaolin und Löschkalk als besonders vielversprechend für die Bekämpfung der Kirschessigfliege.

Pfeil Mehr lesen
Bachelorarbeit zur Kirschessigfliege: Versuchsaufbau, Foto: FiBL, Timo Strack
Einfach magisch: Evolution im Gerstenfeld dank MAGIC11.05.2017
Das Julius Kühn-Institut (JKI) gründet zusammen mit dem Bundessortenamt und weiteren Partnern aus Forschung und Wirtschaft ein bundesweites Netzwerk zur Erhaltung und Anpassung von Kulturpflanzen (NEA-KULT). In einem ersten gemeinsamen Projekt geht es um die Erweiterung der genetischen Vielfalt bei Wintergerste.

Pfeil Mehr lesen
Netzwerk zur Erhaltung und Anpassung von Kulturpflanzen (NEA-Kult) gegründet, Foto: Lothar Frese/Julius Kühn-Institut (JKI)
Landwirtschaftsminister Johannes Remmel: "Ökolandbau in NRW kommt voran"10.05.2017
Die NRW-Landesregierung will den Ausbau der ökologischen Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen weiter forcieren und sieht sich auf dem richtigen Weg. "Der Ökolandbau in NRW kommt voran. Ende 2016 waren in NRW fast 2.000 Ökobetriebe gemeldet, das entspricht einer Steigerung zum Vorjahr um etwa neun Prozent", erklärte Landwirtschaftsminister Johannes Remmel.

Pfeil Mehr lesen
Ökologischer Landbau in NRW , Foto: M. Herbener, LWK NRW
Bio-Erzeugergemeinschaft gut aufgestellt für die Zukunft09.05.2017
Die Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG stellt sich mit neuem Aufsichtsrat und beschlossener Kapitalerhöhung durch eigene Landwirte für die kommenden Jahre auf. Auf der Hauptversammlung im Kloster Scheyern wählten die Aktionäre den neuen Aufsichtsrat und stimmten einer 50-prozentigen Kapitalerhöhung um eine Million Euro zu. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren zur Eigenkapitalstärkung von einer GmbH in eine AG umgewandelt. Die größte deutschlandweit arbeitende Bio-Erzeugergemeinschaft bietet im 27. Jahr ihres Bestehens Landwirten ein Rund-um-Programm.

Pfeil Mehr lesen
Aufsichtsrat der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG, Foto: Stefan Simon
Gesucht: Ausgezeichnete deutsche Biobetriebe08.05.2017
Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat heute den Startschuss zum Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2018 gegeben. Ab sofort können engagierte Bio-Landwirtinnen und -Landwirte mit innovativen und zukunftsweisenden Betriebskonzepten ihre Ideen einreichen. Gesucht werden herausragende Konzepte, die sich in der Praxis bewährt haben.

Pfeil Mehr lesen
Cover Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2018
Milchsonderbeihilfe: Nachweise bis 14. Juni einreichen05.05.2017
Milcherzeuger, die einen Antrag auf Milchsonderbeihilfe bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) gestellt haben, müssen bis zum 14. Juni 2017 die Nachweise über die Nichtsteigerung ihrer Kuhmilchmenge in den Monaten Februar bis April unaufgefordert einreichen. Das Formular dazu gibt es auf der BLE-Internetseite.

Pfeil Mehr lesen
Kühe im Melkkarussel, Foto: C. Wucherpfennig, LWK NRW
BÖLW & DBV: Bundesminister Schmidt kann mit Neustart Bio retten04.05.2017
Laut Medienberichten forciert die Maltesische Ratspräsidentschaft für die bevorstehenden Trilog-Verhandlungen am 3. Mai die Beratungen für eine neue EU-Öko-Verordnung. Dazu soll die Verhandlungsposition der EU-Mitgliedsstaaten verändert werden. Dem Vernehmen nach stellten sich zahlreiche EU-Staaten dagegen, Deutschland forcierte jedoch die Fortsetzung der Verhandlungen auf Grundlage eines, aus Sicht der Bio-Branche, schlechten Kompromisses.

Pfeil Mehr lesen
Zwischenfrüchte im Ökologischen Landbau, Foto: C. Hof-Kautz, LWK NRW
Die neue Düngeverordnung- Das kommt speziell auf Ökobetriebe zu28.04.2017
Die neue Düngeverordnung (DüV) ist verabschiedet worden und damit kommen auch auf Biobetriebe Änderungen zu. Die neue DüV hat es in sich und greift an vielen Stellen in die Düngung ein. Welche Neuerungen konkret auf den ökologisch wirtschaftenden Betrieb zukommen, haben wir, das Ökoteam, Ihnen kompakt und übersichtlich zusammengestellt.

Pfeil Mehr lesen
Düngeausbringung, Foto: D. Menzler, BLE/Bonn
Feldtag Haus Düsse: Ökolandbau - eine ökologisch und ökonomisch runde Sache!27.04.2017
Der Feldtag der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am Dienstag, dem 13. Juni 2017 auf Haus Düsse möchte Sie über aktuelle Entwicklungen im Ackerbau in NRW informieren. Das umfangreiche Programm des Feldtags mit informativen Fachvorträgen, zahlreichen Exakt- und Demoversuchen und moderner Landtechnik gibt einen umfassenden Überblick über die Ackerbautrends der nächsten Jahre und bietet die Grundlage für Gespräche mit Ihren Berufskollegen. Auch der Ökologische Landbau ist auf diesem Feldtag stark vertreten, am Infopunkt beantworten Ihnen kompetente Gesprächspartner gerne ihre Fragen.

Pfeil Mehr lesen
Feldtag 2017 Haus Düsse
Aktionstage Ökolandbau NRW 2017 vom 2. bis 17. September05.04.2017
Zwei informative und genußreiche Septemberwochen liegen vor uns. Vom 2. bis zum 17. September finden in diesem Spätsommer die Aktionstage statt. Biobetriebe, Naturkostläden, Verarbeitungsunternehmen, Gastronomiebetriebe und viele andere werden unter dem Motto "Genießen, feiern und informieren" zeigen, was es heißt, ökologisch zu produzieren und zu wirtschaften. Die ersten Planungen laufen bereits. Aktuelle Themen und Informationen finden Sie in den nächsten Wochen auf www.oekolandbau-nrw.de. Der offizielle Auftakt mit viel Prominenz findet am 3. September in Wesel auf dem Neuhollandshof statt.

Pfeil Mehr lesen
Himbeeren, Fopto: U. Schepl, LWK NRW
Ihre Meinung || Seite drucken Druck
Stand: 24.05.2017 09:04