Aktuelle Meldungen

Marienkäfer bei Blattlausbefall, Foto: Elisabeth Engels, LWK NRW

Schädlinge im Garten? Vorbeugen statt spritzen!


28.05.2020

Kein Garten bleibt von Schädlingen verschont. Aber es gibt viele Wege, den Schaden zu begrenzen. Mit cleverer Pflanzenauswahl und dem Anlocken von Nützlingen. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gibt Tipps, wie Schädlinge in Schach gehalten werden können.

Weitere Informationen

Bio-Eier, Foto: Ökoteam LWK NRW

Bio-Eier: Forschungsteam entwickelt neue Formen der Qualitätsbestimmung


27.05.2020

Mehr Vertrauen in die Kennzeichnung von Bio-Eiern – dafür testet die Wissenschaft in einem BÖLN-Projekt eine Analysemethode, welche die Qualität und Herkunft von Eiern aus verschiedenen Haltungsformen in der Lebensmittelüberwachung schneller und einfacher nachweisen soll.

Weitere Informationen

Biene auf Blüte, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

BÖLW: "In Bio investieren bedeutet in ein gesundes Europa investieren"


26.05.2020

Der exekutive Vize-Präsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, stellte am 20. Mai gemeinsamen mit der EU-Gesundheitskommissarin, Stella Kyriakides, die Farm to Fork-Strategie vor. Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), bewertet die Strategie positiv.

Weitere Informationen

Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

BÖLW zur Situation der Schlachthöfe in Deutschland


25.05.2020

Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) begrüßt, dass die seit Langem bekannten Missstände in der deutschen Fleischwirtschaft endlich öffentlich diskutiert werden.

Weitere Informationen

Leicoma Schweine, Quelle: Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost e.V.

Leicoma Schwein vor dem Aussterben gerettet


22.05.2020

Die am meisten gefährdete, einheimische Schweinerasse erholt sich. Über 60 Schweinezucht-Interessierte folgten einem Aufruf der BLE. Inzwischen gibt es Förderung in mehreren Bundesländern und Zuchtbücher in zwei Schweinezuchtverbänden.

Weitere Informationen

Bienen auf Waben, Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Studie untersucht natürliches Abwehrverhalten gegen Varroamilben bei Honigbienen


20.05.2020

Die Varroamilbe ist weltweit der bedeutendste Parasit der Westlichen Honigbie-ne. Die Fähigkeit einiger Bienenpopulationen, die Milbenvermehrung bereits in den Brutzellen aktiv zu unterdrücken, wird derzeit in einem Verbundprojekt untersucht.

Weitere Informationen

Die Bio-Branche 2020

Branchenreport der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft

Seit Jahren verzeichnet der deutsche Bio-Markt ein stetiges Umsatzwachstum. Doch wie sieht die Entwicklung der verbandsgebundenen Öko-Landwirtschaft aus? Wie viele Erzeuger arbeiten ökologisch und wie groß ist ihre bewirtschaftete Fläche? Diese und andere Fragen beantwortet der BÖLW immer zu Jahresbeginn seinem Branchenreport.

Branchenreport 2020 (BÖLW.de, PDF 7,9 MB)

Versuchs- und Demonstrationsvorhaben 2020

Versuchsführer online

Im Versuchsführer finden Sie eine Übersicht über alle Versuche, Erhebungen und Demonstrationsvorhaben, die für 2020 auf den Leitbetrieben Ökologischer Landbau in NRW geplant oder bereits angelegt sind.

Weitere Informationen zu Themenschwerpunkten

Düngeverordnung am 30.04.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

Am 30.04.2020 ist die Düngeverordnung im Bundesgesetzblatt (vom 28.04.2020) veröffentlicht worden und tritt somit am 01. Mai 2020 in Kraft. Dann gelten die Änderungen bereits auf Landesebene. Die Vorgaben aus der Düngeverordnung 2017 bleiben bestehen, wenn Sie keine Änderung durch die DüV 2020 erfahren.

DüV-20 im Bundesgesetzblatt  (PDF)

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.