Aktuelle Meldungen

Foto: Anne Verhoeven, Landwirtschaftskammer NRW

Führt weniger Kraftfutter zu mehr Erfolg?


27.01.2023

Die Bioland-Fachberatung hat in einer Stichprobe Betriebe mit unterschiedlich intensivem Kraftfuttereinsatz verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass eine kraftfutterreduzierte Fütterung auch mit Milchrassen möglich ist.

Weitere Informationen

Foto: Inken Potthast, Landwirtschaftskammer NRW

Grüne Woche: ein EEG für die Landwirtschaft?!


26.01.2023

Für den Schutz der Biodiversität ist ein ganzes Maßnahmenpuzzle notwendig, für das Landwirtinnen und Landwirte heute häufig noch keine ausreichende finanzielle Gegenleistung erhalten.

Weitere Informationen

Quelle: KTBL

KTBL-Datensammlung: Betriebsplanung Landwirtschaft 2022/23


26.01.2023

Daten für die Betriebsplanung in der Landwirtschaft hat das Kuratorium für Technik und Bauen in der Landwirtschaft unter anderem auch als Web-Anwendungen zusammengestellt und nun veröffentlicht.

Weitere Informationen

Quelle: Landwirtschaftskammer NRW

Wie sieht die Schaf- und Ziegenhaltung in Zukunft aus?


25.01.2023

Wie die Schaf- und Ziegenhaltung in Nordrhein-Westfalen zukunftsfähig gestaltet werden kann, zeigt die Landwirtschaftskammer NRW in einem neuen Handbuch.

Weitere Informationen

E-Learning: Büromanagement im landwirtschaftlichen Unternehmen


25.01.2023

Ein neues E-Learning-Angebot mit rund 20 verschiedenen Selbstlernmodulen bereitet branchenfremde Bürokräfte auf ihre neuen Aufgaben in einem landwirtschaftlichen Büro vor.

Weitere Informationen

Foto: BLE/Dominic Menzler

Vorbereitung auf die Düngesaison 2023


24.01.2023

Am 1. Februar endet die Sperrfrist für die meisten Dünger. Das bedeutet bei passender Witterung für die meisten den Startschuss für die ersten Düngemaßnahmen. Woran muss gedacht werden, wenn die Düngesaison startet?

Weitere Informationen

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.