Aktuelle Meldungen

Ökologischer Gemüsebau, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Informationen zur Corona-Pandemie


08.04.2020

Nachdem offensichtlich einige Ordnungsbehörden bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf die Einhaltung der Sicherheitsabstände zwischen den Pflanzhelfer*innen bestanden hatten und es auch vereinzelt zu Unterlassungsverfügungen kam, sah sich Landwirtschafts- und Umweltministerium (MUNLV) in Düsseldorf veranlasst, den Sachverhalt zu präzisieren.

Weitere Informationen

Förderung der Bodenfruchtbarkeit, Foto: Thomas Stephan, BLE/Bonn

Langzeitversuche geben wertvolle Einblicke ins Bodenleben


08.04.2020

Was im Boden genau geschah wurde nun in der angesehenen Fachzeitschrift Scientific Reports in Englisch zusammengefasst. Der Artikel ist frei zugänglich und zeigt eindrücklich den Wert der Langzeitversuche.

Weitere Informationen

Gemüserad, Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW

EU-Schulprogramm: Neue Bewerbungsrunde für Obst und Gemüse ist mit modifiziertem Verfahren gestartet


07.04.2020

Frisches Obst und Gemüse, mehrmals wöchentlich und sogar kostenlos: Mit der Teilnahme am EU-Schulprogramm fördert die Landesregierung diese gesunde Frühstücks- und Pausenverpflegung in der Schule

Weitere Informationen

Bio-Tierhaltung, Ökoteam LWK NRW

Neues Bio-Recht ab 2021: Rechtsakt mit Schwerpunkt Tierhaltung veröffentlicht


06.04.2020

Der Durchführungsrechtsakt mit dem Schwerpunkt Tierhaltungsregeln wurde am 31. März im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Die neue Rechtssetzung tritt zusammen mit der Basisverordnung am 1.1.2021 in Kraft.

Weitere Informationen

Automatische Eiersortierung, Foto: Ökoteam LWK NRW

Verwertungsmöglichkeiten von nicht vermarktungsfähigen Eiern auf der Spur


03.04.2020

Zu Beginn des Jahres startete das Forschungsprojekt „Inwertsetzung Bio Ei“ des Instituts für Ländliche Strukturforschung in Zusammenarbeit mit Bioland und demeter. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Verwertungsstrategien für nicht vermarktungsfähige Eier.

Weitere Informationen

Öko-Gemüseanbau, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Entwicklungsperspektiven der ökologischen Landwirtschaft in Deutschland


02.04.2020

Lösungen und Wege zu einem nachhaltigen Landwirtschaftssystem in Deutschland wurden durch ein Team um Urs Niggli vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in einer Analyse für das deutsche Umweltbundesamt erarbeitet.

Weitere Informationen

Die Bio-Branche 2020

Branchenreport der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft

Seit Jahren verzeichnet der deutsche Bio-Markt ein stetiges Umsatzwachstum. Doch wie sieht die Entwicklung der verbandsgebundenen Öko-Landwirtschaft aus? Wie viele Erzeuger arbeiten ökologisch und wie groß ist ihre bewirtschaftete Fläche? Diese und andere Fragen beantwortet der BÖLW immer zu Jahresbeginn seinem Branchenreport.

Branchenreport 2020 | als PDF auf BÖLW.de (7,9 MB)

WiN-Weiterbildung 2020

Über den Tellerrand schauen: Neue Ideen und Perspektiven aufspüren

WiN steht für Weiterbildung im Netzwerk und richtet sich an Frauen im Agrarbereich. Das aktuelle WiN Programm weist über 40 Vorträge und Seminare sowie PC-Schulungen mit rund 80 Terminen in ganz Nordrhein-Westfalen aus. Es bietet ein Themenspektrum rund um das Agrarbüro, Aktuelles zu Finanzen, Blick hinter die Kulissen u.v.m.. Interessierte können nun ganz bequem, vom eigenen Büro aus mit der "WiN-Cloud" ins digitale Lernzeitalter starten.

Weitere Informationen: www.netzwerk-agrarbuero.de

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.