Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 1 von 3

  • Hitzestress im Milchviehstall - Vorstellung praktischer Lösungen

    Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen veranstaltet am 12. Mai von 9.30 Uhr bis 12:30 Uhr einen Online-Infotag zum Thema Hitzestress im Milchviehstall. Der Klimawandel und das steigende Leistungspotenzial der Milchkühe führen immer mehr dazu, dass wir uns neben der Optimierung des Stallklimas auch mit der aktiven Kühlung von Milchviehställen beschäftigen sollten. Wissenschaft und Hersteller erarbeiteten in den vergangenen Jahren verschiedene Systeme, um Lüftungs- und Kühltechnik zielorientiert einzusetzen. Im Rahmen der Online-Veranstaltung werden verschiedene Systeme vorgestellt. Die Veranstaltung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen statt. Die Teilnahme kostet 20 €. Eine Anmeldung ist bis zum 7. Mai erforderlich. Weitere Infos hat Alfons Baumeister,...

    Weitere Informationen


  • Biokreis Zoom-Stammtisch - Schwerpunkt Junghennen/Bruderhähne

    Am Mittwoch, dem 12.  Mai, findet um 19.00 Uhr der nächste digitale Stammtisch des Biokreis-Verbands mit dem Thema Junghennen- und Bruderhahnaufzucht statt. Christoph Huster (BioKükenstube) informiert unter anderem über die Grundlagen der Junghennen-Aufzucht, gibt Hinweise zur guten Zusammenarbeit zwischen Aufzüchter und Geflügelhalter und informiert über verschiedene Modelle zur Bruderhahnaufzucht und welche Modelle sich für welchen Betriebstyp rechnen. Huster selbst betreibt eine Junghennen- und Bruderhahnaufzucht. Anschließend wird es ausreichend Raum für Fragen, Diskussion und Erfahrungsaustausch geben. Mitglieder und andere interessierte Betriebe sind herzlich eingeladen. Um den Stammtisch besser vorbereiten zu können, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 11. Mai in...

    Weitere Informationen


  • Hitzestress im Milchviehstall

    Am Mittwoch, dem 15. Mai, findet von 9.30 bis 13.45 Uhr ein Online-Info-Tag zum Thema Hitzestress im Milchviehstall statt.  Wissenschaft und Hersteller erarbeiteten in den vergangenen Jahren verschiedene Systeme, um Lüftungs- und Kühltechnik zielorientiert einzusetzen. Im Rahmen der Online-Veranstaltung werden Systeme und unterschiedlicher Lösungsangebote der teilnehmenden Firmen vorgestellt Doe Teilnahme an der Veranstaltung kostet 20 €. Eine Anmeldung ist bis zum 7. Mai erforderlich und unter www.duesse.de, telefonisch unter 0800/ 5 263 228 sowie per Fax an 0800/ 5 263 329 möglich. 

    Weitere Informationen


  • Höfestammtisch: Mutter- und ammengebundene Aufzucht

    Am 17. Mai geht es beim Höfestammtisch ab 20:15 Uhr um die mutter- und ammengebundene Aufzucht.   Alleine im Projekt „Öko-Leitbetriebe“ testen derzeit etwa 80 Betriebe die kuhgebundene Aufzucht. Vieles wird ausprobiert, unterschiedliche Erfahrungen werden gemacht. Damit nicht jeder alle Kinderkrankheiten durchleben muss, ist ein Austausch untereinander essentiell, für Neueinsteiger, aber auch für alte Hasen. Einleitend berichten vier Landwirte mit langjähriger Erfahrung und unterschiedlichen Ansätzen: Mechthild Knösel vom Bodensee, Andy Wälle aus der Schweiz, Falk Teschemacher aus Schleswig-Holstein und Nikola Burgeff aus Sachsen. Mit in der fachlichen Diskussion ist Silvia Ivemeyer von der Universität Kassel, die sich schon seit Jahren sehr praxisnah mit dem Thema...

    Weitere Informationen

  •  - 
    Fokus Tierwohl: Themenwoche „N- und P- reduzierte Fütterung“

    Vom 18. bis 20. Mai findet eine Themenwoche zur N- und P-reduzierten Fütterung statt.  Durch die neue Düngeverordnung müssen landwirtschaftliche Betriebe Sickstoff- und Phosphorüberschüsse senken. Eine Möglichkeit zur Optimierung des Nährstoffmanagements ist die N/P-reduzierte Fütterung. Was gilt es zu beachten, wie verhält es sich mit den Leistungen der Tiere und wie muss das Fütterungsverfahren dokumentiert werden? Antworten auf diese Fragen gibt die Landwirtschaftskammer NRW in einer Online-Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projektes „Fokus Tierwohl“. An drei aufeinanderfolgenden Tagen berichten Experten über den Einsatz der N- und P- reduzierten Fütterung bei Geflügel, Rind und Schwein. Geflügel: Dienstag, 18. Mai, 10:00 bis 11:00 Uhr...

