Aktueller Inhalt:

Termine

Seite 1 von 3

  • Fokus Tierwohl: Afrikanische Schweinepest - wie sieht ein geeignetes Biosicherheitskonzept für meinen Schweinebestand aus?

    Veranstalter: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,

    Am 18. Juli findet von 18:00 bis 20:30 Uhr im Rahmen des Netzwerks Fokus Tierwohl eine Online-Veranstaltung unter dem Titel "Afrikanische Schweinepest - wie sieht ein geeignetes Biosicherheitskonzept für meinen Schweinebestand aus?" statt.  Ein betriebliches Biosicherheitskonzept verringert das Risiko eines Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest im Hausschweinebestand erheblich. Zudem bildet es die Grundlage für das Offenhalten von Vermarktungswegen im Seuchenfall.  Die Themen: Konsequenzen eines ASP-Ausbruchs für Landwirte und Wirtschaft; Dr. Jörg Altemeier, Leiter Stabstelle Tierschutz bei Tönnies Der Schweinehalter als Unternehmer im neuen Tiergesundheitsrecht; Dr. Jürgen Halizius, Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW...

    Weitere Informationen


  • Höfestammtisch: "Erfahrungen aus der Betriebszweigauswertung"

    Terminverschiebung! Am 22. Juli lädt die Kooperation aus Landwirtschaftskammer NRW und AG Öko-Futtersaaten um 20:15 Uhr zum Online-Höfestammtisch ein. Das Thema an diesem Abend lautet: "Erfahrungen aus der Betriebszweigauswertung". Thema: – Erfahrungen aus der BZA: Wie können gute Grundfutterqualitäten zu Kosteneinsparungen beitragen? Lohnt es sich, in Grundfutter zu investieren, um Kraftfutterkosten einzusparen? Weitere Informationen folgen. Es moderiert Judith Stratbücker, Landwirtschaftskammer NRW.  Für die Höfe-Stammtische bitte unter diesem Link anmelden.  Die Teilnahme am Höfestammtisch ist für Bezieher des Newsletters für Grünland, Futterbau und Wiederkäuer kostenlos, ansonsten kostet sie 20 € plus MwSt. pro Abend. Wer unterwegs ist und...

    Weitere Informationen


  • WiN: GQS Hof-Check – Übungen mit dem Programm

    Veranstalter: WiN-Netzwerk Agrarbüro,

    Am 25. Juli bietet die Landwirtschaftskammer NRW im Rahmen der WiN-Weiterbildung im Netzwerk für Frauen im Agrarbereich von 10.00 bis 11.00 Uhr ein Online-Seminar zum Thema "GQS Hof-Check – Übungen mit dem Programm" an.  Es wird gemeinsam der Umgang mit dem Programm eGQSNRW geübt. Danach können Sie das Programm vielseitig bei Ihrer Büroarbeit oder bei der Suche nach Antworten zu gesetzlichen Vorgaben und Dokumentationspflichten einsetzen. Inhalte: • Anlegen eines Betriebes • Arbeiten mit den Checklisten • Filterfunktionen • Dokumentenablage • Einblick in den Notfallcheck Die Veranstaltung richtet sich an Frauen im Agrarbereich, die sich einen Überblick über die gesetzlichen Anforderungen an den gesamten landwirtschaftlichen Betrieb...

    Weitere Informationen


  • Höfestammtisch: "Praxislösungen für Treibwege und Tränken"

    Am 29. Juli lädt die Kooperation aus Landwirtschaftskammer NRW und AG Öko-Futtersaaten um 20:15 Uhr zum Online-Höfestammtisch ein. Das Thema an diesem Abend lautet: "Praxislösungen für Treibwege und Tränken".  Von ihren Erfahrungen berichten: Nicole Andermann, Sachsen, 260 Milchkühe: Sie durfte eine Verkehrsampel aufstellen, um eine Kreisstraße überqueren zu können. Volker Kramer, 120 Milchkühe, Baden-Württemberg, hat einen Tunnel gebaut, um die gegenüberliegende Weidefläche zu erreichen. Er kombiniert Weide und Melkroboter. 2024 hat er darüber hinaus durch Parzellierung eine deutliche Verbesserung der Weidenutzung erreicht, obwohl die Weidefläche auf 12 ha begrenzt ist. Michael Hennes, 40 Milchkühe, Belgien, hat in seinem hügeligen Gelände ein Tränkesystem gebaut. Sepp...

