Aktueller Inhalt:

Projekt

BÖL - Projekt: Erprobung von Strategien zur Drahtwurmregulierung im ökologischen Kartoffelanbau

Projekt

Bundesprogramm Ökologischer Landbau

Beschreibung

Entwicklung von Regulierungsmaßnahmen des Drahtwurms auf Basis1. eines Monitorings der Schnellkäfer und ihrer Larven2. der Fruchtfolgegestaltung3. des Zwischenfrucht- und Untersaatanbaus4. des Einsatzes entomopathogener Pilze (Metarhizium anisopliae)

Versuchsaufbau

Feldversuche mit vier Wiederholungen auf vier Praxisbetrieben über drei Vegetationszeiten (2004 - 2006)1. Pheromonfallen mit dem speziellen Sexuallockstoff der Schnellkäferarten Agriotes obscurus, A. lineatus und A. ustulatus werden zwischen April und August zur Populationsabschätzung der Schnellkäfer an Feldrändern aufgestellt2. Köderfallen mit keimendem Getreide werden vor dem Kartoffelpflanzen (März bis April) bzw. nach der Kartoffelernte (August bis Oktober) zur Populationsabschätzung der Drahtwürmer auf den Anbauflächen eingegraben3. Anbau von Ackerbohnen, Erbsen und Buschbohnen als Vorfrüchte zu Kartoffeln4. Anbau verschiedener Brassicaceae (Senf-Arten, Färberwaid), Nutz- (Getreide, Raps, Sonnenblumen) und Blütenpflanzen (Calendula, Tagetes, Phacelia) als Untersaat oder Zwischenfrucht5. Anwendung eines kanadisch-australischen Pilz-(Metarhizium anisopliae)-Präparates in zwei Konzentrationen: Einarbeitung des Präparates in den Boden vor dem Pflanzen; Feststellung des Verpilzungsgrades der Drahtwürmer

Versuchsjahr

2004

Versuchszeitraum

01.04.2004 - 31.03.2007

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...