Aktueller Inhalt:

WRRL-Modellbetriebe

EG-Wasserrahmenrichtlinie

Die EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) wurde im Jahr 2000 verabschiedet. Mit der EG-Wasserrahmenrichtlinie haben sich alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft verpflichtet, für alle Gewässer verbindliche Qualitätsziele zu erreichen. Für die Umsetzung sind in Deutschland die Bundesländer verantwortlich.

Die EG-Wasserrahmenrichtlinie hat zum Ziel, europaweit die Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers zu sichern und - wenn nötig - zu verbessern. Zu diesem Zweck erfolgte nach einer Bestandserhebung ein umfangreiches Monitoring, um den chemischen und biologischen Zustand der Gewässer und des Grundwassers zu ermitteln.

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (heute: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen) hat die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen im Jahr 2009 mit der Umsetzung eines Beratungsangebotes für land- und gartenbauliche Betriebe beauftragt und die Finanzierung übernommen. Im Dezember 2013 wurde der Beratungsauftrag um die Arbeitsschwerpunkte Modellbetriebe und Oberflächengewässer sowie die stärkere Einbeziehung des Ökologischen Landbaus erweitert und wird in der Funktion als Landesbeauftragter fortgesetzt.


WRRL-Broschüre

5 Jahre Modellbetrieb – eine (erste) Bilanz

Etablierung grundwasserschonender Anbauverfahren für die Landwirtschaft und den Gartenbau (Juli 2020), (PDF, 15 MB)


Es gibt in Nordrhein-Westfalen sieben ökologisch wirtschaftende WRRL-Modellbetriebe.

WRRL-Öko-Modellbetriebe NRW

Haus Bollheim 1
53909 Zülpich-Oberelvenich
mail@bollheim.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Demeter)

Großlandschaft: Köln-Aachener Bucht

Kreis: Euskirchen

Betriebsspiegel

Dam 36
41372 Niederkrüchten
hofladen@biohof-bolten.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Bioland)

Großlandschaft: Niederrheinisches Tiefland

Kreis: Viersen

Betriebsspiegel

Winnenthaler Straße 41
46519 Alpen-Veen
info@schanzenhof-niederrhein.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Demeter)

Großlandschaft: Niederrheinische Bucht

Kreis: Wesel

Betriebsspiegel

Immer häufiger vorkommende Trockenjahre und der fortschreitende Klimawandel erfordern in Landwirtschaft und Gartenbau einen ansteigenden Wasserbedarf. Doch für welche Kulturen ist eine Beregnung lohnen und wann wird sie wirtschaftlich? Über Tests mit Tröpfchenbewässerung auf Modellbetrieben berichtet dieser Beitrag.

Und in diesem youtube-Video sehen Sie, wie Tropfschläuche im Feld dauerhaft verlegt werden können. 

Op den Booken 5
46325 Borken
info@finkeshof.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Bioland)

Großlandschaft: westliches Münsterland

Kreis: Borken

Betriebsspiegel

Im Witten Sand 20
33428 Harsewinkel
info@biolandhof-strotdrees.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Bioland)

Großlandschaft: Ostwestfalen

Kreis: Gütersloh

Betriebsspiegel

Mergelkuhle 38
46286 Dorsten 
Tel.: 02369 2042 575
b.lienemann@gmx.de

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Naturland) - Umstellung bis 2021

Großlandschaft: westliches Münsterland

Kreis: Recklinghausen

Betriebsspiegel

46286 Dorsten-Lembeck
Stegge 6a
Limberg-Hecking@t-online.de

Großlandschaft: nördliches Ruhrgebiet/südliches Münsterland

Bewirtschaftungsform: ökologisch (Naturland) - Umstellung bis 2021

Kreis: Recklinghausen

Betriebsspiegel

Finkes Hof - Sieger Bundeswettbewerb Ökolandbau

Weitere Informationen

Kontakt

Pascal Gerbaulet
Fachbereich 53 — Ökologischer Land- und Gartenbau
Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck
Münsterstraße 62-68, 48167 Münster-Wolbeck
Tel.: 02506 - 309 632
Fax: 02506 - 309 633
E-Mail: Pascal.Gerbaulet@lwk.nrw.de

Weitere Informationen auf www.landwirtschaftskammer.de

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.