Aktuelle Meldungen

Foto: Tobias Heggemann, Landwirtschaftskammer NRW

Jetzt für Förderpreis „Gemeinsam Boden gut machen“ bewerben


06.07.2022

Die Bewerbungsfrist für das Projekt „Gemeinsam Boden gut machen“ ist bis einschließlich 15. September verlängert worden. Teilnehmen können Betriebe aus Deutschland, die an einer Umstellung auf Ökolandbau interessiert sind.

Weitere Informationen

Foto: Franz-Theo Lintzen, Landwirtschaftskammer NRW

Der Farmdroid im Einsatz auf den Öko-Feldtagen


06.07.2022

Aussaat und mechanische Beikrautregulierung mit einem Roboter - dieses Hightech-Spektakel konnte man sich auf den Flächen des Öko-Feldtaggeländes mehrfach anschauen.

Weitere Informationen

Foto: Dr. Ute Perkons, Landwirtschaftskammer NRW

Offenes Wiesengut bei strahlendem Wetter


05.07.2022

Am 3. Juli öffnete das Wiesengut, die Lehr- und Forschungsstation für organischen Landbau der Universität Bonn in den Siegauen bei Hennef, ihre Tore.

Weitere Informationen

Foto: Dr. Claudia Hof-Kautz, Landwirtschaftskammer NRW

Versuchswesen: kleine Technik ganz groß!


05.07.2022

Am Stand des VLK wurden Versuchsergebnisse zu Themen wie Striegel- & Hacktechnik, Mais-Stangenbohnen-Gemenge, organische Düngung in Ackerbaufruchtfolgen und Beregnungsmodell/ Errosionsschutz präsentiert.

Weitere Informationen

Von Niedersachsen in die Bergwelt Perus


04.07.2022

Der Volontär Jonathan Effe, der selbst von einem Bio-Bauernhof in Norddeutschland stammt, berichtet von seiner spannenden Einsatzstelle in Tingo Malpaso, Peru.

Weitere Informationen

Foto: Sibylle Patzelt, Landwirtschaftskammer NRW

Mit Bio-Schweinen anspruchsvoll nach vorn


01.07.2022

Bei der Bioland-Schweinetagung wurden spannende Themen von der Schweinehaltung und -fütterung über Stallbau und Auslaufnutzung bis hin zum Gesundheitsmanagement und der Marktentwicklung diskutiert.

Weitere Informationen

Wichtige Adressen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen rund um den Ökolandbau

Abonnieren Sie den Ökolandbau NRW-Newsletter





Die obenstehende Einwilligungserklärung kann jederzeit formlos gegenüber dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Schwannstraße 3, 40476 Düsseldorf, (E-Mail: Poststelle@mulnv.nrw.de) widerrufen werden: Die von Ihnen auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift usw.) werden vertraulich und nur zur Versendung der von Ihnen abonnierten Newsletter des Ministeriums per E-Mail verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich auf dem Server des Landesbetriebs Information und Technik NRW gespeichert. Das Abonnement kann von Ihnen auf dieser Seite jederzeit mit sofortiger Wirkung beendet werden. Ihre Daten werden dann unverzüglich gelöscht.