    Weitere Informationen

  •  - 
    Einstieg in die Haltung von Lama und Alpaka

    Veranstalter: Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Riswick,

    Am 18. und 20. Mai bietet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ein Seminar zum Einstieg in die Haltung von Neuweltkameliden an. Die Inhalte werden Anatomie, Physiologie, wichtige Erkrankungen und Handling der Tiere sein.  Das Seminar richtet sich an Halter von Lama, Alpaka und interessierte Kleinwiederkäuerhalter sowie an Berater. Es handelt sich um eine Online-Veranstaltung, die auf zwei Termine aufgeteilt ist. Teil 1: 18. Mai, 19:00 bis 21:00 Uhr: Grundlagen der Anatomie, Physiologie und des Handling bei Lama und Alpaka Teil 2: 20. Mai, 19:00 bis 21:00 Uhr: Die wichtigsten Erkrankungen bei Lama und Alpaka Kosten: Der Teilnehmerbeitrag wird pro Abend abgerechnet, jeder Abend muss separat gebucht werden und kostet 65 € für Landwirte und...

    Weitere Informationen


  • Praxisworkshop Tiersignale: Milchkühe

    Bad Sassendorf

    Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfordern eine Produktionsoptimierung in allen Bereichen der Milchviehhaltung. Haltungsumwelt und Managementabläufe bieten zahlreiche Möglichkeiten, Reserven zu mobilisieren. Im Rahmen des "CowHow"-Workshops, veranstaltet von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, lernen Milchviehhalter mit Hilfe einer gezielten Schwachstellenanalyse, Defizite in Haltung und Management zu erkennen und konkrete Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten. Die praktische Stalleinheit leitet die Teilnehmer an, die erlernten Methoden im eigenen Betrieb einzusetzen und Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen. Folgende Themen stehen auf dem Programm: Grundlagen zu Verhalten und Haltungsansprüche der Tiere Methodisches Vorgehen der Schwachstellenanalyse praktischer...

    Weitere Informationen


  • BÖLW-Jahrestagung 2021

    Am Mittwoch, dem 19. Mai, findet von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr die BÖLW-Jahrestagung 2021 im Online-Format statt. Das Motto: „Öko-Wahlomat: Was tun Parteien für eine nachhaltige Agrar- und Wirtschaftspolitik? “ Mit welchen Konzepten wollen die Parteien den notwendigen Umbau gestalten? Wie wollen sie gesunde Ernährung, Umwelt-, Klima- und Tierschutz sowie sinnstiftende Arbeit in zukunftssicheren Unternehmen ermöglichen? Das wollen wir von Vertreterinnen und Vertretern der Parteien CDU, SPD, FDP, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen wissen und gemeinsam mit Akteuren aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Ihnen diskutieren. Das Programm: Teil 1 von 16:30 bis 17:00 Uhr: Ankommen & Austausch: Unterhaltsames Onboarden auf der BÖLW-Jahrestagung Teil 2 von 17:00 bis 20:00 Uhr:...

    Weitere Informationen


  • Fruchtfolgegestaltung, Nährstoffmanagement und Zwischenfruchtanbau im ökologischen Landbau

    Veranstalter: Naturland Bundesverband,

    Wissenstransfer-Veranstaltung Die Betriebe sollen sich untereinander kennenlernen und vernetzen. Fruchtfolgegrundsätze und Anpassungsstrategien an steigende Temperaturen sowie zunehmende (Frühjahrs-)Trockenheit sollen vermittelt werden. Die Teilnehmer sollen den Wert von Zwischenfrüchten für Boden, Bodenfruchtbarkeit und Klimaschutz inkl. der Möglichkeiten zur Etablierung von Zwischenfrüchten kennen. Den Teilnehmern sollen anhand aktueller Forschungsergebnisse Lösungsansätze vermittelt bekommen, mit denen sie die Nährstoffversorgung auf ihrem Betrieb und für die betriebsspezifische Fruchtfolge einschätzen können. Sie sollen den sinnvollen und bedarfsgerechten Einsatz verschiedener im Ökolandbau einsetzbarer Dünger kennen und auf ihren Betrieb übertragen...

    Weitere Informationen


  • Höfe-Stammtisch: Melkroboter und Weide

    Veranstalter: Landwirtschaftskammer NRW - FB 53 - Ökologischer Land- und Gartenbau,

    Schwerpunkt ABC-System und Erfahrungsaustausch zu ersten Weidewochen 2021. Es berichten vier Landwirte aus unterschiedlichen Regionen. Es moderieren Judith Stratbücker und Edmund Leisen, Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW, zusätzlich Konrad Stöger vom Bioland-Verband. Für die Höfe-Stammtische unter folgendem Link anmelden: https://zoom.us/meeting/register/tJcldeCrqj4pHdMCSrV-r06nu_WUgIlzLq_E Kosten: Für Mitglieder des Netzwerkes „Grünland, Futterbau und Wiederkäuer“ kostenlos, ansonsten pro Abend 20 €.

    Weitere Informationen

Seite 1 von 3

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.