Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Foto: Holger Fechner, Landwirtschaftskammer NRW

Düngestrategien bei schwierigen Bodenverhältnissen


20.04.2023

Der Monat März war einer der niederschlagreichsten seit vielen Jahren. Auch derzeit gibt es kaum längere niederschlagsfreie Abschnitte, ein Abtrocknen der Flächen und damit eine Befahrbarkeit mit schweren Maschinen ist kaum möglich.

Weitere Informationen

Außer-Haus-Verpflegung, Kind mit Saftgläsern auf Tablett
Foto: © BLE/ Bonn, Thomas Stephan

Mehr Bio in Kantinen und Restaurants


20.04.2023

In Restaurants und Kantinen gilt schon jetzt: Wo Bio draufsteht, ist auch Bio drin. Dass dies auch in Zukunft so bleibt, dafür sorgt die neue Verordnung zur Kennzeichnung und Kontrolle von Bio-Lebensmitteln in Restaurants, Kantinen oder Mensen.

Weitere Informationen

Foto: Christiane Aumüller-Gruber

Klimaschutz durch Vergärung von Wirtschaftsdüngern


19.04.2023

Stand und Ausbau der Vergärung von Wirtschaftsdüngern, Perspektiven und aktuelle Fördermaßnahmen standen im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe, FNR, Ende März.

Weitere Informationen

Foto: Dr. Marianne Benker, Landwirtschaftskammer NRW

Notfallzulassung Novodor FC gegen Kartoffelkäfer im Ökolandbau


19.04.2023

Novodor FC hat eine Notfallzulassung nach Artikel 53 der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 zur Bekämpfung des Kartoffelkäfers im Ökologischen Kartoffelanbau erhalten.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Fleischverzehr 2022 auf Tiefstand


18.04.2023

Der langfristige Trend zu einem geringeren Fleischverzehr hat sich auch 2022 fortsetzt: Mit 52 kg pro Person sank der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch im Vergleich zu 2021 um rund 4,2 kg. Er ist so niedrig wie noch nie seit Beginn der Verzehrsberechnung im Jahr 1989.

Weitere Informationen

Foto: Anne Verhoeven, Landwirtschaftskammer NRW

Später Weideaustrieb der Risiwicker Ökokühe


17.04.2023

Am 5. April und damit relativ spät wurde die Milchviehherde vom Ökobetrieb Haus Riswick bei Kleve auf die Weiden getrieben. Davor war es einfach zu nass.

Weitere Informationen

Foto: Selina Schönenborn, Landwirtschaftskammer NRW

Welche Forschung wird für den Ausbau des Öko-Landbaus benötigt?


17.04.2023

Wie muss die Öko-Forschung aufgestellt sein, um das ehrgeizige 30-Prozent-Ziel im Öko-Landbau zu erreichen? Diese Frage behandelten Fachleute aus Forschung, Beratung und Politik auf einer Vorveranstaltung der Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau im schweizerischen Frick.

Weitere Informationen

Foto: Markus Mücke, Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Ökogetreide - Hacken oder Striegeln?


14.04.2023

Für die mechanische Beikrautregulierung im Getreide stehen verschiedene Geräte zur Auswahl. Für den Betrieb das passende System zu finden, ist von vielen Standort- und betriebsspezifischen Faktoren abhängig.

Weitere Informationen

Foto: Katrin John

Richtig abgeliefert


13.04.2023

Ganz schön praktisch: Einkaufen, ohne dabei das Haus zu verlassen, und regional produzierte Lebensmittel direkt vor die Tür geliefert bekommen. Das bietet der Lieferdienst Gut Schenkelieck im Kreis Heinsberg an.

Weitere Informationen

Foto: Dr. Waldemar Gruber

Wildtiere vor der Mahd retten oder vergrämen


12.04.2023

Ende März veranstaltete der Landesjagdverband Hessen gemeinsam mit der Hessischen Landjugend und dem Hessischen Bauernverband eine Informationsveranstaltung zur Wildtierrettung.

Weitere Informationen

Foto: Sophia Leona Czaja, Landwirtschaftskammer NRW

Freiwillige Fördermaßnahmen der neuen GAP


11.04.2023

Im Rahmen der neuen GAP-Förderperiode von 2023 bis 2027 gibt es auch im Bereich Biodiversität neue Fördermöglichkeiten und -maßnahmen. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick zu den Öko-Regelungen.

Weitere Informationen

Foto: Prof. Steffen Hoy, Uni Gießen

Schweine gut beschäftigen – aber wie?


10.04.2023

Schweine müssen beschäftigt werden. Dabei helfen diverse innovative Beschäftigungsgeräte. Welche eignen sich wann am besten?

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Praktische Tipps zur Mutterkuhhaltung


07.04.2023

Die Mutterkuhhaltung ist ein Produktionsverfahren, das in der Regel während der Vegetationsperiode in kompletter Weidehaltung und in den meisten Betrieben mit Stallhaltung der Herden im Winter betrieben wird. Dabei gibt es einiges zu beachten.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz

Öko-Regelung 5: Kennarten auf Dauergrünland


06.04.2023

Mit der neuen GAP ab 2023 gibt es auch neue Fördermöglichkeiten für freiwillige biodiversitätsverbessernde Maßnahmen. Hierzu zählen die neuen Öko-Regelungen der ersten Fördersäule.

Weitere Informationen

Foto: Anne Verhoeven, Landwirtschaftskammer NRW

Weide: Später Start mit vollem Schwung


06.04.2023

Weide ist das günstigste Futtermittel für Wiederkäuer und deshalb gerade in Zeiten hohen Preisdrucks eine Möglichkeit, die Futterkosten zu senken. Der rechtzeitige Weideaustrieb im Frühjahr ist entscheidend für eine erfolgreiche Weidehaltung.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.