Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Pflanzenbau

Ökologisches Anbauverfahren, Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Sichtbare Zeichen setzen - "Bejagungs- und Blühschneisen"


19.03.2018

Möchten Sie gerne in diesem Jahr noch blühende Flächen an ihren Ackerflächen anlegen, ohne die Fläche exakt in Ihrem Antrag angeben zu müssen und damit ohne zusätzliche Kontrolle?

Weitere Informationen

Öko-Gemüseanbau, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik - Vorschläge aus Mecklenburg-Vorpommern


16.03.2018

Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus, Mecklenburg-Vorpommern, stellte sich am 8. März auf der Mitgliederversammlung des Bauernverbandes Parchim e.V. den Fragen zur Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 und warb dabei erneut für sein MV-Modell zur Neuausrichtung der GAP.

Weitere Informationen

Bio-Schweine im eingestreuten Auslauf, Foto: Ulrike Westenhorst, LWK NRW
Bio-Schweine im Auslauf, Foto: Ulrike Westenhorst, LWK NRW

BÖLW: Fleischkennzeichnung muss sich am Ei orientieren


15.03.2018

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat sich für eine Kennzeichnung der Haltung und Herkunft beim Fleisch ausgesprochen. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), kommentiert das Vorhaben.

Weitere Informationen

Honigbiene, Foto: Bildarchiv Europäische Kommission

Neonicotinoide - ein Risiko für Bienen


14.03.2018

Eine aktuelle Studie der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) stuft die Mehrzahl der Anwendungen von neonicotinoidhaltigen Pestiziden als Risiko für Honig- und Wildbienen ein.

Weitere Informationen

Obstbau

Weinbau, Foto: © BLE/ Bonn, Dominic Menzler

FiBL: Neues Merkblatt zum Einsatz von Kaolin gegen die Kirschessigfliege im Weinbau


12.03.2018

Das im trinationalen InvaProtect-Projekt erarbeitete Merkblatt beschreibt, wie Kaolin in Kombination mit anderen Massnahmen die Weintrauben erfolgreich gegen die Kirschessigfliege schützt.

Weitere Informationen

Maschinenvorführung in Frankenhausen beim ersten Ökofeldtag 2017 - hier ein Streifenkörperpflug im Einsatz. Foto: Dr. C. Hof-Kautz, LWK NRW
Maschinenvorführung, Foto: Dr. C. Hof-Kautz, LWK NRW

Termin für die Öko-Feldtage 2019 steht fest: 3. und 4. Juli 2019


09.03.2018

Das große Umstellungsinteresse in den vergangenen Jahren, die Öko-Aktionspläne der Bundesländer, der Start der Zukunftsstrategie Ökolandbau und das jetzt festgeschriebene Ziel, 20 Prozent Ökolandbau bis zum Jahre 2030 zu erreichen, verlangen geradezu nach einer kontinuierlichen Fortführung der Öko-Feldtage.

Weitere Informationen

Präsident Karl Werring hob die Chancen hervor, die der Biomarkt Betrieben in NRW bietet.
Präsident Karl Werring, Foto: Dr. Karl Kempkens, LWK NRW

Umstellung auf Ökolandbau als Chance


06.03.2018

Gut besucht war der Umstellertag NRW in Haus Düsse am 1. März, zu dem Ökoverbände und die Landwirtschaftskammer NRW eingeladen hatten. Dr. Karl Kempkens berichtet.

Weitere Informationen

Gemüseauslage, Foto: T. Stephan, BLE Bonn
Gemüseauslage, Foto: T. Stephan, BLE Bonn

Bio als Chance für die Gastronomie


05.03.2018

Bio-Produkte werden auch im Außer-Haus-Markt immer stärker nachgefragt. Ansprüche in Bezug auf Qualität, transparente und regionale Herkunft sowie ethische Werte steigen. Bioland reagiert mit einem Informations- und Beratungsangebot.

