Aktueller Inhalt:

Termin

Fokus Tierwohl: Afrikanische Schweinepest - wie sieht ein geeignetes Biosicherheitskonzept für meinen Schweinebestand aus?

18.07.2024 | 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Fachgebiet(e): Tierhaltung

Am 18. Juli findet von 14:00 bis 16:30 Uhr im Rahmen des Netzwerks Fokus Tierwohl eine Online-Veranstaltung unter dem Titel "Afrikanische Schweinepest - wie sieht ein geeignetes Biosicherheitskonzept für meinen Schweinebestand aus?" statt. 

Ein betriebliches Biosicherheitskonzept verringert das Risiko eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest im Hausschweinebestand erheblich. Zudem bildet es die Grundlage für das Offenhalten von Vermarktungswegen im Seuchenfall. 

Die Themen:

  • Konsequenzen eines ASP-Ausbruchs für Landwirte und Wirtschaft; Dr. Jörg Altemeier, Leiter Stabstelle Tierschutz bei Tönnies
  • Der Schweinehalter als Unternehmer im neuen Tiergesundheitsrecht; Dr. Jürgen Halizius, Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW
  • Biosicherheitskonzept Schwein am Beispiel Niedersachsen; Dr. Ursula Gerdes, Niedersächsische Tierseuchenkasse/ Dr. Wiebke Scheer, Landvolk Niedersachsen
  • Biosicherheit – Ein gemeinsames Ziel für Tierhalter und Veterinäramt; Dr. Martina Poppe, Veterinärdienst des Kreises Soest, Markus Lehmenkühler, Landwirt

Aufgrund der Förderung des Netzwerks Fokus Tierwohl durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenfrei. Unter diesem Link finden Sie weitere Infos sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung.

Veranstalter:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40
48147 Münster
Tel.: 0251 2376-0
Fax: 0251 2376-521
E-Mail: info@lwk.nrw.de
Webseite:  http://www.landwirtschaftskammer.de


Zurück

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.