Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Foto: BLE/BÖL

Insektenschutznetze für viele Gemüsekulturen sinnvoll


23.11.2022

Die meisten Schädlinge im Gemüsebau lassen sich effektiv mit Insektenschutznetzen fernhalten. Ihr Einsatz ist auch bei Kulturen sinnvoll, die in der Regel ohne Netze angebaut werden.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz, Landwirtschaftskammer NRW

Was tun mit den Grünlandaufwüchsen?


22.11.2022

Nach der letzten Schnittnutzung sind vielerorts wieder nennenswerte Futtermengen auf dem Grünland nachgewachsen. Zum Ernten ist es meist jedoch zu wenig, zum Stehenlassen wiederum zu viel. Was ist also angeraten?

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Das passende Futter für Bio-Ferkel


21.11.2022

Wer in NRW Bio-Mischfutter kaufen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Lieferanten. Doch nach welchen Kriterien kann die Auswahl erfolgen? Die wichtigsten Kriterien werden hier vorgestellt.

Weitere Informationen

Foto: Öko-Modellregion Niederrhein

Regional Biogeflügel erzeugen - wie geht das?


18.11.2022

Am 3. November fand eine Info-Veranstaltung zur Bio-Geflügelhaltung bei Thönes Naturverbund in Wachtendonk statt. Interessierte Landwirtinnen und Landwirte konnten sich umfassend über die regionale und ökologische Erzeugung von Hähnchen und Puten informieren.

Weitere Informationen

Quelle: BMEL

BMEL schreibt den Innovationspreis Gartenbau 2023 aus


17.11.2022

Ab jetzt läuft die Bewerbungsfrist für den Deutschen Innovationspreis Gartenbau 2023, mit dem wieder hervorragende, beispielgebende Innovationen im Gartenbau ausgezeichnet werden.

Weitere Informationen

Foto: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Schutz vor Einbruch in Stallgebäude


16.11.2022

Wie kann man sich vor Einbrüchen oder dem unbefugten Zutritt in Stallgebäude schützen? Einen hundertprozentigen Schutz gibt es leider nicht. Dennoch lässt sich Einbrüchen vorbeugen.

Weitere Informationen

Quelle: Landwirtschaftskammer NRW

Jedes einzelne kranke Schwein ist wichtig


15.11.2022

Die Veterinärverwaltung hat gemeinsam mit den Tierärztekammern, den Landwirtschaftsverbänden und der Landwirtschaftskammer in NRW ein Strategiepapier zum Umgang mit kranken Einzeltieren entwickelt.

Weitere Informationen

Foto: Hannah Fischer, Landwirtschaftskammer NRW

Auftakt in Höxter: Neue Ideen für die Öko-Modellregion


15.11.2022

Mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet nutzten die Chance, ihre Ideen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Öko-Modellregion Kulturland Kreis Höxter und für das geplante Bio-Wertschöpfungszentrum einzubringen.

Weitere Informationen

Quelle: LANUV

Geflügelpest in NRW - was ist zu tun?


14.11.2022

Das Geflügelpest-Geschehen in den Wildvogelbeständen ist über die Sommermonate nie ganz zum Erliegen gekommen. Mittlerweile gibt es in NRW auch wieder Fälle der Aviären Influenza, die zur besonderen Vorsicht mahnen.

Weitere Informationen

Förderprogramm "Zukunftsfelder im Fokus " startet


11.11.2022

Am 15. November startet das Förderprogramm der Rentenbank "Zukunftsfelder im Fokus". Damit unterstützt die Rentenbank Investitionen in ausgewählten Zukunftsfeldern der Land- und Ernährungswirtschaft.

Weitere Informationen

Fotos: Meike Siebel, Landwirtschaftskammer NRW

Alles unter einem Dach


11.11.2022

Die Firma Curo ist den allermeisten Nutztierhaltern vermutlich eher als Mineralfutterproduzent denn als Biofutterhersteller geläufig. Tatsächlich war Curo aber einer der ersten bei Bioland zertifizierten Mineralfutterhersteller.

Weitere Informationen

Blühende Ackerbohnen, Foto: Andreas Paffrath, LWK NRW
Foto: Andreas Paffrath

Körnerleguminosen im Ökolandbau: Die Sorten 2022


10.11.2022

Körnerleguminosen sind neben Kleegras oder Zwischenfruchtleguminosen für den Ökolandbau in besonderer Weise wichtig, da sie Luftstickstoff binden können und für nachfolgende Kulturen eine gute Vorfrucht darstellen.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Struktur der Mühlenwirtschaft


09.11.2022

Im Wirtschaftsjahr 2021/22 vermahlten 181 deutsche Handelsmühlen fast 9,4 Mio. t Getreide – vier Mühlen weniger als im Vorjahr. Die Vermahlung insgesamt stieg um knapp 7 %.

Weitere Informationen

Foto: Hubert Kivelitz, Landwirtschaftskammer NRW

Grünland: Herbstnutzung und Pflege


08.11.2022

Die meisten Grünland-Bestände sehen auch nach den letzten Schnitten sehr gut aus und bedürfen derzeit meist keiner Nachsaat. Dies trifft auch für die Weideflächen zu, deren Aufwuchs keinen Schnitt erlaubte und die noch bis auf weiteres genutzt werden können.

Weitere Informationen

Quelle: BLE

Mischfutterherstellung 2021/22


07.11.2022

Im Wirtschaftsjahr 2021/22 produzierten 281 meldepflichtige Betriebe insgesamt 22,9 Mio. t Mischfutter – im Vorjahr waren es noch sechs Betriebe mehr.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.