Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Foto: TU München

Stall 4.0 auf der Milchviehtagung 2.0


08.12.2022

"Die Landwirte wären zur Energielieferung fähig und bereit, bei der Umsetzung ist jetzt die politische Ebene gefragt" - so lautete das Fazit aus einem Vortrag, dem am zweiten Tag der diesjährigen Öko-Milchviehtagung auf Haus Düsse zahlreiche Zuhörer gefolgt sind.

Weitere Informationen

Foto: Landwirtschaftskammer NRW

Milcherzeugung in turbulenten Zeiten


07.12.2022

Der Titel der diesjährigen Öko-Milchviehtagung am 29. und 30. November war Programm: Rund um den Schwerpunkt „Milcherzeugung in turbulenten Zeiten“ ging es in den zahlreichen Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis.

Weitere Informationen

Foto: Ulrike Westenhorst, Landwirtschaftskammer NRW

100 kg Stroh pro Schwein


06.12.2022

Anfang November fand die jährliche Bioschweine-Beraterfortbildung statt, dieses Mal in der Nähe von Hannover in Niedersachsen. Neben Fachvorträgen stand auch ein Betriebsbesuch auf dem Programm.

Weitere Informationen

Foto: Norbert Erhardt, Landwirtschaftskammer NRW

Spannende Studie zu Maispopulationen


05.12.2022

Welches Potenzial haben Maispopulationen im Vergleich zu Hybridsorten? Dieser Frage ist Dr. Barbara Eder in einem Forschungsprojekt nachgegangen. Zu dessen Ergebnissen stand sie kürzlich Rede und Antwort.

Weitere Informationen

Foto: Hof Frohnenbruch

Outdoor-Schweine im Frohnenbruch


02.12.2022

Die Freilandhaltung von Bio-Schweinen ist für Hof Frohnenbruch in Kamp-Lintfort ein zusätzliches Aushängeschild. Viele Vorbeifahrende sehen schon von Weitem die Schweine auf den Wiesen - und halten interessiert an.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Mehr Tierwohl, aber wie?


01.12.2022

Mit vier bundesweit zusammengesetzten Expertengruppen aus dem Bereich Nutztierhaltung hat das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) Lösungsansätze zu zukunftsfähigen Haltungssystemen für Mastschweine, Sauen und Ferkel, Junghennen sowie für Milchkühe erarbeitet.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Punkte-Vergabe: Leistungen der Ökolandwirtschaft


30.11.2022

Die Regionalwert AGs lassen aktuell Verbraucherinnen und Verbraucher abstimmen, wie landwirtschaftliche Betriebe für Nachhaltigkeitsleistungen honoriert werden sollen. Dabei können sie symbolisch 125 € auf zehn Kategorien verteilen

Weitere Informationen

Linsen: Altbekanntes neu entdecken


29.11.2022

Wie Anbau, Aufbereitung und Vermarktung von Linsen und weiteren Leguminosen funktionieren können, zeigte eine Veranstaltung Mitte November auf dem Schloss Gut Obbach nahe Schweinfurt.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Getreidebilanz 2021/22


28.11.2022

Laut vorläufigen Zahlen sank der Inlandsverbrauch von Getreide um fast 4 Mio. t und lag im Wirtschaftsjahr 2021/22 bei rund 39 Mio. t. Nahezu 54 % des Getreides werden als Futtermittel eingesetzt.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Bio-Weihnachtsbäume aus dem Bergischen Land


25.11.2022

Die Überschrift hätte natürlich auch lauten können: Weihnachtsbäume aus Engelskirchen. Das wäre zwar ein schönes weihnachtliches Wortspiel, aber eben nur die halbe Wahrheit gewesen.

Weitere Informationen

Quelle: AMI/ Landwirtschaftskammer NRW

Die Bio-Märkte im Oktober 2022


24.11.2022

Wie präsentieren sich die Märkte für Bioprodukte im Oktober? Was hat sich zum Vormonat verändert? Hier ist die aktuelle Analyse der Ökomärkte.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Milchabgabeautomaten müssen ab 2023 geeicht sein


23.11.2022

Für ungeeichte Milchabgabeautomaten gelten bis zum 31. Dezember 2022 Ausnahmen von den Verpflichtungen des Mess- und Eichrechts. Diese Ausnahmeregelungen für alte, ungeeichte Automaten laufen aus.

Weitere Informationen

Foto: BLE/BÖL

Insektenschutznetze für viele Gemüsekulturen sinnvoll


23.11.2022

Die meisten Schädlinge im Gemüsebau lassen sich effektiv mit Insektenschutznetzen fernhalten. Ihr Einsatz ist auch bei Kulturen sinnvoll, die in der Regel ohne Netze angebaut werden.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz, Landwirtschaftskammer NRW

Was tun mit den Grünlandaufwüchsen?


22.11.2022

Nach der letzten Schnittnutzung sind vielerorts wieder nennenswerte Futtermengen auf dem Grünland nachgewachsen. Zum Ernten ist es meist jedoch zu wenig, zum Stehenlassen wiederum zu viel. Was ist also angeraten?

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Das passende Futter für Bio-Ferkel


21.11.2022

Wer in NRW Bio-Mischfutter kaufen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Lieferanten. Doch nach welchen Kriterien kann die Auswahl erfolgen? Die wichtigsten Kriterien werden hier vorgestellt.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.