Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Eier in Greifvorrichtung
Automatische Eiersortierung, Foto: Ökoteam LWK NRW

Verwertungsmöglichkeiten von nicht vermarktungsfähigen Eiern auf der Spur


03.04.2020

Zu Beginn des Jahres startete das Forschungsprojekt „Inwertsetzung Bio Ei“ des Instituts für Ländliche Strukturforschung in Zusammenarbeit mit Bioland und demeter. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Verwertungsstrategien für nicht vermarktungsfähige Eier.

Weitere Informationen

Öko-Gemüseanbau, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Entwicklungsperspektiven der ökologischen Landwirtschaft in Deutschland


02.04.2020

Lösungen und Wege zu einem nachhaltigen Landwirtschaftssystem in Deutschland wurden durch ein Team um Urs Niggli vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in einer Analyse für das deutsche Umweltbundesamt erarbeitet.

Weitere Informationen

Düngerausbringung, Foto: Thomas Stephan, BLE/Bonn

Landesdüngeverordnung tritt in Kraft


01.04.2020

Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser: Wir haben Wort gehalten. Mit der neuen Verordnung verabschieden wir uns vom Gießkannenprinzip und definieren gezielt Flächen mit zusätzlichem Handlungsbedarf.

Weitere Informationen

Gemeinsam ackern in der Corona Krise


31.03.2020

Bio-Hof sucht Helfer*innen! Durch die voranschreitende COVID-19-Pandemie ist in der Landwirtschaft die Arbeit für viele ausländische Saisonmitarbeiter*innen nicht möglich. Doch der Spargel muss bald geerntet und viele Gemüse jetzt gepflanzt werden. Damit sich Bio-Höfe und regionale einsatzwillige Arbeitskräfte finden, hat Demeter eine Vermittlungsplattform ins Leben gerufen.

Weitere Informationen

Foto: Ökoteam LWK NRW

Klöckner/Altmaier: Soforthilfen auch für Landwirte!


31.03.2020

Die Umsetzung der Bundes-Soforthilfen für kleine Unternehmen steht - und bezieht nun auch die Landwirtschaft explizit mit ein. Eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung wurde zwischen Bund und Ländern heute finalisiert.

Weitere Informationen

Milchkühe auf der Weide, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

BÖLW-Kommentar zur Bundesratsentscheidung zum Düngerecht


30.03.2020

Deutschland wurde im Juni 2018 vom Europäischen Gerichtshof zur wirksamen Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie innerhalb von 24 Monaten verurteilt. Vergangenen Freitag (27.3.) hat der Bundesrat über die Änderung des Düngerechts entschieden. Der Geschäftsführer des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Peter Röhrig, kommentiert.

Weitere Informationen

Rinder

Kälber auf der Weide, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW

Kuhgebundene Kälberaufzucht – Teil 3: Betriebswirtschaftliche Betrachtung


27.03.2020

Wie in den vorangegangenen beiden Teilen zur kuhgebundenen Kälberaufzucht bereits beschrieben, geht die vermarktungsfähige Milchmenge und der Milchfettgehalt bei dieser Aufzuchtform merklich zurück. Dies liegt zum einen am erhöhten Milchkonsum des Kalbes und zum anderen an Störungen der Milchabgabe bei säugenden Kühen während des Maschinenmelkens.

Weitere Informationen

Weide

Öko-Milchvieh auf der Weide, Foto: Ökoteam LWK NRW

Grünlanderträge 2019 sehr unterschiedlich


26.03.2020

Die Auswirkungen des Klimawandels fallen einzelbetrieblich sehr unterschiedlich aus. Um die Zusammenhänge verstehen zu können, sind mehrjährige Vergleiche unter verschiedenen Standortbedingungen unerlässlich.

Weitere Informationen

Wissenswertes

Umstellen auf ökologische Landwirtschaft


25.03.2020

Unter dem Titel "Umstellen auf ökologische Landwirtschaft" ist eine Neuauflage der Umstellerbroschüre soeben erschienen. Die Broschüre stellt alles Wissenswerte zur Umstellung auf ökologische Wirtschaftsweise übersichtlich dar. Als Download steht Ihnen die Broschüre jetzt kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Informationen

Saatbettvorbereitung, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Corona: Landwirtschaftsministerium mit Info-Service für die Landwirtschaft


25.03.2020

Die Coronavirus-Pandemie hat Auswirkungen auch auf die heimische Landwirtschaft. Zur Unterstützung des Landwirtschaftssektors und der Gartenbaubranche hat das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz (MULNV) unter https://www.umwelt.nrw.de/landwirtschaft/ eine Service-Seite im Internet eingerichtet.

Weitere Informationen

Markt

AMI: Europäischer Bio-Markt knackt die 40 Mrd. EUR. Marke


24.03.2020

Die Europäer gaben 2018 rund 8 % mehr Geld für Bio-Produkte aus als im Jahr zuvor. Damit wuchs der Markt nach 3 Jahren mit zweistelligen Wachstumsraten wieder etwas verhaltener. Durchschnittlich kauften die Europäer für 51 EUR im Jahr Bio-Produkte ein, in der EU waren es 73 EUR pro Jahr.

Weitere Informationen

Öko-Gemüse aus NRW, Foto: Karl Kempkens, LWK NRW

Funde unzulässiger Pestizidwirkstoffe in der Bio-Wertschöpfungskette – wie damit umgehen?


23.03.2020

Der Umgang mit Funden unzulässiger Pestizidwirkstoffe entlang der Bio-Wertschöpfungskette stellt eine große Herausforderung für die Branche dar. So kann ein Fund ein Hinweis dafür sein, dass der öko-zertifizierte Produktionsprozess nicht eingehalten wurde. Das bloße Vorhandensein des Stoffes allein lässt allerdings noch keine Aussagen über die Öko-Integrität des Produkts zu.

Weitere Informationen

Umstellung

Petra und Peter Zens haben ihren Milchviehbetrieb 2016 auf Biolandbau umgestellt, seit 2019 dürfen sie ihre Produkte unter dem Bioland-Label verkaufen. Foto: Meike Siebel

"Die Arbeit macht mehr Spaß!"


20.03.2020

Wenn man das nach der Umstellung auf Biolandwirtschaft mit Überzeugung sagen kann, hat man wohl alles richtiggemacht. Peter und Petra Zens jedenfalls sind froh, dass sie 2016 mit der Umstellung ihres Betriebes begonnen haben.

Weitere Informationen

Vielfältige Öko-Landwirtschaft, Ökoteam LWK NRW

Veranstaltung: Praxislehrgang Bio-Recht


19.03.2020

Mit der neuen EU-Öko-Verordnung 2018/848 wird ab nächstem Jahr ein komplett neuer Rechtsrahmen für die Bio-Branche gelten. Wir möchten Sie über die Veränderungen informieren, die das neue Bio-Recht mit sich bringt – von den Bereichen Landwirtschaft, Verarbeitung und Import bis zum Handel und der Ausfuhr.

Weitere Informationen

Grünland/ Futterbau

Ökobetrieb Haus Riswick, LWK NRW

Geringe Flächenproduktivität? – Bestände und Mineralstoffversorgung prüfen


18.03.2020

In den letzten neun Jahren wurde im Rahmen des Projektes "Öko-Leitbetriebe in NRW" die Flächenproduktivität von Kuhweiden und Schnittflächen ermittelt. Dabei zeigten Schnittflächen meist eine geringere Produktivität als Weideflächen.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.