Weitere Informationen

Bei der Preisverleihung: Dr.Tobias Gaugler, Amelie Michalke, Dr. Alexander Beck (v.l.n.r.), Foto: Dr. Karl Kempkens, LWK NRW
Bei der Preisverleihung: Dr.Tobias Gaugler, Amelie Michalke, Dr. Alexander Beck (v.l.n.r.), Foto: Dr. Karl Kempkens, LWK NRW

Folgekosten durch konventionelle Düngung


28.02.2018

Zum fünften Mal wurde auf der Biofach der „Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft“ verliehen. Den in diesem Jahr mit 10.000 Euro dotierten Preis erhielten vier junge Forscherinnen in den Kategorien Bachelor und Master.

Weitere Informationen

Logo Biofach 2018
Logo Biofach 2018

Jeden Tag fünf neue Biobetriebe – Die Biowelt trifft sich auf der Biofach


22.02.2018

Am 14.-17. Februar fand in Nürnberg die Biofach 2018, die größte Messe des ökologischen Landbaus, statt. Dr. Karl Kempkens war dabei.

Weitere Informationen

Ausschnitt Cover
Ausschnitt Cover "Gesunde Kälber durch Homöopathie"

Neuerscheinung DLG Verlag: Gesunde Kälber durch Homöopathie


19.02.2018

Das neue Buch „Gesunde Kälber durch Homöopathie“ aus dem DLG-Verlag erklärt anschaulich und gut verständlich den Einstieg in die Homöopathie. Es ermöglicht aber auch denen, die sich schon auskennen, ein schnelleres Auffinden des richtigen homöopathischen Präparats.

Weitere Informationen

Naturland wächst überdurchschnittlich


16.02.2018

Zur Biofach 2018 kann Naturland mit hervorragenden Zahlen aufwarten: Das anhaltend gute Wachstum der vergangenen Jahre hat 2017 noch einmal zusätzlich an Fahrt aufgenommen – in Deutschland und weltweit. Aktuell wirtschaften 54.000 Bäuerinnen und Bauern in 52 Ländern der Erde nach Naturland Richtlinien – 26,4 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Weitere Informationen

Homöopathische Anwendung auf Nasenschleimhaut, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW
Homöopathische Anwendung auf Nasenschleimhaut, Foto: Anne Verhoeven, LWK NRW

Homöopathie beim Rind - Seminar für Fortgeschrittene in Haus Riswick


15.02.2018

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen lädt am 27. und 28. Februar 2018 Milchviehhalter, Betriebsleiter, Herdenmanager, Tierärzte, Tierheilpraktiker und Spezialberater, die ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen oder erweitern möchten zum Seminar Homöopathie beim Rind für Fortgeschrittene nach Haus Riswick ein.

Weitere Informationen

Jetzt umstellen auf Ökolandbau - Eine Chance für meinen Betrieb?


14.02.2018

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und die NRW-Ökoverbände laden alle interessierten Landwirte und Gärtner zum Umstellertag NRW am 01. März 2018 in Haus Düsse, Bad Sassendorf ein. Unter dem Motto: „Jetzt umstellen auf Ökolandbau – Eine Chance für meinen Betrieb?“ werden alle wichtigen Aspekte zu dieser Wirtschaftsweise von erfahrenen Praktikern, Beratern und Experten vorgestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen

Ludger Strotdrees im fachlichen Austausch mit Kammer-Berater Franz-Josef Lintzen, Foto: C. Hof-Kautz, LWK NRW
Ludger Strotdrees im fachlichen Austausch mit Kammer-Berater Franz-Josef Lintzen, Foto: C. Hof-Kautz, LWK NRW

Höchste Auszeichnung für Bioland Betrieb Strotdrees


12.02.2018

Der Bioland Betrieb Ludger und Steffi Strotdrees hat den Bundespreis Ökologischer Landbau gewonnen, eine der höchsten Auszeichnungen für Biobetriebe in Deutschland. In der Kategorie "Gesamtbetriebliche Konzeption" zeichnete die Jury den Betrieb Strotdrees im westfälischen Harsewinkel aus.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.