Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Geflügel

Ulmer Verlag: "Geflügel im Mobilstall" - Management und Technik


30.05.2018

Ein Mobilstall ermöglicht eine erfolgreiche Direktvermarktung von Eiern und Geflügelfleisch. Aber welche Faktoren machen die Mobilstallhaltung so attraktiv?

Weitere Informationen

Ministerpräsident Armin Laschet ernennt Ursula Heinen-Esser am 29. Mai 2018 zur Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (Bild: Land NRW)

Ursula Heinen-Esser zur neuen Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz ernannt


29.05.2018

Ursula Heinen-Esser hat heute von Ministerpräsident Armin Laschet die Ernennungsurkunde zur Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten und die Amtsgeschäfte aufgenommen. Sie tritt die Nachfolge von Christina Schulze Föcking an.

Weitere Informationen

Vermarktung

Vielfältiges Fleisch und Wurstangebot in der Auslage
Bio-Fleisch und -Wurst in der Auslage, Foto: ©BLE, Bonn, Thomas Stephan

ABD fordert, Bio-Fleisch ins Fleischkennzeichnungssystem einzubeziehen


28.05.2018

Das Aktionsbündnis der Bioschweinehalter Deutschland (ABD) begrüßt es, dass die Politik eine einheitliche Kennzeichnung von Fleisch anstrebt. Dabei fordern der ABD, dass Bio-Fleisch in dieses Kennzeichnungssystem einbezogen wird.

Weitere Informationen

Rinder

Familie Vollmer, Foto: Susanne Kroll-Fiedler

Kälber und Rinder auf der Weide - Nutzen für Tier & Landwirt


25.05.2018

Der Betrieb Vollmer ist ein Paradebeispiel für einen Low Input-Betrieb mit viel Weide, nur wenig Kraftfutter und sehr gesunder Herde. Im nachfolgenden Bericht erfahren Sie, warum das so ist.

Weitere Informationen

Gelb blühende Königskerze, Foto: Thomas Deckert
Königskerze, Foto: Thomas Deckert

Neue Öko-Basis-Verordnung beschlossen – Arbeit geht weiter


24.05.2018

Vier Jahre nach dem Vorschlag der EU-Kommission zur Revision des europäischen Bio-Rechts nahm die neue Öko-Verordnung, die letzte formale Hürde.

Weitere Informationen

FiBL: Neue Broschüre zu Blühstreifenpflanzen


22.05.2018

In unserer vielfach intensiv bewirtschafteten Agrarlandschaft können Blühstreifen eine wichtige Rolle spielen. Für zahlreiche Tierarten sind sie Nahrungsquelle, Rückzugs- und Überwinterungsort oder Orte der Aufzucht der Nachkommen.

Weitere Informationen

Körner­leguminosen

Marienkäfer bei Blattlausbefall, Foto: Elisabeth Engels

Demonstrationsnetzwerk Erbse Bohne


18.05.2018

Die Rahmenbedingungen für den Anbau von Körnerleguminosen in NRW haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert und diese Kulturen auch für konventionell wirtschaftende Betriebe wieder aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Ackerbohnen und Körnererbsen sind hierbei die mit Abstand anbaustärksten Kulturen. Umfassende Informationen hierzu finden Sie auf der DemoNetErBo-Website.

Weitere Informationen

Milchkühe

Weidende Milchviehherde, Haus Riswick, Foto: LWK NRW

Optimierung der Weide- und Tierleistung bei begrenzter Weidefläche


18.05.2018

In drei zurückliegenden Versuchsjahren ist das System der Kurzrasenweide bei begrenztem Weideflächen-angebot im Ökobetrieb des VBZL Haus Riswick geprüft worden.

Weitere Informationen

Recht

Blühende Sonnenblume
Sonnenblume, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Sonderausschuss Landwirtschaft (SAL) billigt neue EU-Öko-Verordnung


17.05.2018

Die ökologische Landwirtschaft steht für ein nachhaltiges Produktionssystem, das auch die Umwelt und das Tier schützt, aber auch die gesamte Lebensmittelversorgungskette miteinschließt.

Weitere Informationen

Jan Plagge, Foto: Bioland

Jan Plagge zum neuen Präsidenten der IFOAM EU Group gewählt


16.05.2018

Bioland-Präsident Jan Plagge ist neuer Präsident der EU-Gruppe der IFOAM. Er folgt auf den Briten Christopher Stopes, der dem Spitzenverband neun Jahre lang vorstand.

Weitere Informationen

Gemüsebau

Bio-Rotkohl, Foto: LWK NRW

Aktualisierte Positivliste mit zellfusionsfreien Gemüsesorten erschienen


16.05.2018

Die Verwendung von Sorten, welche mittels Zellfusion pollensteril (CMS) gezüchtet worden sind, ist im Biolandbau umstritten. Demeter, die meisten deutschen Bioverbände und Bio Austria kennen schon länger ein Verbot des Anbaus von durch Zellfusion erzeugten CMS-Sorten.

Weitere Informationen

Förderung

Grundantragsverfahren für die Förderung im Ökolandbau 2018 eröffnet


15.05.2018

Auf der Homepage der Landwirtschaftskammer NRW stehen ab sofort die Antragunterlagen für die Ökoförderung (Grundantrag 2018) zum Download bereit; das bedeutet, die Unterlagen liegen jetzt auch bei den zuständigen Kreisstellen vor.

Weitere Informationen

BÖLW: Der Mai bringt neues Wissen für Öko-Betriebe


15.05.2018

Wer Öko macht, muss viel wissen: In Workshops, Vorträgen, Praxis- oder Fachtagen gelangen Impulse aus der aktuellen Öko-Forschung direkt zu Praktikern aus Land- und Lebensmittelwirtschaft – thematisch breit gefächert wie der Sektor selbst.

Weitere Informationen

Unter-Glas-Gemüse

Europäisches Projekt zur Entwicklung resilienter Produktionssysteme für Bio-Gewächshäuser


14.05.2018

Die Anbausysteme in Gewächshäusern sind üblicherweise hochintensiv und ermöglichen die ganzjährige Produktion von qualitativ hochwertigem und geschmackvollem Gemüse in praktisch jedem Klima. Das Projekt "Greenresilient" will das Potential und die Umsetzbarkeit eines agroökologischen Ansatzes in der Bioproduktion in Gewächshäusern in Mittel- und Nordeuropa sowie im Mittelmeerraum aufzeigen.

Weitere Informationen

Milchkühe

Milchviehherde auf der Weide, Foto: Dr. Gudrun Plesch
Milchviehherde auf der Weide, Foto: Edmund Leisen, LWK NRW

Hitzestress vermeiden - Wuchshöhe anpassen


11.05.2018

Hitze belastet Tier und Mensch. Das gilt für Milchvieh sowohl im Stall als auch auf der Weide. Die Folgen können bei den Tieren über Jahre spürbar sein. Mit derartigen Wetterlagen wird zunehmend zu rechnen sein.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.