Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Öko-Feldtage 2017 in Frankenhausen, Foto: Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW

Öko-Feldtage auch 2019 geplant


09.11.2017

Im Juni fanden erstmals die bundesweiten Öko-Feldtage statt. Da die Premiere der Öko-Feldtage ein großer Erfolg war und alle Anfangserwartungen deutlich übertroffen hat, sollen sie künftig im zweijährigen Turnus wiederholt werden und sich so als Praxisforum zu den zentralen Fragen des Ökoanbaus etablieren.

Weitere Informationen

Der diesjährige Gewinner Anton Wimmer, Foto: Gabriel Werchez, SÖL

Demeter-Junglandwirt gewinnt Zukunftspreis


08.11.2017

Die Zukunft des Ökolandbaus liegt in unseren Händen – und wir machen was draus! Das ist das Signal des Öko-Junglandwirte-Zukunftspreises, welcher dieses Wochenende im Rahmen der 12. Öko-Junglandwirte-Tagung in Fulda verliehen wurde.

Weitere Informationen

Vom Gras ins Glas


07.11.2017

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet eine neue Runde des Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!". In diesem Jahr sind Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich "Vom Gras ins Glas" mit dem Thema Milch auseinanderzusetzen.

Weitere Informationen

Pflanzenbau

Wildbach, Foto: Thomas Deckert

Wasserlinsen als Phosphor-Recycler


02.11.2017

Johann Liebeton und Leon Werner, Studenten der TU Darmstadt, haben schon zu Schulzeiten begonnen, sich mit einem wichtigen Thema wissenschaftlich auseinanderzusetzen: der essentiellen, aber knapper werden Ressource Phosphor.

Weitere Informationen

Kartoffeln

Festgefahrener Kartoffelroder, Foto: Bio Kartoffel Erzeuger e.V.

Bio Kartoffeln – Anbauflächen für den LEH leiden am meisten


27.10.2017

Nasse Jahre hat es immer schon gegeben, aber an derart viel Regen können sich selbst ältere Landwirte nicht erinnern. Im Schnitt der Jahre fallen in Ostniedersachen, dem Hauptanbaugebiet für Bio-Kartoffeln, 530mm im ganzen Jahr. In diesem Jahr sind es nur in den Sommermonaten bis zu 700mm gewesen.

Weitere Informationen

Blühende Sonnenblume
Sonnenblume, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Glyphosat: Keine Abstimmung im Ständigen Ausschuss


26.10.2017

Der Ständige Ausschuss für pflanzliche Futter- und Lebensmittel, auch SCOPAFF genannt, ist heute (Mittwoch) zusammengetreten, um die Erneuerung der Zulassung des Wirkstoffs Glyphosat zu diskutieren. Am Ende der Sitzung wurde nicht abgestimmt.

Weitere Informationen

Maschinenhacke zur Beikrautregulierung im Einsatz
Maschinenhacke zur Beikrautregulierung, Foto: Ökoteam LWK NRW

NABU-Statement zur Glyphosat-Entscheidung in Brüssel


26.10.2017

Der NABU begrüßt, dass die Experten der Mitgliedsstaaten dem Vorschlag der EU-Kommission, die Zulassung des Breitbandherbizids Glyphosat um zehn Jahre zu verlängern, heute eine klare Abfuhr erteilt haben.

Weitere Informationen

Vielfältiges Bio-Salatangebot eines Partyservices
Vielfältiges Bio-Angebot eines Partyservices, Foto: © BLE/ Bonn, Dominic Menzler

BioMentoren auf der ANUGA zu Gast beim DEHOGA


26.10.2017

Welchen Stellenwert haben Bio-Lebensmittel aktuell im Außer-Haus-Markt und was muss passieren, um das Thema weiterhin voranzubringen? Das waren die Kernfragen der Expertenrunde, die am DEHOGA-Stand auf der ANUGA 2017 diskutiert wurden.

Weitere Informationen

Schweine

Ökologische Schweinehaltung, Foto: C. Wucherpfennig, LWK NRW

Ökologische Ebermast funktioniert, aber …


25.10.2017

Laut einer vom BÖLN finanzierten Studie ist eine bedarfsgerechte und wirtschaftliche Fütterung von Ebern unter den Bedingungen des ökologischen Landbaus möglich.

Weitere Informationen

Markt

Zerlegtes Schweinefleisch in Transportkiste
Zerlegtes Schweinefleisch, Foto: ©BLE, Bonn, Thomas Stephan

Betriebswirtschaftliche Steckbriefe zur Nutztierhaltung


25.10.2017

Thünen-Institut veröffentlicht Zahlen und Fakten zur Haltung von Schweinen, Rindern und Geflügel in Deutschland.

Weitere Informationen

Foto: Ute Schepl, LWK NRW

NABU fordert Einstieg in den Ausstieg von Glyphosat


24.10.2017

Im Vorfeld der EU-Abstimmung über Glyphosat am 25. Oktober appelliert der NABU an die EU-Parlamentarier, bei der heutigen Abstimmung eines EP-Antrages im Plenum ein klares Signal in Richtung EU-Kommission und Mitgliedstaaten zu senden.

Weitere Informationen

Agrarlandschaft, Gemüseanbau
Foto: Ute Schepl, LWK NRW

BÖLW-Statement zum Klima-Sofortprogramm der Zivilgesellschaft


24.10.2017

Damit Deutschland seine Klimaziele bis 2020 erreichen und 40 Prozent weniger Treibhausgase als 1990 ausstoßen kann, fordert der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) gemeinsam mit über 60 Organisationen der Zivilgesellschaft ein Sofortprogramm für Klimaschutz.

Weitere Informationen

Hummel mit Pollenhöschen an Spargelblüte
Hummel an Spargelblüte, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

NABU: Internationales Forscherteam bestätigt dramatisches Insektensterben


23.10.2017

Ein internationales Forscherteam aus den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland hat die dramatischen Befunde zum Insektenrückgang in Nordwestdeutschland in einer jetzt in der internationalen Online-Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlichten Studie bestätigt.

Weitere Informationen

Tierhaltung

Bronzeputen im Auslauf
Bronzeputen werden als stark gefährdet eingestuft, Foto: Jutta van der Linde, LWK NRW

Landwirtschaft heute: Warum ist der Erhalt alter Nutztierrassen wichtig?


20.10.2017

Zahlreiche alte einheimische Nutztierrassen sind vom Aussterben bedroht oder zumindest stark gefährdet. Der Mensch hat die Nutztiere durch Züchtung seinen Bedürfnissen und Anforderungen angepasst.

Weitere Informationen

Streuobstwiese, Foto: Thomas Deckert

Top-Thema Landwirtschaft & Ernährung


19.10.2017

"Zu Recht wird von Union, FDP und Grünen erwartet, dass Landwirtschaft und Ernährung Top-Themen der heute beginnenden Sondierungsgespräche sein werden", sagt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter