Aktuelle Meldungen

Ausschnitt Cover "Gesunde Kälber durch Homöopathie"

Neuerscheinung DLG Verlag: Gesunde Kälber durch Homöopathie


19.02.2018

Das neue Buch „Gesunde Kälber durch Homöopathie“ aus dem DLG-Verlag erklärt anschaulich und gut verständlich den Einstieg in die Homöopathie. Es ermöglicht aber auch denen, die sich schon auskennen, ein schnelleres Auffinden des richtigen homöopathischen Präparats.

Weitere Informationen

Naturland wächst überdurchschnittlich


16.02.2018

Zur Biofach 2018 kann Naturland mit hervorragenden Zahlen aufwarten: Das anhaltend gute Wachstum der vergangenen Jahre hat 2017 noch einmal zusätzlich an Fahrt aufgenommen – in Deutschland und weltweit. Aktuell wirtschaften 54.000 Bäuerinnen und Bauern in 52 Ländern der Erde nach Naturland Richtlinien – 26,4 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Weitere Informationen

Homöopathische Anwendung auf Nasenschleimhaut, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW

Homöopathie beim Rind - Seminar für Fortgeschrittene in Haus Riswick


15.02.2018

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt am 27. und 28. Februar 2018 Milchviehhalter, Betriebsleiter, Herdenmanager, Tierärzte, Tierheilpraktiker und Spezialberater, die ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen oder erweitern möchten zum Seminar Homöopathie beim Rind für Fortgeschrittene nach Haus Riswick ein.

Weitere Informationen

Jetzt umstellen auf Ökolandbau - Eine Chance für meinen Betrieb?


14.02.2018

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und die NRW-Ökoverbände laden alle interessierten Landwirte und Gärtner zum Umstellertag NRW am 01. März 2018 in Haus Düsse, Bad Sassendorf ein. Unter dem Motto: „Jetzt umstellen auf Ökolandbau – Eine Chance für meinen Betrieb?“ werden alle wichtigen Aspekte zu dieser Wirtschaftsweise von erfahrenen Praktikern, Beratern und Experten vorgestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen

Ludger Strotdrees im fachlichen Austausch mit Kammer-Berater Franz-Josef Lintzen, Foto: C. Hof-Kautz, LWK NRW

Höchste Auszeichnung für Bioland Betrieb Strotdrees


12.02.2018

Der Bioland Betrieb Ludger und Steffi Strotdrees hat den Bundespreis Ökologischer Landbau gewonnen, eine der höchsten Auszeichnungen für Biobetriebe in Deutschland. In der Kategorie "Gesamtbetriebliche Konzeption" zeichnete die Jury den Betrieb Strotdrees im westfälischen Harsewinkel aus.

Weitere Informationen

Anja Wolff und Frank Böhner, Jakobsberger Milchhandwerker, Foto: K.Kempkens, LWK NRW

Ein weiter Weg zum eigenen Betrieb


07.02.2018

Der Weg zum erfolgreichen landwirtschaftlichen Betrieb, egal ob Bio oder nicht, kann hart und lang sein. Frank Böhner und Anja Wolff vom Jakobsberg bei Beverungen in Ostwestfalen können davon erzählen und tun dies auch in einer Filmdokumentation.

Weitere Informationen

Einführungskurs wesensgemäße Bienenhaltung

Arbeitskreis Demeter Imker NRW bietet jahresbegleitenden Anfängerkurs an. 1. Kurstag am 11.03.2018 in der Waldorfschule St. Augustin.

Die Bestäubungsleistung der Honigbiene ist von hohem wirtschaftlichem Wert. Foto: Bildarchiv Europäische Kommission

5 Kurstage insgesamt!

Die Rückbesinnung auf alte imkerliche Weisheiten steht dabei im Einklang mit Erkenntnissen moderner Biologie. Die Bienenpflege unter ökologischen Gesichtspunkten steht im Mittelpunkt unserer Arbeitsweise.

Weitere Details finden Sie in der Termindatenbank

Online-Bestimmungshilfe für Schaderreger

Mit der Online-Bestimmungshilfe können Sie Schaderreger ackerbaulicher Blattfrüchte und Vorratsschädlinge identifizieren und Informationen zur Vorbeugung und Bekämpfung abrufen.

Bestimmungshilfe fortlaufend erweitert

Inhaltliche Bearbeitung und Verantwortlichkeit: Sara Preißel, Prof. Dr. habil. Stefan Kühne, Dr. Cornel Adler, Julius Kühn-Institut, Kleinmachnow und Berlin-Dahlem.

Bestimmungshilfe für Schaderreger 

Quelle: Informationsportal Ökolandbau.de

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...