Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Neues Praxishandbuch Zwischenfruchtanbau


17.07.2024

Praxisratgeber Zwischenfruchtanbau: Gebündeltes Wissen von A bis Z ist dem neu erschienenen Praxisratgeber „Zwischenfruchtanbau“ zu entnehmen. Das bildreiche Buch widmet sich allen Aspekten des Anbaus von Zwischenfrüchten sowohl zur Futternutzung als auch zur Gründüngung.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Schülerzahlen für Grüne Berufe sinken erneut


17.07.2024

Im Jahr 2023 sank die Schülerzahl an den ein- und zweijährigen Fachschulen gegenüber dem Vorjahr um 161. Damit setzt sich der rückläufige Trend der vergangenen Jahre fort. Auf den einjährigen Fachschulen erhielten 2023 1 528 Schüler ihren Abschluss, an den zweijährigen Schulen waren es 1 102.

Weitere Informationen

Foto: Martin Weltzel, Landwirtschaftskammer NRW

Bio-Obstbau: Neues Online-Portal


16.07.2024

Für den Bio-Obstbau gibt es ein neues Online-Portal mit Praxisdaten zur Pflanzengesundheit. Dafür haben in einem Forschungsprojekt des BÖL 37 Bio-Obstbaubetriebe über sechs Jahre Informationen zu wesentlichen Maßnahmen übermittelt, die sie zur Erhaltung der Pflanzengesundheit ergriffen haben.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Hofübergabe: Neuregelung der Abfindung geplant


15.07.2024

Die Bundesregierung hat einen vom Bundesminister der Justiz vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der Höfeordnung beschlossen. Die Höfeordnung gilt in den Bundesländern Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Anteil der Öko-Tiere in Deutschland


15.07.2024

Wie hoch war der Anteil der Öko-Tiere in Deutschland 2023? Das hat das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) nun in einer Grafik dargestellt.

Weitere Informationen

Himbeere
Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Einblicke in den ökologischen Beerenobstanbau


12.07.2024

Am 3. Juli fand eine Gruppe Beerenobstanbauer und Pflanzgutvermehrer im Gartenbauzentrum Köln-Auweiler zu einem Rundgang durch die ökologischen Beerenobstanlagen zusammen. Dabei galt die volle Aufmerksamkeit den Kulturen in den Folientunneln.

Weitere Informationen

Foto: Selina Schönenborn, Landwirtschaftskammer NRW

Ausbildung bei der Landwirtschaftskammer


12.07.2024

Bei der Landwirtschaftskammer NRW gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, eine Berufsausbildung zu machen. Egal, ob ein Beruf im Verwaltungsbereich oder draußen im Grünen: Die Kammer bietet jungen Menschen eine spannende berufliche Zukunft.

Weitere Informationen

Jakobskreuzkraut in Grünland
Foto: Eugen Winkelheide, Landwirtschaftskammer NRW

Auf Jakobskreuzkraut achten


11.07.2024

Auf einigen Wiesen sind wieder die leuchtend gelben Blüten des Jakobskreuzkrautes zu sehen. Damit der Aufwuchs auch noch in Zukunft genutzt werden kann, müssen diese Giftpflanzen vor der Samenbildung entfernt werden.

Weitere Informationen

Dirtektsaat von Zwischenfrüchten mit einer Zinkendrillmaschine
Foto: Matthias Koch, Landwirtschaftskammer NRW

Zwischenfrüchte direkt säen?


11.07.2024

Die letzten Jahre mit stark schwankenden Witterungsbedingungen stellen hohe Anforderungen an das Bodenmanagement. Besonders die Etablierung von Zwischenfrüchten stellte die Betriebe vor große Herausforderungen. Die Direktsaat der Zwischenfrüchte ist eine Möglichkeit, diesen zu begegnen.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Tierhaltung


10.07.2024

Bei der Genehmigung, dem Bau und dem Betrieb von Tierhaltungsanlagen ist eine Vielzahl von Rechtsvorschriften zu beachten, die sich ständig weiterentwickeln. Insbesondere für die Mitarbeiter der Genehmigungsbehörden besteht ein ständiger Informationsbedarf über neue Rechtssetzungen und aktuelle Rechtsprechung.

Weitere Informationen

Zwischenfruchtmischung
Foto: Lisa Verhaag, Landwirtschaftskammer NRW

Zwischenfruchtanbau und Artenvielfalt


10.07.2024

Zwischenfrüchte erhöhen vor allem in der Kombination mit weiteren biodiversitätsfördernden Maßnahmen die Lebensraumvielfalt und bieten Nahrung, Schutz und Deckungsmöglichkeiten für wildlebende Tiere der Feldflur.

Weitere Informationen

Gemüsebautag 2024
Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Von Raubmilben und Roter Spitzpaprika


09.07.2024

Am 2. Juli führten die Beraterinnen und Berater für ökologischen Gemüsebau durch einige der aktuellen Versuche, die sie im Freiland und den Gewächshäusern in Köln-Auweiler angelegt haben. Rund 20 Interessierte waren dafür ins Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer NRW gekommen.

Weitere Informationen

Foto: Miriam Schuster, Landwirtschaftskammer NRW

Beihilfe zur BTV-3 Impfung


09.07.2024

Aktuell ist kein zugelassener Impfstoff gegen BTV-3 verfügbar. Das BMEL hat jedoch mittels Eilverordnung die zweite Verordnung über bestimmte Impfstoffe zum Schutz vor der Blauzungenkrankheit erlassen. Darin wird die Anwendung von drei Impfstoffen gegen BTV-3 gestattet.

Weitere Informationen

Zukunft Landwirtschaft: Startups im Fokus


08.07.2024

In der Reihe „Ideen erfahren - Innovation & Zukunft“ fand eine Onlineveranstaltung mit dem Titel „Zukunft Landwirtschaft - Aktuelle Projekte und Startups im Fokus“ statt. Die Veranstaltung bot Landwirtinnen und Landwirten die Gelegenheit, sich über neueste Startups und Forschungsprojekte zu informieren.

Weitere Informationen

Staudenbeet für Insekten
Foto: Lisa Klophaus

Mehr Lebensvielfalt an Haus und Hof


08.07.2024

Nicht nur auf landwirtschaftlichen Nutzflächen können biodiversitätsfördernde Maßnahmen umgesetzt werden. Auch die Hofstelle und der eigene Garten bieten zahlreiche Möglichkeiten, mit denen sich die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft steigern lässt.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.