    Weitere Informationen


  • Gärtnerexkursion 2024 nach Niedersachsen

    Veranstalter: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen,

    Von Sonntag, den 18. August, bis Dienstag, den 20. August, veranstaltet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen eine Gärtner-Exkursion. In diesem jahr geht es auf verschiedene Betriebe in Niedersachsen.  Dieses Jahr fahren wir nach Niedersachsen in den Raum Hannover/Göttingen. Ein buntes Programm konnten wir zusammenstellen dank der gastfreundlichen Betriebe in der Region. Es geht um Feldgemüseanbau von Möhren, Zwiebeln und Co., aber natürlich besuchen wir auch sehr vielfältige Gärtnereien mit breitem Anbauspektrum. Dem Thema Betriebsgründung nach außerfamiliärer Übergabe werden wir begegnen und - wenn alles klappt - auch Robotik im Kräuterfeld. Abfahrtsort ist die Gärtnerei Ulenburg, Dorfstraße 89, 32584 Löhne. Die Teilnahmekosten betragen 300 € pro Teilnehmer. Das...

    Weitere Informationen


  • Feldtag LeguNet in Beckum

    Veranstalter: LeguNet,

    Das LeguNet lädt am 22. August von 9:30 bis 15:00 Uhr zu einem Feldtag auf dem Demonstrationsbetrieb Sprenker in Beckum ein. Der konventionell wirtschaftende Ackerbau- und Schweinemastbetrieb baut seit vielen Jahren unter anderem Sojabohnen, Ackerbohnen und diverse Trockenbohnen an. Nach informativen Vorträgen rund um den Anbau von Körnerleguminosen am Vormittag werden im Anschluss die Sojabohnen besichtigt. Unter anderem werden Impfversuche sowie unterschiedliche Sorten präsentiert. Das Programm entnehmen Sie bitte der Übersicht auf der Projekthomepage.  Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt. Zur besseren Planung melden Sie sich bitte formlos telefonisch oder per Mail bei Matthias Bierth an:...

    Weitere Informationen

  •  - 
    Biowochen NRW 2024

    Die BioWochen NRW stehen vor der Tür: Vom 24. August bis 8. September bieten die BioWochen NRW wieder eine Plattform für Bio-Bauernhöfe, -Verarbeitungsunternehmen und -Fachhandel, um Einblicke in den ökologischen Landbau durch vielfältige Events zu ermöglichen.  Bio-Betriebe sind herzlich eingeladen, sich aktiv mit Events zu beteiligen. Die Anmeldung wird ab Mitte Mai wieder möglich und hier zu finden sein: www.biowochen-nrw.de. Weitere Informationen finden Sie hier.

    Weitere Informationen


  • Düsser-Hanftag 2024

    Veranstalter: Zentrum für nachwachsende Rohstoffe (ZNR),

    Am 27. August findet auf Haus Düsse sowie online von 9.30 bis 15.15 Uhr der Düsser-Hanftag 2024 statt.  Der Anbau von Hanf hat sich in den letzten Monaten rasant entwickelt. Neben der Cannabislegalisierung wird auch die stoffliche Nutzung von Hanf interessant und von der Industrie nachgefragt. Die geladenen Referenten sind Experten in den aktuellen Themenfeldern. Der Düsser Hanftag bietet somit eine Vielfalt der aktuell relevanten Themen und hat sich als Treffpunkt zum Austausch von erfahrenen Praktikern wie aber auch Neueinsteigern aus der Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe etabliert. Das detaillierte Programm sowie den Link zur Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 € pro Person/Zugangslink inklusive Mittagessen und Getränke in Haus...

    Weitere Informationen


  • Öko-Grünlandbegehung in der Eifel

    Veranstalter: Öko-BeratungsGesellschaft mbH,

    Am 29. August findet von 11.00 bis 15.30 Uhr auf den Flächen der NieThe KG, Holderweg 8, 53925 Kall - Steinfelderheistert, eine Öko Grünlandbegehung unter dem Theme "Einfluss des Klimawandels auf den Öko-Futterbau" statt.  Grünlandbegehung vor dem Hintergrund des Klimawandels. Wie ist die einzelbetriebliche Situation vor Ort einzuschätzen? Passt die aktuelle Grünlandnarbenzusammensetzung zu den veränderten Klimabedingungen? Welche Bedeutung hat die regelmäßige Nachsaat?  Das Programm: 11.00 bis 11.15 Uhr: Begrüßung und Vorstellungsrunde, Daniel Niebes, Betriebsleiter; Anne Diederichs, Beratung für Naturland 11.15 bis 13.00 Uhr: Begehung der Weideflächen, Einschätzung der Ertragsfähigkeit des Standortes, Beurteilung von...

    Weitere Informationen


  • Demeter: Online-Lesekreis „Landwirtschaftlicher Kurs“

    Veranstalter: Demeter im Westen,

    Immer dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr veranstaltet Demeter im Zeitraum 3. September bis 17. Dezember 2024 einen Online-Lesekreis „Landwirtschaftlicher Kurs“ mit Marcel Waldhausen.  Alle weiteren Infos finden Sie hier. Bitte melden Sie sich über das Online-Formular Anmeldung Online-Lesekreis 2024 an. Kurz vor dem Termin senden wir Ihnen den Einwahllink.

    Weitere Informationen

Seite 1 von 3

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.