Aktueller Inhalt:

Bereich Fachinfo

Im Bereich "Fachinfo" finden Sie tiefergehende Informationen zu diesen Themen:
Pflanzenbau, Tierhaltung, Verarbeitung, Umstellung und Förderung.

Hier haben wir Ergebnisse von Anbauversuchen, Sortentipps, Informationen zu Haltung, Fütterung und Gesundheit von Nutztieren und Fachinformationen aus der Beratung für Sie zusammen gestellt.

Im Bereich Recht finden Sie aktuelle Rechtstexte und wichtige Informationen zu den Kontrollen.

Unter Biomarkt NRW finden Sie einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation auf dem Biomarkt in NRW mit Marktanalysen und vielen Fallbeispielen.

Pflanzenbau

JKI: Mit Netzen gegen gefürchtete Kirschessigfliege

In vielen Kirschanbaugebieten Deutschlands werden die Anlagen derzeit mit engmaschigen Netzen versehen. Denn seit einigen Jahren sorgt die ursprünglich aus Asien stammende Kirschessigfliege, Drosophila suzukii, in Europa für große Probleme.

Weitere Details 

Tierhaltung

Brandschutz in Stallanlagen bei Neubauten

In NRW gibt es derzeit keine gesonderten Bauvorschriften oder Richtlinien zum Thema Brandschutz in Stallanlagen.

Weitere Details 

Markt

Verbrauchertipp: Biolebensmittel aus der Region

Auf über 500 Höfen haben Sie in Nordrhein-Westfalen sogar die Möglichkeit direkt bei "Ihrem" Bio-Bauern einzukaufen.

Weitere Details 

Umstellung

Verbände des ökologischen Landbaus

Die meisten Bio-Landwirte und viele Verarbeitungsbetriebe in Deutschland sind in Verbänden des ökologischen Landbaus organisiert. Die biologischen Anbauverbände haben, zum Teil schon vor Jahrzehnten, Verbands- und Warenzeichen eintragen und patentrechtlich schützen lassen. Mit dem Verbandszeichen können die Mitgliedsbetriebe ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Verarbeitungsprodukte kennzeichnen und bewerben.

Weitere Details 

Förderung

Förderung des Ökologischen Land- und Gartenbaus

Erhalt und besonders schonender Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen gehören zum Grundverständnis des ökologischen Landbaus. Er ist ein Modell einer besonders umweltverträglichen und tiergerechten Form der Landbewirtschaftung, deren Produkte von immer mehr Menschen nachgefragt werden. Die Landesregierung fördert den Ökolandbau daher auf vielfältige Weise.

Weitere Details 

Recht

AöL klärt zur neuen EU-Öko-Verordnung auf

2021 tritt eine neue EU-Öko-Verordnung in Kraft. Sie bildet die Arbeitsgrundlage der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Um kursierende Irrtümer aus dem Weg zu räumen, hat die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) die zehn wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Weitere Details 

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter

Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.


Vom Newsletter abmelden...