Aktuelle Meldungen

Zucchiniblüte, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Marktcheck in Rheinland-Pfalz: Wie viel Bio-Gemüse im Handel kommt aus Deutschland?


15.11.2018

Bei einer Stichprobe in den Supermärkten stellte sich heraus, dass knapp 60 Prozent des angebotenen Bio-Gemüses aus deutschem Anbau stammt. Bio-Möhren, -Kohlrabi und -Zucchini kamen fast ausschließlich aus deutschem Anbau. Der Einkauf auf Märkten und in Hofläden ist eine gute Alternative für regionales Bio-Gemüse.

 

Weitere Informationen

Kälber, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW

Kompensatorisches Wachstum nutzen und auf veränderte Mineralstoffversorgung achten


14.11.2018

Die zeitweise schwachen Zunahmen der Kälber während der Aufzucht, zumindest ab einem Alter von sechs Monaten, können später wieder kompensiert werden, dadurch sind leistungsstärkere Kühe möglich. Die Trockensteher haben sich trotz knappem Futterangebot auf der Weide gut entwickelt. In Trockenperioden ändern sich die Mineralstoffgehalte und müssen entsprechend ausgeglichen werden.

Weitere Informationen

Futtererbsen, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Workshop: Marktchancen für Leguminosen steigern


13.11.2018

Körnerleguminosen aus heimischem Anbau sind bei Futter- und Lebensmittelherstellern derzeit hoch nachgefragt. Wie mehr Erbsen und Bohnen auf den Acker, in den Futtertrog und auf dem Teller gelangen können, diskutierten über 80 Erzeuger, Berater, Händler, Verarbeiter und Wissenschaftler auf einem Akteursworkshop am 6. November 2018 in Soest.

Weitere Informationen

Neuer BÖLW-Vorstand, Foto: © BÖLW

BÖLW wählt neuen Vorstand


12.11.2018

Der von der Mitgliederversammlung des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) gewählte Vorstand steht für Kontinuität und neue Impulse.

Weitere Informationen

Jan Plagge, Foto: Bioland

Jan Plagge führt GAP-Beratergremium


12.11.2018

Die 'Gruppe für den zivilen Dialog' (CDG CAP), die die EU-Kommission zur Reform der EU-Agrarpolitik berät, hat Jan Plagge zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

Weitere Informationen

Foto: © BLE/ Bonn, Thomas Stephan

EU-Prüfer: Pläne für die nächste GAP sollten umweltfreundlicher sein


12.11.2018

Die vorgeschlagene Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik für die Zeit nach 2020 wird den ehrgeizigen Bemühungen der EU um einen umweltfreundlicheren und stärker leistungsgestützten Ansatz nicht gerecht. Dies ist der Tenor einer heute veröffentlichten Stellungnahme des Europäischen Rechnungshofs.

Weitere Informationen

AMI-Workshop

"Bio-Marktschätzung"

Über Bio-Bäcker, Bio-Metzger, Bio-Hofläden, Bio-Versandhändler und Wochenmarktbeschicker gibt es bislang wenige Marktdaten. Erstmals hat die AMI die Anzahl dieser Geschäfte und deren durchschnittliche Umsätze in Deutschland ermittelt. Dazu veranstaltet die AMI am 30. November einen Workshop in Bonn.

Weitere Informationen

Afrikanische Schweinepest: erhöhte Wachsamkeit erforderlich

Wichtig: ASP - Merkblatt für Landwirte und Schweinehalter (LANUV)

Foto: Dominic Menzler, © BLE/ Bonn

Tote Wildschweine umgehend melden!

Länderübergreifende Krisenstabsübung in den Kreisen Steinfurt und Osnabrück vom 6. bis zum 8. November 2018!

Aktuelle Informationen zur Afrikanischen Schweinepest

Quelle: Pressemitteilung des MULNV NRW, 13.09.2018

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...