Aktueller Inhalt:

Archiv der aktuellen Meldungen

Foto: Thomas Stephan, © BLE/ Bonn

Tötung männlicher Eintagsküken ab 2022 verbieten


21.01.2021

Nach Plänen der Bundesregierung soll das millionenfache Töten männlicher Küken in der Legehennen-Zucht ab Anfang 2022 verboten sein. Ein entsprechender Gesetzesentwurf von Bundesagrarministerin Julia Klöckner wurde heute vom Bundeskabinett verabschiedet.

Weitere Informationen

Die Biofach Nürnberg ist die weltgrößte Messe für Biolebensmittel in 2021 DIGITAL. Foto: Karl Kempkens, LWK NRW

Vorab-Pressekonferenz BIOFACH 2021 eSPECIAL


20.01.2021

Vom 17. bis 19. Februar 2021 trifft sich die internationale Bio-Community zu ihrem jährlichen Branchentreff. 2021 digital. Denn dann findet das BIOFACH / VIVANESS eSPECIAL statt!

Weitere Informationen

Foto: U. Schepl, LWK NRW

22. Öko-Kartoffeltag - 2021 digital


20.01.2021

Insgesamt 89 Landwirte, Züchter, Berater und Versuchsansteller waren zum 22. Öko-Kartoffeltag zu drei Terminen online angemeldet. Als Schwerpunkt wurde in diesem Jahr das Thema: Anpassungsstrategien in Extremjahren – Was kann der Landwirt bei Wasserknappheit, Starkniederschlag und Erwinia sowie Markteinbrüchen tun?

Weitere Informationen

Weidende Kuh, Foto: LWK NRW, Haus Riswick

AöL: Wie wirkt sich Rinderhaltung auf das Klima aus?


15.01.2021

Die Diskussion um die Klimaauswirkungen durch Rinderhaltung konzentriert sich meist nur auf den Ausstoß von Methangas. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL e.V.) hat sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und gemeinsam mit Anita Idel, Tierärztin, Wissenschaftlerin und Autorin, nun ein Informationspapier dazu veröffentlicht.

Weitere Informationen

Kleegras, Foto: Jutta van der Linde, LWK NRW

Ungeeignete Kleegras- und Grünland-Mischungen ertragsschwach


14.01.2021

Derzeit laufen die Bestellungen für Saatgut im Frühjahr. Nach den Erfahrungen im letzten Jahr wollen viele nicht warten, bis Empfohlenes nicht mehr zu haben ist. Entsprechend häufig sind die Anfragen zur für den Betrieb geeigneten Mischungswahl.

Weitere Informationen

Öko-Feldtage 2021: Absage der Veranstaltung


13.01.2021

Aufgrund der aktuellen Pandemielage werden die Öko-Feldtage 2021 auf dem Gladbacherhof leider absagt. Diese Entscheidung fiel den Veranstaltern schwer und kommt sicherlich überraschend.

Weitere Informationen

BZL-Broschüre zur Düngeverordnung aktualisiert


13.01.2021

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) erklärt in seiner Broschüre "Düngeverordnung 2020" komprimiert und anschaulich, was die neue Düngeverordnung vom Mai 2020 für die landwirtschaftliche und gärtnerische Praxis bedeutet – von Ausbringungsbeschränkungen über Aufzeichnungspflichten bis hin zu Ordnungswidrigkeiten.

Weitere Informationen

Bioland wird 50!­


12.01.2021

Was 1971 mit 12 Frauen und Männern begann, hat sich zu Deutschlands größtem Bio-Anbauverband entwickelt: Bioland. In diesem Jahr feiert der Verband, in dem sich mittlerweile rund 10.000 Betriebe zusammengeschlossen haben, seinen 50. Geburtstag.

Weitere Informationen

Kartoffelfeldtag 25.06.2020 in Rheda-Wiedenbrück - Sortenversuche, Schrifttafeln mit Sorteninfos liegend
Kartoffelfeldtag 25.06.2020 in Rheda-Wiedenbrück - Sortenversuche, Foto: Ökoteam LWK NRW

Öko-Kartoffel Sortenversuche 2020


11.01.2021

In diesem Jahr wurden zwei Kartoffelsortenversuche auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben durchgeführt. Seit nunmehr über 22 Jahren führt die Landwirtschaftskammer Öko-Kartoffelsortenversuche durch. Anfänglich wurden ca. neun Sorten jährlich geprüft, später bis zu 50 Sorten, während derzeit 38 Sorten in den Versuchen stehen.

Weitere Informationen

Empfehlungen zur Grünlandbewirtschaftung im Ökologischen Landbau, 20. Auflage, Dezember 2020


07.01.2021

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse zur Grünlandbewirtschaftung im Ökologischen Landbau finden Sie in dieser zum 20. Mal neu aufgelegten Broschüre.

Weitere Informationen

Neues Merkblatt "Abdrift vermeiden im Bioanbau"


07.01.2021

Durch Abdrift können konventionelle Pflanzenschutzmittel auch auf Bioflächen gelangen. Das Merkblatt zeigt, wie sich die unbeabsichtigte Verfrachtung von Pflanzenschutzmitteln durch den Wind auf Bioparzellen möglichst vermeiden lässt.

Weitere Informationen

Blühende Sonnenblume
Sonnenblume, Foto: Ute Schepl, LWK NRW

Neues Bio-Recht: Drei weitere Rechtsakte fertig gestellt


06.01.2021

Die neue EU-Öko-Verordnung (VO 2018/848) wurde Mitte 2018 beschlossen und wird ab 1.1.2022 angewendet. Das neue Basis-Recht wird aktuell ergänzt durch eine Reihe von nachgelagerten Rechtsakten, welche die Öko-Verordnung konkretisieren. Zuletzt wurden drei Rechtsakte im Amtsblatt veröffentlicht.

Weitere Informationen

Kartoffeln, Foto: Christian Wucherpfennig, LWK NRW

Kupferfachtagung 2020: Weitere Reduzierung durch mehr Züchtung


05.01.2021

Trotz eines nach wie vor schwierigen Zulassungsverfahrens werden Bio-Betriebe auch weiterhin auf kupferhaltige Pflanzenschutzmittel zurückgreifen können. Über die wichtigsten Ergebnisse der Online-Fachtagung "Kupfer als Pflanzenschutzmittel" informiert Sie der Tagungsbericht.

Weitere Informationen

Bio-Tierhaltung, Ökoteam LWK NRW

"Jetzt Weg der europäischen Eierkennzeichnung gehen, nationalen Irrweg aufgeben"


04.01.2021

Die Schlussfolgerungen des EU-Agrarrates für ein europäisches „Tierwohlkennzeichen“ kommentiert Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Weitere Informationen

Kleegras zur ein- bis mehrjährigen Futternutzung, 30. Auflage, Dezember 2020


30.12.2020

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse zu Kleegras zur ein- bis mehrjährigen Futternutzung finden Sie in der im Dezember 2020 zum 30. Mal aufgelegten Kleegrasbroschüre.

Weitere Informationen

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stadttor 1, 40219 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mlv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.