Aktueller Inhalt:

Filterung der Artikel nach Kategorie:

Artikel 1 bis 15 von 73

Körner­leguminosen

Blaue Bitterlupine (Sorte Ildigo), © BLE, Bonn / Foto: Nina Weiler

Forscher testen Bitterlupinen für die menschliche Ernährung


22.07.2020

In einem neuen Forschungsprojekt untersuchen Wissenschaftler zusammen mit Praktikern das Potenzial der schmalblättrigen Bitterlupine als Eiweißquelle für Lebensmittel. Insbesondere im Ökolandbau sind bittere Lupinensorten von Vorteil. Für die Entwicklung einer schonenden Entbitterung werden verschiedene Membrantechnologien kombiniert.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

DLG-Feldtage 2021: Öko-Special - Interview mit Dr. Karl Kempkens


07.07.2020

Dr. Karl Kempkens leitet den Fachbereich ökologischer Land- und Gartenbau der Landwirtschaftskammer NRW. In einem Interview beantwortet er die Fragen der DLG zu den thematischen Schwerpunkten des Ökoteams der Landwirtschaftskammer NRW auf den DLG-Feldtagen 2021 in Erwitte.

Weitere Informationen

Körner­leguminosen

Erbsen reagieren auf Wurzelpilze extrem empfindlich. Foto: Markus Puffert, LWK NRW

Wenn Erbsen nicht wachsen


15.06.2020

Die vom Pilz 'Fusarium oxysporum' befallenen Erbsenpflanzen werden erst gelb, später trocken und dann sterben sie komplett ab. Der Pilz ist in jedem Boden vorhanden und Erbsen reagieren extrem empfindlich.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Der Lupinenkaffee wird aus Blauer Lupine hergestellt, die allerdings weiß blüht.

Mit Blümchenkaffee auf Erfolgskurs


18.05.2020

Lupinen sind hierzulande eine eher unbekannte Kultur. Auf dem Biolandhof Kelly/Warnke in Herdwangen Oberndorf durften 2013 - der Neugier und Experimentierfreude der Betriebsleiterfamilie geschuldet - ein paar Reihen probehalber wachsen.

Weitere Informationen

Körner­leguminosen

Erbsen-Getreide-Gemenge, Foto: Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW

Körnerleguminosen im Klimawandel – Verlierer und Gewinner


12.05.2020

Die Familie der Hülsenfrüchte oder Leguminosen umfasst etwa 20.000 Arten, die sich in Erscheinungsbild, Bedeutung und Anbaugebiet deutlich unterscheiden. Dank des Klimawandels gehen und kommen neue Sorten in unsere Breitengrade. Ein kurzer Überblick.

Weitere Informationen

Ackerbau

Bio-Zuckerrübenacker, Jungpflanzen
Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Farmdroid: Roboter sät und hackt Biorüben völlig autonom


28.04.2020

Die grösste anbautechnische Herausforderung bei Biozuckerrüben ist die Unkrautregulierung. Im Durchschnitt werden für das Jäten immer noch 180 Handarbeitsstunden pro Hektare aufgewendet. Das FiBL testet seit drei Jahren neue Verfahren, um die Jätstunden zu reduzieren.

Weitere Informationen

Allgemeine Themen

Keimender Mais, ©BLE, Bonn/Foto: Thomas Stephan

Pflanzenforschung.de: Die Stunde Null


12.02.2020

Wann Pflanzensamen keimen, ist eine bedeutende Variable für die Wirtschaftlichkeit einer Sorte. Doch was auf molekularer Ebene ganz am Anfang der Keimung geschieht, war bisher weitgehend unbekannt.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Agroforstfläche, Sepp Braun, Foto: Karl Kempkens, LWK NRW

