Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 1 von 4

  • Online-Seminar: Herausforderung der 100% Biofütterung in der ökologischen Schweinehaltung

    ⇒ Optionaler Technik-Check: Montag, 28.09.2020, von 13:30 bis 14:30 Uhr Die bestehende EG-Öko-VO 889/2008 wird momentan überarbeitet. Die neue EG-Öko-VO 848/2018 soll am 01.01.2022 in Kraft treten. In der neuen EG-Öko-VO ist der Einsatz von 5 % konventionellem Eiweißfuttermittel nur noch für Jungtiere (Ferkel bis 35 kg; voraussichtlich bis zum 31.12.2025) zulässig. Für alle anderen Produktionsgruppen (säugende und tragende Sauen sowie Mastschweine) gilt ab dem 01.01.2022 die 100 % Bio-Fütterung. Vor allem im Bereich der säugenden Zuchtsauen stellt diese Vorgabe die Betriebe vor eine Herausforderung, da die 100 % Biofütterung derzeit mit Beschaffungs- und Erzeugungsschwierigkeiten verbunden ist. Insbesondere im Bereich der Eiweißkomponenten fehlen noch geeignete Konzepte und...

    Weitere Informationen


  • Auswirkung der Bodengesundheit auf die Futterqualität in der Öko-Milchviehfütterung

    Sehmatal

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH,

    Kälbergesundheit und Kälbermanagement Der Kreislaufgedanke spielt im ökologischen Landbau eine zentrale Rolle. Für Josef Hägler ist dieser Kreislaufgedanke selbstverständlich, wichtige Regeln sind für ihn den Boden ganzheitlich zu sehen, optimierte Maschinen einzusetzen, wenig Bodenbearbeitung, viele Maßnahmen in einem Arbeitsgang umzusetzen und eine gesunde Bodenbiologie zu erhalten. Mit diesen Voraussetzungen produziert er gesundes Futter für gesunde Tiere. Er wird über seine Erfahrungen berichten und dabei einen Schwerpunkt auf die Versorgung der Kälber legen. Sowohl bei der Felderbegehung als auch bei der Betriebsvorstellung durch den Betriebsleiter Markus Lang können verschiedene Aspekte ausführlich besprochen und diskutiert werden. Veranstalter: Bioland Beratung GmbH und Gäa e.V....

    Weitere Informationen


  • Webinar zur neuen EU-Ökoverordnung im Fruchthandel

    Veranstalter: Deutscher Fruchthandelsverband e.V.,

    Inwieweit sich der Fruchthandel im Zuge der neuen EUÖkoverordnung auf Veränderungen einstellen muss, beleuchtet ein Intensiv-Webinar, das der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV) über seine Bildungsplattform FrischeSeminar am 1. Oktober im Internet anbietet. Schwerpunkte der Veranstaltung sind dem DFHV zufolge unter anderem die Themen Zertifizierungspflicht bei vorverpackten Lebensmitteln sowie der Import von Biofrüchten aus Drittländern. Als Vorbereitung wird ein E-Learning-Kurs empfohlen, der von der Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS) und dem Büro Lebensmittelkunde & Qualität GmbH (BLQ) entwickelt worden ist. Laut DFHV beinhaltet der Kurs beispielsweise Lernmodule zur Pflanzenproduktion, zur Bio-Kontrolle und zur Verarbeitung von Biolebensmitteln und wird mit einer...

    Weitere Informationen


  • Hofkäseschule

    Hußweiler

    Weichkäse selber machen Mitmachkurse in der Hofschule und Käsewerkstatt im Haus am Schwollbach in Wilzenberg-Hußweiler FÜR ALLE, die im eigenen Kesselchen aus Milch, Lab und Kultur ihren eigenen Weichkäse herstellen und dabei aus ersten Hand ganz viel über die traditionelle Herstellung von Camembert, Gouda und Parmesan erfahren wollen. Herstellung von eigenem Weichkäse mit Lab und Säuerungskultur. Einschließlich geführter Käseverkostung und selbstproduziertem Weichkäse zum Mitnehmen. 

    Weitere Informationen


  • Küchenkäse aus aller Welt

    Hußweiler

    bekannt aus der Doku Die Milch macht´s Jetzt in der Mediathek SWR-Rheinland-Pfalz und auf YouTube!!! FÜR ALLE, die ganz einfach in ihrer Küche  aus ein paar Litern Milch in weniger als einer Stunde total leckere Käse herstellen wollen. Herstellung von Streich-, Frisch- und Grillkäsen. Einschließlich Zutaten, Material, Rezepten und selbst hergestellten Buffet. 

    Weitere Informationen


  • Direktvermarktung von Eiern - eine Chance für meinen Betrieb?

