Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 1 von 4

  • Tagesseminar in Wolbeck: Eine stimmungsvolle Hofladenatmosphäre schaffen

    Münster-Wolbeck

    Anmeldeschluss: 02. September 2019 Die Landservice-Beratung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen veranstaltet ein Tagesseminar für Direktvermarkter. Bei dieser Tagesveranstaltung stehen die Hofläden als Verkaufsort für authentisch hergestellte Lebensmittel im Fokus. Die Seminarteilnehmer/innen erfahren, wie sich eine stimmungsvolle Hofladenatmosphäre schaffen lässt, die die Kundschaft begeistert und zum Wiederkommen animiert. Aktuelle Studien belegen: eine erlebnisreiche Ladenatmosphäre und eine freundliche Ansprache sind die zentralen Wettbewerbsfaktoren, um Kundschaft zu binden. Denn in Zeiten des Onlinehandels und der allgegenwärtigen Verfügbarkeit von Lebensmitteln kommt es auf eine anregende Einkaufsatmosphäre an. Karin Wahl, visuelle Gestalterin, gibt in ihrem...

    Weitere Informationen

  •  - 
    Seminar für Tiergerechte Haltungssysteme und Tierwohl in der Rindermast in Warburg

    Warburg

    Veranstalter: FiBL Projekte GmbH,

    Das Seminar richtet sich an alle Rindermäster, die ihr eigenes Haltungssystem neueren Anforderungen anpassen wollen, aber auch an Berater, Fachlehrer und Tierärzte. Beschreibung Im zweitägigen Intensivseminar "Tiergerechte Rindermast und Tierwohl" informieren erfahrene Beraterinnen und Berater und Expertinnen und Experten über neueste Entwicklungen bei Stall- und Haltungssystemen. Der Besuch eines Betriebes steht ebenfalls auf dem Programm. Datum 18. September 2019 - 19. September 2019 Ort Katholisch LVHS Hardehausen 34414 Warburg Veranstalter FiBL Projekte GmbH / Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) Weinstraße Süd 51  67098 Bad Dürkheim E-Mail: seminare@fibl.org Webseite: www.tiergerechte-haltungssysteme.de Ansprechpartner Gundula Jahn E-Mail:...

    Weitere Informationen


  • Weidelehrfahrt: Öko-Grünland nachhaltig leistungsfähig halten

    Rengen

    Veranstalter: Bioland Beratung GmbH,

    Grundlage jeder ökologischen Rinderhaltung ist das im eigenen Betrieb erzeugten Raufutters und insbesondere das des Dauergrünlands. Voraussetzung für die Wirtschaftlichkeit des Betriebszweiges ist eine hohe Flächenproduktivität und ein effizientes Weidemanagement. Dr. Edmund Leisen, LWK NRW beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Kurzrasenweide und hat dessen Einführung auf vielen Öko-Betrieben in der Praxis begleitet. Programm 10.00 – 10.15 Begrüßung und Vorstellungsrunde 10.15 – 12.00 Grünlandbegehung und Betriebsbesichtigung Lindenhof 85 FV-Milchkühe, 6.500 Herdenleistung bei 400 kg MLF/Kuh/Jahr, Kurzrasenweide 12.00 – 13.00 Mittagspause 13.00 – 15.00 Grünlandbegehung und Betriebsbesichtigung Weinfelder Hof 50 Mutterkühe im 780 qm großen Roundhouse, Verkauf der Absetzer, 60...

    Weitere Informationen


  • Mitmachtag "Obsternte"

    Altenberge

    Streuobstwiesen erhalten durch Nutzung: Wir pflücken das Tafelobst und schütteln die Früchte für den leckeren Apfelsaft herunter.

    Weitere Informationen

  •  - 
    14. Internationale Tagung "Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung"

    Bonn

    Veranstaltung für Praktikerinnen und Praktiker Beschreibung Alle zwei Jahre findet die Tagung "Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung" (BTU) statt – die wissenschaftliche Plattform zur Präsentation und Diskussion neuester Forschungsergebnisse. Daher werden auch auf der kommenden Tagung Beiträge zu aktuellen Forschungsergebnissen, zu effizienten und erfolgsversprechenden Lösungsansätzen, aber auch zu zukünftigen Entwicklungen und Konzepten für eine nachhaltige Tierhaltung präsentiert. Ebenso werden innovative wissenschaftliche Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt und diskutiert. Die BTU ist der Treffpunkt für Wissenschaft, Wirtschaft, Beratung und Verwaltung rund um das Thema Bauen und Technik in der Nutztierhaltung. Die Tagung bietet neben...

