Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Neue BZL-Broschüre: Hecken und Raine in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Neuanlage, Pflege


30.07.2018

Kaum ein anderes Landschaftselement hat einen so großen Einfluss auf die Artenvielfalt wie Saumbiotope in der Agrarlandschaft. Die neue Broschüre des Bundesinformationszentrums (BZL) stellt anhand zahlreicher Beispiele die vielfältigen Funktionen der Saumbiotope vor und zeigt, wie man sie anlegt, erhält und pflegen kann. Sie richtet sich an Landwirtschaft, Beratung und Naturschutz gleichermaßen.

Weitere Informationen

Bio-Gemüsekulturen, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Entscheid des europäischen Gerichtshofs zur Genom-Editierung: Erste Einschätzungen des FiBL


27.07.2018

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 25. Juli seinen Entscheid über die Klage von französischen Bauernorganisationen und NGOs publiziert: Die Genom-Editierung und weitere neue Züchtungsmethoden, welche durch direkte Eingriffe ins Genom Mutationen erzeugen, fallen unter die Gentechnik-Gesetzgebung.

Weitere Informationen

Öko-Soja, Foto: Dr. Claudia Hof-Kautz, LWK NRW

Elke Röder (BNN) begrüßt EuGH-Urteil: CRISPR/Cas ist Gentechnik


27.07.2018

Heute hat sich der Europäische Gerichtshof zur rechtlichen Einstufung neuer gentechnischer Verfahren geäußert. Auf dieser Grundlage entscheiden EU-Kommission und EU-Mitgliedstaaten darüber, ob und wie sie diese künftig regulieren.

Weitere Informationen

Rinder

Öko-Milchvieh in Haus Riswick, Foto: Ökoteam LWK NRW

Thünen-Institut sucht Rinderhalter für Praxisprojekt


26.07.2018

Das Thünen-Institut für Ökologischen Landbau sucht 40 interessierte Rinderhalterinnen und Rinderhalter für ein Projekt, in dem es darum geht, die Praxistauglichkeit von Tierschutz-Indikatoren bei der betrieblichen Eigenkontrolle zu überprüfen und zu optimieren.

Weitere Informationen

Raupe auf Gemüseblatt, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

BÖLW: Mit Öko-Züchtung für die Zukunft wappnen


25.07.2018

Öko-Züchtung ist eines der Fundamente des Ökolandbaus. Bio-Pflanzenzüchtern gelingt es, Öko-Sorten erfolgreich ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel oder Kunstdünger anzubauen. Das schont Böden und Gewässer. Neben Ertrag spielt auch die Qualität der erzeugenten Nahrungsmittel eine große Rolle.

Weitere Informationen

Sommer 2018 geprägt von Hitze und Trockenheit, Foto: Inge Lüdtke, LWK NRW

AbL fordert Ministerin Klöckner auf, einen Agrar-Gipfel einzuberufen


25.07.2018

Der Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL e.V.) fordert Agrarministerin Julia Klöckner auf, sehr zeitnah einen Agrargipfel der gesamten Agrar- und Ernährungsbranche einzuberufen. Denn die bäuerlichen Betriebe durch extreme Trockenheit bedroht.

Weitere Informationen

Einzelne Weizenähren vor Wolkenhimmel
Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Anhaltende Dürre in Nordrhein-Westfalen belastet Landwirtinnen und Landwirte


24.07.2018

Aufgrund des hitzebedingten Ernteausfalls erlaubt das Landwirtschaftsministerium in besonders betroffenen Gebieten die Futternutzung auf Brachen als ökologische Vorrangflächen. Sofern EU-Prämien für diese Flächen beantragt worden sind, dürfen diese normalerweise nicht für die Futtermittelernte genutzt werden.

Weitere Informationen

Stall- und Hoftore auf! Kurzanleitung für eine Verbraucherveranstaltung


24.07.2018

Veranstaltungen auf Bauernhöfen üben auf Jung und Alt einen besonderen Reiz aus, speziell dann, wenn sie als "Städter" mit dem Landleben keine Berührungspunkte haben. Nutzen Sie diese Neugier und zeigen Sie bei einer Hof-, Stall- und Feldführung, alles rund um das Thema Tierhaltung und Tierwohl.

Weitere Informationen

Geflügel

Legehennen im Grünauslauf
Legehennen im Grünauslauf, Foto: Jutta van der Linde, LWK NRW

Nächste Befragungsrunde bei Bio-Geflügel steht an


23.07.2018

Für das BÖLN-Projekt "Analyse des Bio-Geflügelmarktes" haben AMI und MEG, wie schon 2017, Bio-Geflügelbetriebe in Deutschland befragt. 28 Teilnehmer haben für das erste Quartal Angaben zur Art ihres Betriebes, den von ihnen genutzten Absatzwegen, zur Produktionsmenge 2017 und Erzeugerpreisen im ersten Quartal gemacht.

Weitere Informationen

Die 108.000 Unterschriften der Aktion 'Foodprint' wurden an Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergeben. Foto: BNN

"Transparenz und Wahlfreiheit statt Gentechnik durch die Hintertür"


20.07.2018

Mit ihrem Fuß- und Handabdruck oder einer Unterschrift betonten mehr als 108.000 Menschen in der Aktion 'FOODprint', dass sie keine Gentechnik auf dem Acker und dem Teller wollen.

Weitere Informationen

Umstellung

Öko-Gemüseanbau, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

KÖN: Ökofläche in den Landkreisen - Deutschland und Bundesländer


19.07.2018

Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen veröffentlicht Karten zur freien Nutzung

Weitere Informationen

Grünland/ Futterbau

Grünland, Foto: Ökoteam LWK NRW

Grünland - Saatgut sehr knapp


19.07.2018

Durch Nachsaat sollten sie versuchen, geschädigte Bestände bis zum Herbst noch zu schließen und damit die Basis für die Ernte 2019 zu legen. Luzerne sollte bis Anfang August gesät werden.

Weitere Informationen

Kuheuter, Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

BZL: Milchpreis sinkt auf 32,15 Cent


18.07.2018

Der Auszahlungspreis für konventionell erzeugte Kuhmilch sank im Mai 2018 nach Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) innerhalb eines Monats um 0,07 auf 32,15 Cent pro Kilogramm. Der Öko-Milchpreis liegt bei 47,49 Cent pro Kilogramm und verringerte sich um 0,6 Cent zum Vormonat.

Weitere Informationen

Gerodete Bio-Zuckerrüben in Miete am Feldrand gelagert
Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Südzucker will Biorübenanbau ausdehnen


17.07.2018

Die Südzucker AG plant, ihre Biozuckerproduktion zu erhöhen, um so der hohen Nachfrage nach Biozucker nachzukommen. Aus diesem Grund wird sie gemeinsam mit den süddeutschen Anbauverbänden zusätzliche Biorübenmengen für die Kampagne 2019 kontrahieren.

Weitere Informationen

Vermarktung

Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel


16.07.2018

Geht es um den Bekanntheitsgrad von Prüf- und Gütesiegeln in Deutschland, belegt das deutsche Bio-Siegel bei Verbrauchern den ersten Platz. Das zeigt eine aktuelle Befragung der Fachhochschule Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Buxel; auch vergangene Studien kamen zu diesem Ergebnis.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.