Aktueller Inhalt:

Auszubildende in den Grünen Berufen 2020

14.09.2021

Im Jahr 2020 gab es insgesamt 32 469 Auszubildende in den Grünen Berufen – 138 Auszubildende mehr als 2019. Gegenüber dem Vorjahr nahm 2020 die Anzahl der Auszubildenden zum Gärtner oder Gärtnerin um 345 zu. Die Auszubildenden zum Landwirt oder Landwirtin nahmen hingegen um 204 ab.

Unter allen Auszubildenden in den Grünen Berufen lag der Frauenanteil bei 23,5 %; er ist damit gegenüber dem Vorjahr geringfügig gestiegen. Unter den 8 460 Auszubildenden im Beruf Landwirt/in waren 2020 1 569 Frauen. Damit machten die angehenden Landwirtinnen fast ein Fünftel der Auszubildenden aus - und damit einen etwa doppelt so hohen Anteil wie noch vor 15 Jahren.

Zu den „Grünen Berufen“ werden 14 Ausbildungsberufe in der Land- und Ernährungswirtschaft gezählt. Wer mehr zu den Ausbildungen und weiteren Bildungswegen im landwirtschaftlichen Bereich erfahren möchte, findet umfangreiche Informationen auf dem Bildungsserver Agrar des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) unter www.bildungsserveragrar.de . Dort gibt es auch einen Stellenmarkt, Lehrmaterialien und die Ausgaben der BZL-Fachzeitschrift B&B Agrar.

BLE

 

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.