Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Schweine

Ferkel auf Stroh, Foto: Ökoteam, LWK NRW

Bioland-Schweinetagung: Viele Wege – Ein Ziel!


09.03.2020

Die Bio-Schweinehaltung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund lud der Biolandverband gemeinsam mit dem Thünen-Institut Bio-Schweinhalter und Branchenakteure am 11. und 12. Februar 2020 zu einer Tagung nach Schleswig-Holstein ein. Christian Wucherpfennig, Landwirtschaftskammer NRW berichtet von der interessanten Veranstaltung.

Weitere Informationen

Allgemeines

Kälber in Gruppenhaltung, Foto Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Kuhgebundene Kälberaufzucht – Teil 1: Vor- und Nachteile


06.03.2020

Wir erleben eine Zeit, in der Verbraucher die Herkunft und Erzeugung ihrer Lebensmittel immer stärker hinterfragen. Wenn es um landwirtschaftliche Nutztierhaltung geht, ist die Trennung von Kuh und Kalb in der Milchviehhaltung für die Verbraucher eines der wichtigsten Themen.

Weitere Informationen

Recht

Bio-Tierhaltung, Ökoteam LWK NRW

Neues Bio-Recht ab 2021: Bio-Tierhaltungsregeln komplett


05.03.2020

Am 3. März will der Regelungsausschuss der EU-Mitgliedsstaaten (Committee on Organic Production, COP) die Tierhaltungsregeln beschließen, welche die neue Öko-Basis-Verordnung ergänzen.

Weitere Informationen

Sau mit neugeborenen Ferkeln, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Für mehr Tierschutz bei der Ferkelkastration


04.03.2020

Ab 1. Januar 2021 ist die Ferkelkastration in Deutschland nur noch unter Betäubung erlaubt. Und zwar bei voller Schmerzausschaltung, nicht nur Linderung. Dabei ist die chirurgische Kastration eines der möglichen Verfahren, mit denen sichergestellt wird, dass kein Fleisch in den Handel kommt, das einen unangenehmen Geruch aufweist.

Weitere Informationen

Markt

Ökobarometer 2019: Weiter steigende Nachfrage nach Bioprodukten


03.03.2020

Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland entscheiden sich immer häufiger für Bioprodukte. Dies hat die Befragung zum Ökobarometer 2019 ergeben, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Auftrag gegeben wurde.

Weitere Informationen

Kleegras, Foto: Haus Riswick, LWK NRW

Das Beste aus Kleegras


02.03.2020

Die Verbesserung des Nährstoffmanagements auf Biobetrieben ist das Ziel des NutriNet-Projekts. Herzstück des Vorhabens sind sechs Regionetzwerke mit je zehn Betrieben. Kürzlich trafen sich die Netzwerkbetriebe aus Niedersachsen auf dem Biolandhof Sandering. Das FiBL betreut den Wissenstransfer im Projekt NutriNet.

Weitere Informationen

FiBL-Betriebsmittelliste 2020 erschienen


28.02.2020

Rechtzeitig zur BIOFACH: Neue Ausgabe der "Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland" erschienen. Inzwischen präsentieren rund 500 Anbieterfirmen ihre Handelsprodukte in der Betriebsmittelliste.

Weitere Informationen

Biofach 2020, Foto: Karl Kempkens, LWK NRW

Biofach 2020: Starkes Wachstum im Biomarkt


27.02.2020

Am 12.-15. Februar 2020 fand in Nürnberg die Biofach 2020, die weltgrößte Messe der Biolebensmittelwirtschaft statt. Hier trifft sich alljährlich die Bioszene aus der ganzen Welt. Dr. Karl Kempkens war für Sie dabei.

Weitere Informationen

Annette Alpers, Naturland Geschäftsführerin in NRW

Neue Naturland Geschäftsführerin in NRW


26.02.2020

Annette Alpers ist neue Geschäftsführerin von Naturland in Nordrhein-Westfalen. Die 49-Jährige tritt die Nachfolge von Michael Morawietz an, der nach 17 Jahren an der Spitze des Naturland Landesverbands in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Weitere Informationen

Schweine

Vor drei Jahren haben Melissa und Koep Lipman den Betrieb gekauft und die Gebäude für die öko-logische Sauenhaltung umgebaut. Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

27,5 abgesetzte Bio-Ferkel in den Niederlanden


25.02.2020

Vor drei Jahren kauften Melissa und Koep Lipman den Hof im niederländischen Hellendoorn und bauten ihn so um, dass es keiner Neubauten bedurfte. Heute halten sie 135 Sauen gemäß EU-Bio-Verordnung.

Weitere Informationen

Silomais/ Sonstige

Unkrautregulierung wichtig bei Mais, Foto: Norbert Erhardt, LWK NRW

Ökomais: Die Sortenvielfalt nimmt zu


21.02.2020

Das Angebot an Maissorten, von denen Saatgut aus ökologischer Produktion angeboten wird, wächst. Mittlerweile engagieren sich auch wieder Züchtungsunternehmen, die zwischenzeitlich nicht mit Ökosorten am Markt waren. Norbert Erhardt, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, stellt die Ergebnisse der aktuellen Landessortenversuche zum Ökomais vor.

Weitere Informationen

Erbsen-Getreide-Gemenge, Foto: Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW

Jetzt umstellen auf Ökolandbau – Eine Chance für meinen Betrieb?


19.02.2020

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und die NRW-Ökoverbände laden alle interessierten Landwirte und Gärtner zum Umstellertag NRW am Mittwoch, dem 04. März 2020 in Haus Düsse, Bad Sassendorf ein.

Weitere Informationen

Schweine

Die Hütten der ferkelführenden Sauen verteilen sich über ein großes Areal. Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

800 Bio-Sauen in Outdoorhaltung


19.02.2020

1997 hat Heinz Dieter Lödden mit der Outdoorhaltung im niedersächsischen Nordhorn begonnen. 2011 stellte er seinen Betrieb auf ökologischen Landbau um und vermarktet die Ferkel seitdem im Verbund über das Schlachtunternehmen Goldswien, einer Tochter der Edeka Minden-Hannover, an neun Bio-Schweinemäster in Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen

Film: Braucht es eine eigene Züchtung für Mischkulturen?


17.02.2020

Im EU-Projekt ReMIX geht es darum, den Leguminosen-Mischanbau europaweit zu fördern. Dies auch vor dem Hintergrund des Klimawandels, denn Mischkulturen liefern stabilere Erträge, zum Teil bessere Qualität.

Weitere Informationen

Vermarktung

Auf Betriebsführungen zeigt Familie Bird gerne das Hühnermobil für die Legehennen. Foto: Jürgen Beckhoff

Mit Offenheit und Transparenz zum Kundenerfolg


14.02.2020

Der Biohof Frohnenbruch macht seine Produktionsweise seit vielen Jahren so transparent wie möglich. Das Ergebnis: Ein erfolgreicher Hofladen, glückliche Kunden und viel motivierendes Feedback für die Betriebsleiterfamilie Bird. Jürgen Beckhoff hat die Familie in Hoerstgen bei Kamp-Lintfort besucht und stellt ihr Konzept vor.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.