    Weitere Informationen


  • Demeter Ausbilder*Innentag

    Wilnsdorf-Wilgersdorf

    Veranstalter: Demeter NRW,

    Der Initiativkreis der Freien Ausbildung NRW/Hessen lädt Sie ganz herzlich zum zweiten AusbilderInnentag 2019 ein. Der Wunsch nach einem Termin im Herbst sowie die großen strukturellen Veränderungen rund um die Ausbildung haben uns dazu bewogen, dieses Jahr einen zweiten AusbilderInnentag zu organisieren. Auf dem kommenden Treffen wollen wir den Blick auf die aktuellen Entwicklungen der biologisch-dynamischen Ausbildung im Westen wenden. Es ist vieles im Umbruch, und manche Weichen werden jetzt gestellt, die in Zukunft maßgeblichen Einfluss auf die Ausbildung haben werden. Nicht nur ein neuer Name steht fest, auch viele Ideen und Konzepte sind vom überregionalen Kreis - inzwischen unter dem Namen "Netzwerk biologisch-dynamische Bildung" - erarbeitet. Wir arbeiten fortlaufend...

    Weitere Informationen


  • Optimierungsmöglichkeiten im biologischen Ackerbau

    Baruth-Petkus

    Für biologisch wirtschaftende Betriebe ist vor allem die Bodenfruchtbarkeit von großer Bedeutung. Mit zunehmender Intensivierung und unbeständigem Klima steigt die Herausforderung für Biobetriebe. Insbesondere auf schwachen Ackerstandorten ist eine effiziente und nachhaltige Bewirtschaftung mit gutem Nährstoffmanagement für ein wirtschaftliches Betriebsergebnis entscheidend. An welchen Punkten angesetzt und welche Strategien umgesetzt werden können, soll bei dieser Veranstaltung in verschiedenen Vorträgen, aber auch im Austausch und Diskussion zwischen den Veranstaltungsteilnehmern beleuchtet werden. Programm 9.30 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde – Martin Becher, Bioland Beratung Nährstoffmanagement in der ökologischen Fruchtfolge unter trockenen Bedingungen. Vorstellung des Projektes...

    Weitere Informationen


  • Erntedankfest Gärtnerhof Entrup

    Erntedankfest für alle Teilgeber aus CSA, Genossenschaft und Initiative Bitte bringt eine Kleinigkeit für ein leckeres Sonntagsbrunch mit!

    Weitere Informationen

  •  - 
    Praxisforum Direktvermarktung und Fachhandel

    Augsburg

    Nach der erfolgreichen ersten Veranstaltung in Düsseldorf gibt es nun erneut die Möglichkeit für interessierte Hofvermarkter und Ladner, am bundesweiten Praxisforum für Direktvermarktung und Naturkostfachhandel teilzunehmen. Im Anschluss an die BioSüd in Augsburg beschäftigen wir uns gemeinsam mit dem Thema "Kundenwünsche von morgen kennen und schon heute aktiv werden". Hier stehen Eure Kunden von morgen und deren Einkaufstreiber im Mittelpunkt. Auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erarbeiten wir in gemeinsamen Workshops, wie Ihr als Direktvermarkter zielgerichtet auf die Bedürfnisse Eurer Kunden eingehen könnt. Inhalte des Praxisforums: Input von Handelsexperte Prof. Stephan Rüschen mit Praxisbeispiel Parallele Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten...

    Weitere Informationen


  • Mitmachtag "Landschaftspflege" Gärtnerhof Entrup

    Altenberge

    Der Herbst beginnt: Teiche und Gräben müssen entbuscht werden für weniger Nährstoffeintrag und eine bessere Wasserqualität.

    Weitere Informationen

Seite 1 von 4

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter



Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.