Einer der voran geht und gleichzeitig alles hinterfragt


28.11.2019

Anfang der achtziger Jahre hat er den elterlichen Hof übernommen, kurze Zeit später hat er ihn gemeinsam mit seiner Frau Irene auf Biolandbau umgestellt und seither unzählige Dinge ausprobiert und entwickelt. Sepp Braun aus Freising bei München hat Visionen und ist doch so bodenständig.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Ort der Tagung war der Biolandhof von Sepp und Irene Braun in Dürneck bei Freising. Foto: Karl Kempkens, LWK NRW

Tagung der DVS - Anbaudiversifizierung und ackerbauliche Maßnahmen in Zeiten des Klimawandels


28.11.2019

Der Klimawandel ist auch in unseren Breitengraden nicht mehr zu leugnen und in den letzten beiden Jahren waren die Auswirkungen in vielen Regionen in NRW für Landwirte schmerzhaft zu spüren. Auf einer Tagung der Deutschen Vernetzungsstelle (DVS) wurden ackerbauliche Maßnahmen im Hinblick auf veränderte klimatische Verhältnisse erörtert.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Forschungsschwerpunkt: Erschließung von Wasser- und Nährstoffreserven im Unterboden durch den Anbau geeigneter Futterpflanzen und Zwischenfrüchte. Foto: Hubert Kivelitz

Die Potenziale von Pfahlwurzlern nutzen


25.11.2019

Wer bodenphysikalische, -chemische und biologische Prozesse besser verstehen und diese in den Kontext mit dem Pflanzenbau bringen wollte, war auf der Tagung "Zwischenfruchtanbau und Klimaanpassung", die das INRES Institut für Agrarökologie und Organischen Landbau der Universität Bonn zusammen mit dem Leitbetriebe-Projekt der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen auf dem Wiesengut in Hennef veranstaltete, genau richtig.

Weitere Informationen

Körner­leguminosen

Ackerbohnenschoten
Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW

Erfolgsstory Ackerbohne


05.11.2019

Wie Anbau und Vermarktung von Ackerbohnen gelingen, zeigte eine Veranstaltung am 23. Oktober in Cadenberge an der niedersächsischen Nordseeküste. Knapp 100 interessierte Besuch*innen kamen zusammen, um sich auszutauschen und das junge Unternehmen Fava-Trading kennenzulernen. Zur Veranstaltung eingeladen hatte das Demonstrationsnetzwerk Erbse/ Bohne.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Düngerausbringung, Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Unser Angebot: Nährstoffvergleich und Stoffstrombilanz


04.11.2019

Das Ökoteam der Landwirtschaftskammer NRW möchte Sie zukünftig noch besser beim Thema Nährstoffmanagement unterstützen und dafür hat sich das Ökoteam personell neu aufgestellt. Der Ansprechpartner ist ab sofort David Büchler.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Agrarlandschaft, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Pflanzenforschung.de: Monotonie durch Klimawandel


14.10.2019

Vor allem im Norden und im Süden Europas könnten es viele Pflanzenarten zur Mitte des Jahrhunderts schwerer haben: Sie verlieren an genetischer Vielfalt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie mit der Modellpflanze Arabidopsis thaliana. Sie untersuchte, wie anpassungsfähig natürliche Arabidopsis-Linien an veränderte Temperaturen und Niederschlagsmuster sind.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Mehrere Erdhummeln auf Artischockeblüte
Erdhummeln auf Artischocke, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Pflanzenforschung.de: "Ganz Ohr"


28.08.2019

Es summt und brummt in Gärten und auf Feldern. Viele Insekten - darunter Bienen, Hummeln und Falter fliegen von Blüte zu Blüte und helfen auf ihrer Suche nach Nektar gleichzeitig bei der Fremd-Bestäubung.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Blühender Ackerbohnenbestand
Blühender Ackerbohnenbestand, Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW

Was tun gegen PNYD-Nanoviren in Ackerbohnen und Erbsen?


22.08.2019

Im Rahmen der Eiweißpflanzenstrategie (EPS) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wurde in einer zwei jährigen Studie untersucht, welche folgen eine Infektion mit Nanoviren hat.

Weitere Informationen

Artikel 1 bis 15 von 73

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.