Aktueller Inhalt:

Projekt

Der kühle und regnerische August 2011 führte zu stärkeren Fäulen bei allen geprüften Freiland-Kopfsalat-Sorten

Projekt

Leitbetriebe ökologischer Landbau in NRW

Standort

Ökostandort Köln-Auweiler

Beschreibung

Welche Salat-Sorten eignen sich für den ökologischen Sommeranbau im Freilandbezüglich Gesundheit und Qualität am besten?

Versuchsaufbau

Am Ökostandort Köln-Auweiler des Gartenbauzentrums Straelen/Auweiler derLandwirtschaftskammer NRW wurden im Sommer 2011 sechs Kopfsalatsorten aufihren Anbauwürdigkeit für den ökologischen Gemüsebau geprüft.

Versuchsjahr

2011

Ergebnis

Der August war im Rheinland kühl und regnerisch mit einer Durchschnittstemperatur von 18°C und 86 mm Niederschlag. Dementsprechend traten Salatfäulen bei allen Sorten mehr oder minder stark auf. Auch leichter Innenbrand war zu finden. Bei BH 211, Maditta und Jolito konnten über 80 % als 12er vermarktet werden. Insgesamt erreichten alle Sorten nur einen mittleren Gesamtwert.

Ergebnisbericht

 Ergebnisbericht als PDF

Ansprechpartner

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...