Aktueller Inhalt:

Projekt

Clostridienbesatz in der Milch - aktueller Stand und Maßnahmen zur Reduzierung.

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Beschreibung

Hintergrund:Clostridien gehören zu den Buttersäurebakterien und können die Käseherstellung erheblich belasten. Geruchs- und Geschmacksfehler können auftreten. Zielsetzung des Projektes: - Ermittlung der Clostridienbelastung auf einzelbetrieblicher Ebene- Aufdeckung von Schwachpunkten in den einzelnen Betrieben - Erstellung und Weiterentwicklung von Checklisten zur Ursachenklärung- Senkung der Clostridienbelastung durch Einzel- und Gruppenberatung

Versuchsjahr

2000

Ergebnis

Hohe Clostridiengehalte treten vor allem auf bei:- Übergang von Weide- zu Stallhaltung- in Zeiten von Arbeitsspitzen während der Winterfütterungsmonate- möglicherweise während Feiertagen. Etwa ein Viertel der Betriebe hatte an mindestens der Hälfte der Probenahmetermine mehr als 600 Clostridien pro 100 ml Milch.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Dr. Leisen, Edmund
Abteilung: FB 53
Aufgaben: Versuchswesen Futterbau, Milchvieh
0251 - 2376594
0251 - 237619594
E-Mail: Edmund.Leisen@lwk.nrw.de
Telefon: 0251 - 2376594

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...