Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Kartoffeln

Foto: Claudia Hof-Kautz, LWK NRW

Öko-Kartoffelsortenversuche 2018


08.01.2019

Im Jahr 2018 wurden zwei Kartoffelsortenversuche auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchgeführt. Seit nunmehr über 20 Jahren führt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Öko-Kartoffelsortenversuche durch. Anfänglich wurden ca. neun Sorten jährlich geprüft, später bis zu 50 Sorten, während derzeit 33 Sorten in den Versuchen stehen.

Weitere Informationen

Hacken im Gemüsebau, Foto: Ökoteam LWK NRW

Fördern von Innovationen für einen wettbewerbsfähigen Gartenbau 4.0


07.01.2019

Mit der Bekanntmachung zur "Förderung von Innovationen für einen Gartenbau 4.0" hatte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über den Projektträger BLE (ptble) Vorhaben von Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich "Gartenbau 4.0 (Automatisierung, Sensorik, Big Data)" bis zum 6. Dezember 2018 gesucht.

Weitere Informationen

Recht

AöL klärt zur neuen EU-Öko-Verordnung auf


04.01.2019

2021 tritt eine neue EU-Öko-Verordnung in Kraft. Sie bildet die Arbeitsgrundlage der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Um kursierende Irrtümer aus dem Weg zu räumen, hat die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) die zehn wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Weitere Informationen

Sommer 2018, Wassermangel bei Feldgemüse, Foto: Inge Lüdtke, LWK NRW

Landwirtschaft: Vernebelt das Wetter den Blick auf andere Risiken?


02.01.2019

Viele Landwirte standen in diesem Sommer wohl kopfschüttelnd vor ihren vertrockneten Feldern und werden sich gefragt haben, wie sie angesichts der Dauerdürre über die Runden kommen. Der größte Feind des Bauern ist das Wetter, heißt es häufig. Aber ist das wirklich so? Das Thünen-Institut hat in einer aktuellen Studie Antworten gegeben.

Weitere Informationen

IGW 2019 Partnerland Finnland: Feldarbeit auf der Knethilä Farm, Copyright: Messe Berlin GmbH

Internationale Grüne Woche 2019


28.12.2018

Auf der weltgrößten Messe für Landwirtschaft und Ernährung sind auch der BÖLW und seine Mitglieder präsent. In der Bio-Halle (Halle 1.2b) empfangen BÖLW-Vertreter Akteure aus Politik, Presse und Unternehmen und diskutierten die Entwicklungen und Herausforderungen des Sektors.

Weitere Informationen

Hofabgebende und -suchende im Dialog beim Kontaktforum Hofübergabe. © SÖL

SÖL: Die Hofübergabe aktiv gestalten


27.12.2018

Häufig ist eine Betriebsübergabe ein sehr emotionaler Prozess. Hofabgebende und Hofsuchende treffen sich beim Kontaktforum Hofübergabe vom 1. bis 2. März 2019 um Ideen und Erwartungen auszutauschen und einander kennenzulernen.

Weitere Informationen

Traktor, Haus Riswick, Foto: Ökoteam LWK NRW

Was BioStädte und Öko-Modellregionen verbindet


24.12.2018

Den Ökolandbau vorantreiben, aber wie? Worin die großen Herausforderungen bei der Umsetzung liegen, darüber haben sich Vertreterinnen und Vertreter von BioStädten und Öko-Modellregionen in einem BÖLN-Dialogforum ausgetauscht.

Weitere Informationen

Allgemeine Themen

Durchbruch für die Weideschlachtung: Bewilligung für 10 Jahre


19.12.2018

Es ist ein Sieg für den Tierschutz: Der letzte Tag im Leben eines artgemäss gehaltenen Weidetieres kann die nächsten zehn Jahre stressfrei enden.

Weitere Informationen

BZL-Medien dauerhaft zum kostenlosen Download


19.12.2018

Das Angebot des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) reicht von Printmedien zu landwirtschaftlichen Themen bis zu umfangreichen Internetseiten. Die gute Nachricht für alle, die sich für eine der zahlreichen BZL-Publikationen interessieren: Ab sofort können über 100 Publikationen im BLE-Medienservice dauerhaft kostenlos heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Landtechnik im Einsatz, Bodenvorbereitung zur Aussaat, bzw. zur Pflanzung
Landtechnik im Einsatz, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Öko-Feldtage 2019 - Sonderschau: Elektroantriebe und weitere Alternativen


17.12.2018

Die Öko-Feldtage 2019 nehmen vermehrt das Gesamtsystem Landwirtschaft in den Fokus. Dazu gehören auch Technologien, die das Klima schonen und für alle maschinellen Anforderungen auf landwirtschaftlichen Betrieben zukünftig eine große Rolle spielen.

Weitere Informationen

Gemüsebau

Großer Run auf unzählige Maschinen und Geräte beim BioTechniekDag in NL-Tollebeek. Foto: Sabine Aldenhoff

Neue Technik für den Bio-Gemüseanbau


13.12.2018

Der 3. BioTechniekDag lockte Ende November auch viele deutsche Anbauer in das niederländische Poldergebiet kurz vor dem Ijsselmeer. Sabine Aldenhoff hat sich für die LZ nach interessanten Entwicklungen umgesehen.

Weitere Informationen

Silomais/ Sonstige

Hacke im Öko-Mais, Foto: Ökoteam LWK NRW

Maissorten für den Ökobetrieb


12.12.2018

Viele Maissorten, die für den Anbau unter Ökobedingungen angeboten werden, stehen oder standen auch in den konventionellen Landessortenversuchen der Landwirtschaftskammer. Auf Grund der Vielzahl dieser Versuche ist es möglich, Rückschlüsse bezüglich der Anbaueignung dieser Sorten im ökologischen Anbau zu ziehen.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Phytophthora in Kartoffeln, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

JKI: Risikobewertung von Kupfer und Minimierung der Anwendung bleiben große Herausforderungen


11.12.2018

Auf dem Wirkstoff Kupfer basierende Pflanzenschutzmittel sind im ökologischen und integrierten Anbau bisher unersetzbar bei der Bekämpfung von Pilzkrankheiten. Auf der 3. Europäischen Kupfertagung diskutierten am 15. und 16.11.18 etwa Wissenschaftler, Praktiker und Berater aus insgesamt acht Ländern im Julius Kühn-Institut (JKI) in Berlin Ansätze zur Minimierung des Kupfereinsatzes.

Weitere Informationen

Mastschweine

Pigport-Ställe, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Langjährig erfolgreich mit Bio-Mastschweinen


10.12.2018

Fritz Hold stellte seinen in Hessen gelegenen Betrieb m Jahr 2006 auf ökologische Wirtschaftsweise um und hält aktuell 950 Bio-Mastschweine.

Weitere Informationen

Verarbeitung

Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Rügenwalder Spezialitäten in Bio-Qualität


07.12.2018

"Bio ist ein Trendthema!" so begrüßte Elmar Plüntsch, der zusammen mit seiner Famile die 'Rügenwalder Spezialitäten Plüntsch' mit Sitz im hessischen Bad Arolsen leitet, die zahlreichen Besucher. Zwar ist der Bio-Anteil noch überschaubar, aber das Sortiment wird stetig ausgeweitet.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.