    Bad Sassendorf

    In diesem Seminar geht es rund um das Thema Ei und die Möglichkeiten für Betriebe in die Direktvermarktung einzusteigen. Dabei werden die gesetzlichen Grundlagen für die Registrierung des Betriebes, die Voraussetzungen zur Vermarktung der Eier und die Absatzmöglichkeiten beschrieben. Inhalte Entwicklung des deutschen Eiermarktes (Statistik) rechtliche Rahmenbedingungen für die Direktvermarktung von Eiern Absatzwege Das Ei - Entstehung und Qualität Produktpräsentation- Darstellung von verschiedenen Werbemaßnahmen Zielgruppe Besonders für Neueinsteiger wie auch für aktive Direktvermarkter Methodik Fachvorträge, Besichtigung Eierpackstelle Haus Düsse mit Darstellung von Eiqualitäten Referenten der Landwirtschaftskammer: Carolin Adler Anja Nathues Jutta van der Linde Josef...

    Weitere Informationen


  • Kräuter- und Wildpflanzengärtnerei Strickler: Neugartenpflege

    Alzey-Heimersheim

    Veranstaltung eines Betriebs des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau Die Frage, welche Stauden wie und wann geschnitten werden, damit sie lange blühen, wird bei diesem Seminar auf dem Biobetrieb beantwortet. Dort lernen Teilnehmende wie die Entwicklungspflege im Naturgarten funktioniert und dass der Garten mit der richtigen Pflege zum Erlebnis und immer pflegeleichter wird. Bei diesem Termin handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung. Haben Sie Interesse daran, diesen Demonstrationsbetrieb und den Ökolandbau live zu erleben? Dann nehmen Sie direkt Kontakt auf. Mehr Informationen zum Demobetrieb Zielgruppe: Verbraucher

    Weitere Informationen


  • Umstellen auf Ökolandbau! "Ökologische Schweinehaltung – so könnte es auch für Ihren Betrieb gehen“

    Heek

    Sie wollen praktischen Ökolandbau kennen lernen, wollen wissen, worauf es bei der ökologischen Schweinehaltung in der Praxis ankommt? Dann sollten Sie am Donnerstag, dem 08.10.2020 zum Praxis-Umstellertag auf den Biobetrieb der Familie Borgert (Bioland) kommen. Mit dem Betriebsleiter, Marktpartnern und der Beratung werden offene Fragen geklärt und Chancen für die Umstellung auf den Ökolandbau präsentiert. Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW freut sich auf Ihren Besuch! Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung wird ein Kostenbeitrag von 10 € erhoben. Programm: 09.30 Uhr Begrüßung auf dem Betrieb Borgert, Vorstellungsrunde, (Wext 27, 48619 Heek) 10.00 Uhr Betriebsbesichtigung: Bio-Sauenhaltung mit angeschlossener Ferkelaufzucht 12.30 Uhr Mittagessen in Bio-Qualität 13.30 Uhr...

    Weitere Informationen


  • Exkursion zum Obsthof Scholz-Döbelin

    Schwalmtal

    Ein Betriebsrundgang, die Vorstellung der Solawi auf dem Betrieb, sowie die Vorstellung des Freilandtomaten-Versuch von gegen Phytophtora toleranten und resistenten Sorten (im Rahmen des PETRA-Projekts von Bernd Horneburg) incl. einer Verkostung der verschiedenen Tomatensorten wird alle Interessierten an diesem Nachmittag erwarten. Adresse: Obsthof Scholz-Döbelin GbR, Schagen 27, 41366 Schwalmtal ⇒ Treffpunkt Parkplatz GWH Um Anmeldung unter Tel. 02385 935410 wird gebeten, damit wir einen Überblick haben, wie viele Teilnehmer zu erwarten sind.

    Weitere Informationen


  • Naturland Weidebegehung Rescheider Hof in Oberwesel

    Oberwesel/Langscheid

    Programm: 11:00 Uhr Begrüßung und Betriebsvorstellung, Thomas Schmidt, Fachberatung für Naturland u. Manuela und Michael Lahnert 11:15 Uhr Weidebegehung auf dem Milchviehbetrieb Rescheider Hof mit Begutachtung der Weide- und Schnittnutzungsflächen, Bewertung der Grünlandnarbe in Hinsicht auf Trockenschäden durch die Hitzeperiode 2020 und Vorschläge zur Grünlandnarbenerneuerung Beurteilung einer Grundfutterprobe unter Einbeziehung einer Futter- und Bodenanalyse Dr. Edmund Leisen, LWK NRW 15:00 Uhr Ende der Veranstaltung Anmeldung aufgrund der Corona-Regeln zwingend erforderlich bei Kerstin Schweizer, 02527-9197157 oder k.schweizer@naturland-beratung.de Weitere Informationen Thomas Schmidt, Fachberatung für Naturland Naturland Fachberatung Öko-BeratungsGesellschaft mbH Rommersch 13,...

    Weitere Informationen

Seite 1 von 4

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter