Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Foto: Harald Kramer

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln halbieren


23.03.2021

Eine Studie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) im Auftrag eines breiten Bündnisses zeigt, wie sich mit einer Abgabe der Einsatz von Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden um die Hälfte reduzieren lassen könnte.

Weitere Informationen

Mutterkuhhaltung, Foto: © BLE/ Bonn, Thomas Stephan

Klimawandel braucht neues Weidemanagement


23.03.2021

Wie kann die Mutterkuhhaltung mit Blick auf das Weidemanagement auch in Zukunft nachhaltig gestaltet werden? Dieser Frage ging ein von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen veranstaltetes Online-Seminar in der vergangenen Woche nach. Dass die gewählten Themen des im Rahmen des Netzwerks Fokus Tierwohl angebotenen Seminares am Puls der Zeit waren, zeigte die hohe Zahl der Teilnehmenden.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Fleischverzehr sinkt weiter


22.03.2021

Der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch lag 2020 mit 57,3 kg so niedrig wie noch nie seit Berechnung des Verzehrs im Jahr 1989. Das geht aus den vorläufigen Angaben der Versorgungsbilanz Fleisch des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) hervor.

Weitere Informationen

Foto: Christiane Aumüller-Gruber

Gülle und Co. effizient verteilen


22.03.2021

Im Vorlauf der DLG-Feldtage 2021 gab ein Online-Seminar Auskunft zum Stand der Technik bei der verlustarmen Ausbringung von Gülle und Gärresten.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz

Drohnen zur Rehkitzrettung: Jetzt Förderung beantragen!


22.03.2021

Bis zum 01. September 2021 können eingetragene Vereine, die sich für die Rettung von Rehkitzen einsetzen, Fördermittel bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) beantragen, um Drohnen anzuschaffen.

Weitere Informationen

Foto: Prof. Dr. Katrin Mahlkow-Nerge

Kälber an der Kuh trinken lassen?


19.03.2021

Die schnelle und ausreichende Versorgung mit qualitativ hochwertigem Kolostrum der Mutter ist fundamental wichtig für einen gesunden Start ins Kälberleben. Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass bis zu 40 % der Kälber eine unzureichende Immunglobulinversorgung aufweisen. Die Gründe für eine unzureichende Aufnahme und Absorption der so wichtigen Immunglobuline im Darm sind vielfältig.

Weitere Informationen

Ab Hof verkauft Familie Zens Vorzugs- und Rohmilch, die von den regionalen Kunden stark nachgefragt wird.

Die Bio-Märkte im Februar 2021


18.03.2021

Wie haben sich die Märkte für Bio-Milch, -Fleisch und Kartoffeln entwickelt? Hier gibt es aktuelle Infos der Marktexperten der Landwirtschaftskammer NRW.

Weitere Informationen

Foto: Thomas Deckert

Wald ist Klimaschützer Nr. 1


18.03.2021

Anlässlich des 50. Internationalen Tag des Waldes am 21. März stellen die Waldeigentümer und die Familienbetriebe Land und Forst die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage vor. Danach sprechen sich 76 % der Bevölkerung für eine dauerhafte Unterstützung des Waldes und seiner Bewirtschafter aus.

Weitere Informationen

Winterackerbohnen: Aktuelle Erfahrungen auf einem konventionellen Betrieb im Rheinland


18.03.2021

Georg Kellerwessel ist in vielen landwirtschaftlichen Belangen ein alter Hase, auch, was den Anbau von Leguminosen angeht. Doch er probiert auch Neues aus: Auf dem Dresenhof im Kölner Nordwesten hat er sich an den Anbau von Winterackerbohnen gewagt - eine Kultur, die auf ökologischen Flächen schon bekannter ist.

Weitere Informationen

Quelle: i.m.a.

So gelingt die Expedition in die Biodiversität


18.03.2021

Das steigende Interesse junger Menschen an Umweltthemen greift jetzt ein Leitfaden zur Biodiversität auf, der Landwirte und Lehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung von Schulklassenbesuchen auf Bauernhöfen unterstützt, bei denen Schulkinder entdecken können, was die Landwirtschaft für den Erhalt der Ökosysteme und der Artenvielfalt leistet.

Weitere Informationen

Bio-Eier ohne Kükentöten bei Lidl


17.03.2021

Lidl hat die Produktion seiner deutschen Bio-Eier auf Bruderhahnaufzucht umgestellt – für den Discounter ein Etappenziel.

Weitere Informationen

Foto: Universität Hohenheim / Agron Beqiri

Brot und Blinis aus Buchweizen


17.03.2021

Buchweizen ist aromatisch und hat viel Potenzial als Alternative zu etablierten Getreidearten, sagen Wissenschaftler, Bäcker und Gastwirte. Außerdem fördert der heimische Buchweizenanbau die biologische Vielfalt in der Landwirtschaft.

Weitere Informationen

Foto: Landwirtschaftskammer NRW/ms

Milchpreis: Wie viel bekommt der Landwirt?


16.03.2021

Für Bio-Milch gab es 2020 48,29 Cent pro kg Milch - und damit 47 % mehr als für konventionell erzeugte Milch.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz

Grünland an Klimawandel anpassen


16.03.2021

Viele Futterbaubetriebe in NRW stehen nach wie vor unter dem Eindruck der drei extremen Dürrejahre 2018 bis 2020. Welche Strategien zur lang- und kurzfristigen Anpassung an die sich ändernden Bedingungen gibt es?

Weitere Informationen

Foto: Ökoteam Landwirtschaftskammer NRW

Bioschweine: Aussichten noch positiv


15.03.2021

Bei der Online-Veranstaltung „Öko-Schweinehaltung“, Anfang Februar vom Anbauverband Naturland organisiert, stellten sich Betriebe, Futtermühlen und Vermarkter vor, um umstellungsinteressierten Landwirten einen Einblick in das Geschehen zu geben.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.